G major mit externem Expression Pedal

von Windle Poons, 20.02.06.

  1. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hi Leute!

    Ich versuche seit nunmehr 4 :mad: Stunden meinen Gmajor dazu zu bringen das zu machen was ich will. Vergeblich.
    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen!?

    Folgendes:

    Ich versuche mittels Boss Fc 50 Midileiste und nem Expression Pedal (Bespeco vm 12) die Gesamtlautstärke meines Setups zu regeln.
    Alles kein Problem mit Bedienungsanleitung.
    Ich steuer also den Global Input level mittels Control Change und Expression Pedal an.
    Funktioniert in soweit als dass ich den Pegel steuern kann. Allerdings hab ich in der min. Stellung des Pedals immer noch einen leisen Pegel und es reagiert auch erst ab dem letzten drittel Pedalwegs, dann allerdings ziemlich heftig von 0 auf 100!?
    Nun hab ich gedacht ich probiers mal mit der Response Curve. Da musste ich allerdings feststellen, das es die nur für Effekte gibt die ich mit nem Modifikator steuern muss!?
    Kann es sein, dass das Problem am Expression Pedal liegt?? (Ziemlich billig!?)

    Danke , Martin
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Hast Du das Pedal kalibriert? Die Funktion findet man unter Global, dazu muss das Pedal aber am G-Major selbst hängen.
    Ich verwende das gleiche Pedal und habe keinerlei Probleme damit.
     
  3. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Ich hab´s zwar mehrmals kalibriert, allerdings immer am Midiboard angeschlossen!
    Ich werds gleich mal ausprobieren, danke!

    Mfg, Martin
     
  4. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Also ich habs jetzt nochmal über den Ext. Control Eingang kalibriert. Bringt leider auch nichts.
    Ich vermute das es irgend eine globale Einstellung sein muss, da es beim Whammy ja genau so ist.
    Pedaltyp hab ich Exp/Vol.
    Ich hab auch schon beide Exp Anschlüsse des Boss versucht. Einmal mit cc#7 und einmal cc#16. Mit cc#7 ging das Whammy mal kurz richtig, allerdings kann ich nicht mehr nachvollziehen was ich da gemacht habe!!?? :(:(:mad:
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Das ist wirklich komisch, ich habe gerade mal mit einem Midipedal (ein Expressionpedal das MIDI ausgibt) geguckt, wie das mit CC# 6 geht, das funktioniert ohne Probleme.
    Hat das FC-50 auch eine Kalibrierungsfunktion? Normalerweise funktionieren Roland Geräte nämlich nur mit Roland Expression Pedalen (EV5), wenn ich mein Bespeco an meinen Roland GR1 dranhänge verhält sich das auch sehr merkwürdig, manchmal passiert was, manchmal nicht. Liegt wohl an den unterschielichen Potis.
    Aber am G-Major selbst müsste das doch eigentlich klappen wenn es richtig kalibiert ist und als Mod "Pedal" angewählt wurde. Hast Du das Pedal nach dem kalibrieren am G-Major drangelassen? Die Kalibrierung wirkt nämlich nur für diesen Eingang und den Mod-Typ "Pedal".
    Das Bespeco ist leider ein wenig ungenau, so dass es bei einem 2-Oktaven Whammy vorkommen kann dass die Tonhöhe schon ein wenig moduliert wird wenn das Pedal unten am Anschlag ist.

    EDIT: Habe gerade mal in die Anleitung des FC-50 geschaut, da steht ausdrücklich drin, dass man ein Roland EV-5 oder Boss EV-10 Pedal verwenden soll, ansonsten kann es zu Problemen kommen.
     
  6. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Also eine Kalibrierungsfunktion gibt es nicht.
    Ich hab immer gedacht dass das alles nur Geldschneiderei ist vonwegen "unsere boards funktioniernen nur mit unseren Pedalen!"? Aber wenn ichs nicht hinbekomme muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und mir ein Roland zulegen.
    Was mich etwas stutzig macht ist das es ja schon mal funktioniert hat (zumindest das Whammy)!
    Das das Bespeco ungenau ist musste ich leider auch schon feststellen!

    Was meinst du mit Mod Typ Pedal?
    Ich hab halt unter Midi/Util den Pedal Typ Exp/Vol gewählt. (Es gibt noch altrnate und momntary)
     
  7. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 22.02.06   #7
    Also ich hab bei mir (MidiMate - G-Major) beide BOSS Expression Pedale ausprobiert und die funktionierten nicht richtig. Beim 3ten Versuch mit dem Rocktron HEX hats dann geklappt.
     
  8. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 23.02.06   #8
    Was würdet ihr mir raten? Neues Expression Pedal kaufen oder noch weiter rumprobieren um meine Geduld zu testen??

    Mfg Martin
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 23.02.06   #9
    Mit "Pedal" meinen ich den Controller "Pedal", den man auswählen kann wenn man die Mods M1-M4 bearbeitet. Dieser Controller gilt aber nur für ein am G-Major angeschlossenes Pedal.
    Ich würde dir raten, dir ein neues Pedal zu kaufen (EV5), da das Bespeco und das Roland Gerät einfach nicht kompatibel sind.
     
  10. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 24.02.06   #10
    All right, das werde ich wahrscheinlich auch machen!
    Vielen Dank nochmal für deine Hilfe!

    Gruß, Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping