Fußschaltung zwischen pick-ups? Geht das?

von iamomega, 14.10.05.

  1. iamomega

    iamomega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Nitra
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 14.10.05   #1
    Hi,
    ich wende mich das zweite Mal an dieses Forum, möchte gerne eure Meinung erfahren. Ich spiele eine Ibanez Prestige RG-1570 mit zwei Humbuckern und einem Singlecoil in der Mitte. Für verzerrten sound nutze ich lediglich den Humbucker beim Tremolo, für clean würde ich den Single in der Mitte nehmen, wenn er mich nicht beim Spiel behindern würde - deshalb ist der Tonabnehmer bis zum Anschlag hineingeschraubt und wird nicht benutzt. Stattdessen benutze ich den Humbucker am Hals, der für klare Töne viel besser geeignet ist, als der beim floyd. Das Problem ist folgendes: beim Spiel habe ich oft hin und her zu schalten, was teilweise in der Eile kaum möglich ist. Ich denke also über eine Lösung nach, wie man das mittels eines Fußschalters machen könnte. Das würde mir sehr helfen. Ich kann mir das nur so vorstellen, dass ich eine zweite, an den Hals-Humbucker angeschlossene, female-Klinke in die Gitarre einbauen ließe, dann die Signale beider Tonabnehmer über eine Art doppeltes Kabel parallel zu einer A/B-Box führen müßte, mit der ich dann auch per Fuß umschalten könnte. Ich weiß, klingt :screwy: , doch auch mein Boss GT-8 ist machtlos, wenn ich von ihm verlange, dass er den IBZ V8 Humbucker (Steg) so klingen lassen soll, als käme das Signal vom IBZ V7 Humbucker (Hals) oder einem Singlecoil. Welche Möglichkeiten und Produkte bieten sich an? Es muss doch auch eine einfachere Lösung geben.... Ich weiß nicht, ob ich den Mut aufbringe, an meiner Gitarre herumzupfuschen, hängt von den Antworten ab. Und wenn dieser Thread sonst keinen Sinn hat, so hilfts hoffentlich wenigstens den grauen Zellen... ;)
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.10.05   #2
    Wenn ich das richitg verstanden habe und logisch nachdenke, müsstest du den Switch ablöten und die Kabel der Humbucker über eine A/B-Box laufen lassen, anstatt dem Switch eben-die Frage ist halt nur, wie man die Box dann an die Humbucker bringt, könnte das denn nicht auch mit einem Schlater gehen?...aber da ich von Schaltungen keine Ahnung hab(ja in Physik nicht aufgepasst:D ...) überlass ich das jemand anderem...ioch merk schon, wie ich wieder geschlagen werd *duck*
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 14.10.05   #3
    Bau doch einfach statt der Mono-Buchse eine Stereo-Buchse ein und nimm ein Stereo-Kabel. Das wäre einfacher als eine extra Buchse und zwei Kabel. ;)
     
  4. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.10.05   #4
    Ach jetzt versteh ich das mal richitg:o
    Ja das ist natürlich besser, wenn man ne Stereo-Buchse nimmt, aber im Endeffekt muss man ja trotzde eine Buchse einbauen, wo soll die denn dann hinkommen? Du kannst sie ja schlecht draufkleben:confused:
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 14.10.05   #5
    Die Mono-Buchse kommt raus und an deren Stelle die Stereo Buchse. Der PU-Selektor Switch ist dann nutzlos, umgeschaltet wird mit der A/B/Y-Box, nem Looper oder was-auch-immer. Die Mod ist bei Bedarf schnell reversibel, ohne daß irgendwelche Löcher o.ä. zurückbleiben. Jetzt klar?
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.10.05   #6
    Jo alles klar...ich hatte da n Denkfehler drin...ich dachte eine Stereobuchse für die beiden PUs und die normale für den Ausgang...hab mich dann nur gefragt, was da überhaupt noch rauskommen soll aus der normalen... :p
     
  7. iamomega

    iamomega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Nitra
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.10.05   #7
    Hier bin ich geholfen, halleluja. So einfach. Danke BF79, das müsste klappen.
    I-am-Omega
    PS: Ich glaub kaum, dass noch ein besserer Vorschlag kommen kann, meine Denkfähigkeit scheint aber angesichts solcher simplen und einleuchtenden Ideen nichtig, so bin für alle folgenden posts dankbar too.
     
  8. iamomega

    iamomega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Nitra
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.10.05   #8
    Eine Sache noch - ich hab keine Ahnung, aber wird denn die A/B/wasauchimmer-Box einen Stereoeingang als solchen verstehen? Sind die nicht alle für mono ausgelegt?
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.10.05   #9
    Das stimmt schon. Entweder Du kaufst einen entsprechenden Adapter oder (besser) Du lötest zwei Mono-Stecker statt dem Stereostecker ans Ende des Kabels. Wie Du es mit Tonregelung und Volume Regler löst, musst Du Dir auch noch überlegen.
     
  10. iamomega

    iamomega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Nitra
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.10.05   #10
    Bitte nicht nachmachen -
    habe einen Guitartech gesprochen (der auch eigene Bretter baut) und der hat mir definitiv davon abgeraten: ich hab ihm nicht ganz folgen können, doch sagte er etwas wie, wenn ich das Signal teile, bekäme ich nur Probleme, da es der direkt angeschlossene Tonabnehmer so interpretieren würde, als würde sich sein Gewinde über die Kabellänge erweitern - oder etwas in der Art. Isn Fachmann und Freund von mir, dem ich glauben schenke...
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 28.10.05   #11
    Da muss a aktive Elektronik in die Gitarre, alles midischaltbar.
    Saft gibts über Phantomspeisung vom Floorboard und per Presets kann man dann von "Steg HB, 100% Vol., 80% Tone" auf "Hals-HB + Steg-SC seriell + Mitte SC parallel, 75% Vol., 100% Tone" schalten.

    Hätte was :)
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.10.05   #12
    :D :D :D



    Hast Du es denn überhaupt ausprobiert? Warum soll ein Pickup nicht mehr funktionieren wenn man ihn direkt an die Buchse anschliesst und wo ist denn da der Unterschied zu vorher? Wahrscheinlich wirst Du ja sowieso für jeden PU ein Volume Poti behalten wollen. Wenn Dir der Sound ohne Tone-Poti zu schrill wird, dann kannst Du einfach einen Kondensator + Widerstand einlöten. Evtl. hast Du's Deinem Kumpel falsch erklärt oder er hat was mißverstanden?
     
  13. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 28.10.05   #13
    Ja wär echt geil wenn das möglich wär...

    Aber noch geiler wär, wenn man da auch noch so Fadings machen könnte
     
  14. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 28.10.05   #14
    Hi!

    Sorry aber das ist Blödsinn. Das ist genau das selbe wies jetzt ist nur dass anstatt einem Kabel eben 2 rausgehene (bzw anstatt 2 Adern halt 3).

    :great:

    gruß
    Daniel
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 28.10.05   #15
    Möglich isses auf jeden Fall, dürfte nichtmal n größeres Problem sein.
    Wenns bei Verstärkern geht, warum nicht auch bei Gitarren?

    Fadings dürften auch kein großes Problem sein.
    Dann lässt man halt überblenden, das geht schon.
     
Die Seite wird geladen...

mapping