G-Sharp, G-major, G-minor, G-Force... bin total verwirrt!

von pharos, 17.08.06.

  1. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 17.08.06   #1
    Mein Interesse an Effekten in vernuenftiger Qualität ist mal wieder erwacht, und da wollte ich mich mal ein bisschen schlau machen, was was ist. Leider gibt es so viel, allein schon die ganzen G-Irgendwasse von TC, dass mir der Durchblick fehlt.
    Eigentlich brauche ich nur ein ordentliches Delay, dass auch sehr kurze Delayzeiten (5ms) zulässt, und einen flexiblen EQ. Aber bevor ich die Dinger einzeln kaufe, ist wahrscheinlich ein Multi billiger, und Qualitativ wohl auch besser.
    Und noch was: Den EQ hätte ich gerne vor dem Amp, das Delay natuerlich im FX-Loop. Unmöglich mit einem Multi? Oder hat das mehrere Kanäle oder sowas fuer den Zweck?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.08.06   #2
    Wenn du nur spartanisch Effekte brauchst ist das G-Sharp recht interessant weil es das abgespeckteste ist.

    Wenn der EQ unbedingt vor dem Amp sein muss dann geht das glaub ich nur mit dem G-System, aber ich denke das trifft nicht das was du suchst.

    Ansonsten ist das G-Major einfach gut.
     
  3. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 17.08.06   #3
    Ja, sharp oder major ist wohl die Alternative, das minor ist ja auch nur ein Fussschalter stelle ich gerade fest. Ups :rolleyes: Das major wird hier ja immer viel gelobt, während ich vom sharp noch nie was gelesen habe. Das ist wohl recht neu?

    Dann gibt es ja auch noch das Chameleon, mit seinen diversen EQs, vielleicht ist das was? Oder ist die billigste Variante doch, EQ und Delay als Treter zu kaufen?
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.08.06   #4
    Jo das Sharp ist ziemlich neu und deshalb eher unbekannt.

    Das G-Major ist klanglich genial, lediglich die Verarbeitung lässt teilweise zu wünschen übrig.

    Was meinst du beim Chameleon mit "dan ganzen EQs"?
    Du kannst auch beim G-Major für jedes Preset ne andere Einstellung fürn EQ speichern.

    Wenn du wirklich nur EQ und Delay brauchst würde ich warscheinlich die Treter vorziehen.
     
  5. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 17.08.06   #5
    Das Chameleon ist doch meines wissens so aufgebaut: EQ Preamp Fx/EQ also hat praktisch vor und nach der Zerre einen. Was mich interessiert ist ein wenig mit EQ vor und nach der Zerre rumzuspielen, weil das wohl den Klang ganz anders beeinflusst als eine normale Klangreglung... kann aber auch ein Trugschluss sein.
    Mit den Tretern ist das so eine Sachen, ich habe das Pandora PX4 und dort benutze ich ausschliesslich Delay / Reverb, aber wer weiss, vielleicht will ich doch mal ein paar mehr Effekte haben. Das G-Major gibt es ja schon eine weile, müsste als über die nächsten Jahre Preisstabil sein, wenn ich es gebraucht kaufe, oder?

    Ach ja, vielen Dank dass du mir hier weiterhilfst!
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.08.06   #6
    Ich tendiere eher zu Trugschluß ;)

    Bezüglich, des G-Major; jo das sollte bei 300€ ziemlich Wertstabil (gebraucht) sein. Gibts ja schon ewig und hat Anfangs 600€ neu gekostet, ist dann im Preis gefallen, da es das G-Sharp gibt ist es schlüssig dass das G-Major nicht mehr im Preis fällt.

    Wenn du etwas mehr brauchst is das G-Major wirklich toll....

    brauchst du nur Delay/Reverb, dann wären Treter eine überlegenswerte alternative, aber das musst du mit dir ausmachen.
     
  7. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 18.08.06   #7
    was kann denn das major, was das sharp nicht kann?
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.08.06   #8
    Das G-Sharp kann AFAIR nur einen einzigen Effekt, also keine 2 Effekte mischen, ausserdem hat das glaub ich net so viele Optionen und Effekte...schau mal auf der T.C. HP, da stehts ganz genau.
     
  9. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 18.08.06   #9

    Falsch ;) Das G-Sharp kann gleichzeitig einen Modulationseffekt und einen Halleffekt einsetzen.

    Als Modulationseffekte kann das Teil unter anderem Chorus,Delay,Phaser,Flanger und Tremolo. Und die Halleffekte umfassen ca. 10 verschiedene Raumsimulationen.

    Das Teil würde mich persönlich sehr reizen, aber leider fehlt mir das nötige Kleingeld :(


    Mfg Hoagie
     
  10. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.09.06   #10
    Ich hole den Thread nochmal aus der Versenkung da sich fuer die kurze Frage kein neuer lohnt:
    Gibt es ein paar gute Multis im half-rack, also 9,5" Format? So richtig Rack ist mir nämlich zu sperrig, und die kleinen Plastikteile wie Pod und VAmp haben alle nicht die nötige Flexibilität. Da käme mir so ein half-rack gerade recht :-)
     
  11. aced

    aced Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.06   #11
    derzeit zu kaufen gibts das BOSS VF-1

    gebraucht:
    ZOOM 9050
    BOSS SE-50
    BOSS SE-70
    YAMAHA FX500
    YAMAHA FX550
    LEXICON LXP-1

    was davon zu empfehlen ist weiß ich nicht.
     
  12. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.09.06   #12
    Vielen Dank fuer die Info! Einige aus der Liste scheinen ja schon ganz schön alt zu sein, da wage ich mich nicht so recht dran. Weiss denn jemand nährers zum BOSS VF1? Es ist ja kein spezielles Gitarren-Gerät, ist das schlimm oder egal? Hat es vielleicht jemand und kann davon berichten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping