Gags für Auftritt

von Gere2001, 01.01.06.

  1. Gere2001

    Gere2001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.06   #1
    Hat jemand Gags parat, die man auf der Bühne umsetzen kann?
    Beispiele: Kloschüssel und Abflussrohr als Alphorn; Auf Gießkanne spielen;
    Mit zusammengeklebten, teils-gefüllten Milchtüten eine Panflöte imitieren... usw.:great:

    Bitte um kreative Ideen und Denkanstösse.
     
  2. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 01.01.06   #2
    Wenn eine Band die ich mir anschaue so einen Mist machen würde wäre ich gaaaannzz schnell weg.
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 01.01.06   #3
    öhm... gags gehören zu nem auftritt dazu is klar und ich bin der letzte mensch der welt, der keinen humor hat... aber deine beispiele erschein mir a bissl dämlich :rolleyes:

    versuche humor durch konversation einfließen zu lassen und nich durch so
    pipi-langstrumpf-aktionen!
     
  4. Gere2001

    Gere2001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #4
    Jungs mal langsam....

    ihr seid Gitarren-Fuzzis und habt es relativ leicht. Die Bühne ist voll mit Elektronik, alle möglichen Effekte auf CD abrufbar.:eek:
    Außerdem seid Ihr beweglich, hüpft wie die Affen im schrillen Outfit auf der Bühne herum. Das ist schon Show genug. Mehr wäre da wirklich unerträglich.:D

    Wir Blasmusiker sind da nicht so gut dran. Erstens sind wir eine ziemliche Masse, da bleibt kein Platz für ein herum gehüpfe.
    Zweitens sind wir seriös, somit eingezwängt im engen Anzugs-Outfit.:cool:
    Dann wechselt unser Publikum. Es gibt interessante Abendauftritte, da möchten die Leute meist tanzen. Also keine Bühnenshow erforderlich.:great:
    Aber es gibt auch die Nachmittagsauftritte im Bierzelt. Da sitzt dann der Opa ab 35 bei seinem lauwarmen Bier, stiert mangels Unterhaltungsmöglichkeit mit seiner Ollen ständig auf die Bühne und möchte, dass ihm da was "geboten" wird.:eek:
    Ja und jetzt biete mal was in deinem engen Anzug.:confused:
     
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.01.06   #5
    Quark, grade das ist doch der Reiz.
    Ihr müsst ja nicht alle auf einmal losrennen ....
    Beispiel: Immer der, der ganz links steht, läuft los, ganz nach rechts. Bis die ganze Gruppe durch ist und dann alles wieder zurück.

    MAcht Gitarrengepose nach, "reibt" Eure Trompeten aneinander, stellt Euch mit cooler Pose hin. Tips hierzu gibt sim Gitarrenforum.

    Faules Pack.
    So werdet Ihr nie ne wirklich coole Band. Egal wie die Leute drauf sind, macht Euch zum Affen. Das wollen die Leute sehen.


    Das mit Opa und 35 solltest Du dir noch mal überlegen ....

    Ansonsten biete was für die Olle (die engen Anzüge habt Ihr ja schon), dann klappts auch mit dem Opa. Schau Dir mal den Bluesbrothers-Film an oder den Film The Comitments (oder so ähnlich :o ).

    Baut aus Joghurtbechern Shaker und verteilt die im Publikum.
    Zieht bei jedem Lied nen anderen Hut auf.

    Spielt Trompetenbattle ala Rush (vor den Nachbarn stellen und "anhupen" der Nachbar muss dann zurückhupen)

    Macht zwischen den Liedern lustige Geräusche mit den Blasinstrumenten und lasst Euch dafür vom Dirigenten auschimpfen.

    usw.

    Grüße

    Bob


    PS:
    Einer aus der Band sollte fortwährend Bananen essen.
     
  6. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 05.01.06   #6
    Moooooooooooment !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Also das du mit gitarrespielen nichts am hut hast kann ich mir sehr gut vorstellen bei deiner vorstellung von Gags!!!!

    und das wir es leicht haben da würd ich meine Zunge zügeln !!!Du denkst vielleicht ein Gitarrist stelltsich auf die Bühne hüpft und macht sich zum affen und die show ist perfekt!!!!!!!


    FEHLANZEIGE!!!!dahinter steckt sehr viel arbeit vielleicht sogar mehr als bei dir!!!!!!!!!
     
  7. FuzzBrowse

    FuzzBrowse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #7
    Macht einfach Mucke de Luxe und steht voll dahinter (gern auch im Sitzen :screwy: ), dann braucht Ihr nebenbei kein Eierlaufen, Sackhüpfen oder Unterwasserhürdentrieseln zu veranstalten. Um sowas zu erleben gehen Opa, seine Olle und ihre ganzen Enkelkinder nämlich alle 2 Wochen in den Kinderzirkus.
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.01.06   #8
    "There's no business like show business
    Like no business I know.
    Everything about it is appealing;
    Everything the traffic will allow.
    Nowhere could you get that happy feeling
    When you are stealing that extra bow.

    There's no people like show people.
    They smile when they are low.
    Even with a turkey that you know will fold,
    You may be stranded out in the cold.
    Still you wouldn't trade it for a sack of gold.

    Let's go on with the show"
     
  9. Lexx

    Lexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sehnde (Region Hannover)
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    187
    Erstellt: 05.01.06   #9
    Ich kenne eine Band (www.flucht-wg.de) die machen ziemlich abgefahrenen guten Punk´n Roll ohne viel Clownerie usw. - aaaber einen guten Anfangsgag haben die: Auf der Bühne neben dem Schlagzeug steht eine Stehlampe und wenn der Gig startet dannnnn wird vom Sänger eine Glühbirne vorgekramt und umständlich in die Fassung geschraubt. Zeitgleich mit der Stehlampe geht dann das Bühnenlicht an uuuuund die Party geht schlagartig ab mit Brett auf die Ohren. Ich find´s immer wieder witzig - aber ist natürlich Geschmackssache.
     
  10. Manja

    Manja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    38
    Ort:
    RT/TÜ/ERZ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #10
    Unser Theaterorchester hat absichtlich falsch gespielt, dann ist der Dirigent frustriert gegangen und sie haben ohne ihn richtig weitergespielt. Das war ein Gag zu Sylvester, die Omis fanden es sehr witzig!
     
  11. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 08.01.06   #11
    Besorg Dir mal eine DVD (so es denn eine gibt) vom Palast-Orchester mit Max Raabe. Die kaspern auch ganz ordentlich rum, trotz des konservativen Outfits.
     
  12. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.02.06   #12
    Naja, vielleicht solltet ihr einfach spontan sein. So`n einstudierter Kram kommt doch voll Panne !
    Ausserdem halte ich solche Gags für überflüssig .. sowas kommt vielleicht beim AWO Altennachmittag gut an.
    Und die im Bierzelt wollen einen trinken und kein Kaspertheater. Da ist Stimmungsmusik gefragt. Wenn da jemand sitzt und sich langweilt, liegts an der überragenden Musik ...
    Also ... Ihr seid Musiker und keine Comedians !

    Übrigens können auch wir Gitarrenfuzzis durchaus seriös sein .... Du Blasebalg :D
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.02.06   #13

    Ich weiß nicht wie lange ich gelacht hab, bin grad aus der Ohnmacht erwacht. Ich glaube das werde ich in der Band mal vorschlagen :D

    Sonst sehr lustig finde ich diese Random-Kniebeuge-Geschichte. Wenn genug Leute mitmachen sieht das verdammt lustig aus.
     
  14. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 05.02.06   #14
    Ich finde diese Diskussion durchaus interessant.

    Also, ich bin ja auch ein Blasmusiker und kenne mich sowohl
    mit Saiten, Tasten als auch Blasmusikinstrumenten aus.

    Also, als Blasmusiker hat man in Sachen Liveauftritt vielleicht
    andere Vorstellungen als eine Rockband. Das ist klar.

    Und warum sollte man mal nicht was verrücktes machen?
    Ein bisschen Choreographie schadet nie.
    Wir spielen ein Stück, das heißt Military Escort.
    Zuerst wird das Stück normal gespielt, bei der Wiederholung
    des Refrains, gehen die Klarinetten auf die Knie,
    die Flügelhörner stehen und die Trompeten stellen sich
    auf die Stühle. Das kommt extremst rüber.
    Auch wenn die Musik schepp geklungen hat,
    kommt das bei den Leuten extrem gut an.

    Ich glaube das mit dem Bananen essen bringt nicht viel.

    Dann gibt es noch so ein Stück: Stelldichein in Oberkrain.
    Da kann man auch wieder eine ganz interessante
    Choreographie einbauen. Mit den Instrumenten kann
    man da sicherlich interessante Sachen machen.

    Was ich mal bei so einem Blasorchester gesehen habe,
    war, dass sich da 3 Sänger in Trachten vornedrangestellt
    haben. Die haben nach jedem Lied mit den Leuten
    Prost gemacht. Also: Ein Prosit
    sollte öfter kommen.

    Als Intro vielleicht dieses Zarathustra Dingens da spielen.
    Das kommt auch gut rüber.

    Bei uns erzählt immer jemand ein paar Witzchen in
    Kombination von anderen wichtigen Mitteilungen.
    Außerdem sollte man die Witzchen nicht nach dem
    Motto: "Kommt ein Mann zum Doktor...."-mäßig
    vortragen.

    Ansonsten würde ich vorschlagen, ein paar Musikerwitze
    zu machen. Im Netz gibt es davon zu genüge.

    Ansonsten kann man versuchen, zu der Blasmusik
    zu singen. Das hört sich vielleicht im ersten Moment blöd an,
    aber wenn "Auf der Vogelwiese" nur gespielt wird, interessiert
    es keinen Mensch. Nur, wenn man dazu singt, kommt auch
    was rüber. Die Leute schauen sehr auf Gesang. Da kann
    die Musik noch so schlecht sein, der Gesang kann es
    rausreißen. Kufstein-Lied kommt immer gut an
    (aber mit 3-stimmigem Gejodel und 2-stimmigem Gesang
    (Äppelwoi-Terz)).

    Ansonsten mal versuchen, einzelne Instrumente ein Solo spielen
    zu lassen. Die sollten dazu auch aufstehen.
    Das kommt immer gut rüber und ist auf jeden Fall
    ein guter Blickfang für das Publikum. Z. B. beim
    Klarinettenmuckel oder Posaunen voran oder Rimbazello.
    Was auch gut ankommt, ist die Happy Polka von James Last.
    Da gibt es Teil 1 und Teil 2.
    Billy Vaughn Goldies kann man beispielsweise mit 2 Saxophonisten/innen
    spielen, die direkt ins Mikro spielen. So schaut das
    Publikum wenigstens. Jedoch ohne Moderation
    bringt das nicht viel.

    Ansonsten sollte das Ganze auch locker rüberkommen.
    Oft ist das Problem bei Blasmusikern, dass man steckensteif
    auf seinem Stuhl oder seiner Bank sitzt.

    Oft langt schon ein guter Moderator, der das Publikum
    gut und locker durch die einzelnen Stücke führt, sie ansagt und
    ab und zu mal ein kleines - nicht allzu langes und aufdrängendes -
    Witzchen erzählt.

    Was auch manchmal gut ankommt:
    Wir spielen auch Stücke, die wir nicht kennen, aber dann kennt ihr sie auch nicht
    mehr!

    Oder:

    2 Musiker auf der Bühne. Der eine blind, der andere taub.
    Sagt der Taube zum Blinden: "Spiele mer scho?" (Spielen wir schon?)
    Entgegnet der Blinde: "Danze se scho?" (Tanzen sie schon?)

    Oder:

    Kürzester Blasmusikerwitz:

    Gehen zwei Musiker an einer Kneipe vorbei.

    Vielleicht auch mal einen Solisten mal was auf einem ungewöhnlichen
    Instrument vorspielen lassen:
    Z. B. auf einer Basstrompete oder dann auf einer Taschentrompete.
    Man könnte z. B. in ein Stück ein Glockensolo einbauen,
    bei dem jemand mit unterschiedlichen Glocken ein Solo spielt
    (dass sich dann aber auch trotzdem noch gut anhört).

    Bin mal gespannt, was hier sonst noch so an kreativen Vorschlägen
    kommt. :D

    Viel Spaß.

    Gruß,

    Daniel
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 06.02.06   #15
    Hast Du mal die Gruppe "Flatsch" live gesehen? Dann würdest Du es wirklich witzig finden. Neben der offensichtlichen war die ganze Show mit kleinen Dingen gefüllt. Anderes Beispiel:der Basser hat immer einen Notenständer vor sich und war fleißig am drin rumblättern. Bei genauem Hinsehen entpuppten sich die vermeintlichen Noten als Pornohefte.

    Ansonsten:

    im Gegensatz zu vielen hier finde ich, das eine gute Bühnenshow für eine Band immens wichtig ist. 90% des Publikums hat überhaupt keine Ahnung von Musik. Die merken nur grobe Schnitzer im Spiel. Dahingegen merken Sie schnell, ob die Band Spaß an dem hat was sie macht oder ob es nur um Auftritt runterspielen geht. Ich selbst kann Bands nicht ab, die zwar musikalisch gut sind aber auf der Bühne rumstehen und auf Ihre Instrumente starren, ohne sich zumindest mal zu bewegen.

    Es gibt in diesem Zusammenhang Untersuchungen, wonach etwa 80% der Wahrnehmung über die Optik geschieht, der Rest teilt sich auf die anderen Körpersinne auf.

    Als bestes Beispiel kann hier eine Coverband aus unserer Umgebung herhalten, die musikalisch nicht wirklich gut sind, aber Showmäßig ganz weit vorne. Zu denen rennt alles hin, die spielen fast jede Kirmes usw. und das schon seit ein paar Jahren. Im Gegensatz dazu gibts hier Coverbands, die zwar tolle Musiker aber lausige Unterhalter sind. Da herrscht oft gähnende Leere.

    Zugegeben, die einstudierten Ansagen und Witze mit oft geprüften und schon hundert mal gehörten Schenkelklopfern wie die Musikerwitze von weiter oben im Thread würde ich nicht bringen aber eine abgesprochenen Elemente (wie die Kniebeugennummer), die spontan eingesetzt werden, gehören einfach zu einer erfolgreichen Band dazu.


    Grüße

    Bob
     
  16. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 06.02.06   #16
    Ich gebe auch zu, dass ich das aus freien Stücken auch nicht bringen würde,
    aber die Frage ging ja sozusagen in diese Richtung. Außerdem gibt es
    wirklich Leute, die auf sowas abfahren. Das kann ich dann zwar auch
    nicht nachvollziehen, aber wenn´s denen gefällt, dann soll´s mir egal sein.

    Flatsch finde ich übrigens auch toll.
    Schade, dass der Henni nicht mehr bei den Rodgau Monotones mitwirkt,
    die waren nämlich früher auch Klasse. Jetzt ist der Sound zwar perfekt,
    aber die Show fehlt einfach! Ich hab die Silberhochzeit-DVD, da
    haben Flatsch und die Crackers auch einen Gastauftritt.

    Ob die Omachen und Opachen, das aber kapieren, wenn sich ein Musiker
    anstatt Noten ein Porno auf seinen Notenständer legt, sei dahingestellt. :confused: :D
    Ob sie, wenn sie es dann doch merken sollten, das ganze als witzig
    oder obszön abtun wäre dann aber auch dahingestellt.:eek:

    Gruß,

    Daniel
     
Die Seite wird geladen...