gigmates.de - Finde deinen nächsten Gig

von Gigmates.de, 20.10.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Gigmates.de

    Gigmates.de Gigmates.de

    Im Board seit:
    26.08.18
    Zuletzt hier:
    2.12.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.18   #1
    Anmerkung der Moderation:

    Dies ist der Kleinfirmen-Thread der Gigmates. Zu den Besonderheiten von Kleinfirmen-Threads bzw. der Kennzeichnung von Kleinfirmen bitte das zugehörige Regelwerk beachten!
    ______________________________________________________________________________________

    [​IMG]

    Hallo liebe Musiker Board Community,

    das Musiker Board hat uns die Möglichkeit gegeben euch Gigmates.de vorzustellen. Danke hierfür an die Admins und Board Betreiber.


    Die Grundidee:


    Die Musiker Community in Deutschland ist riesengroß und Jeder hilft Jedem. Diese Erfahrung macht man bereits, wenn man mit anderen Bands auf einer Bühne steht. Hier ein Support Gig, da eine Weiterempfehlung, dort ein Tipp. Im Allgemeinen läuft der größte Teil aller Absprachen noch über persönliche Kontakte und „alte“ Kommunikationsweisen.

    Es gibt einige Online-Communities, wie zum Beispiel das Musiker-Board um eine Basis für Diskussionen über das gesamte Spektrum der Musik zu schaffen. Der Erfolg des Boards zeigt auch den Bedarf der Musik-Künstler nach solchen Plattformen.

    Wieso gibt es dann so wenig Plattformen die sich mit dem Ziel der meisten Bands beschäftigen, nämlich Gigs? Darauf arbeiten doch die meisten Künstler hin. Und auch Kneipen, Bars, Clubs und größere Events profitieren durch die Künstler die bei ihnen auftreten.

    Ihr könnt es nach diesem Intro vermutlich ahnen.
    Gigmates.de soll genau diese Plattform sein. Im Vordergrund steht der Gig und somit die Musiker und Veranstalter. Die kleinen Musiker, die nicht wissen wie sie an ihren ersten Auftritt kommen. Die kleinen alten rustikalen Bars die mit ein bisschen Live Akustik Musik ihren Räumen noch mehr Flair einhauchen möchten. Bands mit Erfahrung, die über ihre Landkreisgrenze bekannter werden möchten. Große Veranstalter, die für ihr Event einen Liveact genau nach ihrem Geschmack suchen.

    Gigmates.de soll somit die Community rund um das Thema Gigs darstellen. Wir sind keine Vermittler und werden auch nie Vermittler sein, sondern versuchen mit der Hilfe unserer Plattform Künstler, Veranstalter und Dienstleister die Möglichkeit zu bieten, sich zu verbinden.

    Nur wie bringt man Musiker, Veranstalter und Dienstleister auf eine moderne Art und Weise zusammen? Ich meine, wenn man sich den größten Hotelanbieter anschaut, hat dieser keine Hotels. Wenn man sich den größten Gebrauchtwarenhändler anschaut, hat dieser keine Ware. Diese Transaktionen finden alle auf Marktplätzen statt. Somit haben wir uns dazu entschieden, einen Markplatz für Live Musik aufzubauen. Angebot und Nachfrage sollen sich selbst regulieren. Nicht nur Veranstalter posten ihre Events und Künstler müssen sich darauf bewerben, sondern auch Künstler bieten Ihre Dienstleistung an und können von Veranstaltern gebucht werden. So wird beiden Seiten die Möglichkeit geboten, sowohl aktiv zu suchen, als auch passiv gefunden zu werden.

    Die Umsetzung:

    Nach vielen Stunden der Überlegung und Arbeit konnten wir www.gigmates.de launchen. Unserer Meinung nach konnten wir die Grundidee sehr gut umsetzen. Jedoch für euch einige Stichpunkte.

    - Anbieten nach bekanntem Annoncen System
    Na wer hat denn noch nicht mal was online auf Kleinanzeigen verkauft?

    - Umkreis und Schlagwort Suche
    Suchst du Veranstaltungen oder Bands in deiner Nähe, nutze einfach die Umkreissuche. Suchst du nach einem bestimmten Künstler oder einer Location, gebe einfach den Namen ein.

    - Verknüpfung von Social Media Profilen
    YouTube Video einbinden? Kein Problem. Facebook likes vergeben. Kein Problem. Andere Social Media Plattformen. Auch kein Stress.

    - Bewertungssystem der Nutzer
    Bekanntlich lässt sich über Geschmack nicht streiten. Jedoch handelt es sich zwischen Veranstalter, Künstler sowie Dienstleister noch immer um eine Geschäftsbeziehung. Führen sich Künstler auf wie ein Rock Star und kommen unbegründet zu spät oder spielen nicht die vereinbarte Zeit so ist dies eine Bewertung wert. Veranstalter bei denen sich einige Diktaturen noch etwas abschauen können oder Dienstleister die Ihrer Arbeit ungenügend nachkommen, sollten ebenfalls eine Bewertung erhalten. Und nur durch Feedback können bestimmte Verhalten geändert werden.

    Auf der anderen Seite sollte, und dies muss im Vordergrund stehen, derjenige belohnt werden, der anständig und zuverlässig ist.

    - Profilerstellung mit Bildern und Videos

    - Chat Funktion

    - Simpler Aufbau


    Was fehlt:

    - Was ist eine Community ohne Community wert? Diese versuchen wir innerhalb der nächsten Monate aufzubauen mit dem Budget, das wir uns gesetzt haben

    - Feedback zu unserem Vorhaben, zu unserem Marktplatz, Anregungen für Verbesserungen und Erweiterungen. Gigmates.de soll durch die Community wachsen und stetig nach den Bedürfnissen der User verbessert werden

    - Passende Kooperationspartner, die uns unterstützen und auch von unserer Plattform profitieren können

    - Werbetreibende um Gigmates.de finanziell langfristig betreiben zu können

    - Bekannt werden, außerhalb unserer persönlich erreichbaren Reichweite


    Ausblick:

    Ist das das Ende der Fahnenstange? Natürlich nicht. Folgende Ideen schweben uns selber noch vor:

    - Was mach ich mit meiner 5000 Watt PA, die bei mir den Großteil des Jahres im Keller steht? Nicht jede Band und jeder Veranstalter hat das nötige Equipment um einen Gig zu stemmen. Andere jedoch schon. Dieser kann sein Equipment einfach an jemand anderen vermieten. Auch dafür ist ein Marktplatz die beste Lösung.

    - Auftritt: Check. Künstler: Check. Equipment: Check. Soundmix: „Den mischen wir schon irgendwie selber ab“. Auch Soundtechniker oder andere Gig Dienstleistungen sollen auf Gigmates.de angeboten werden, um einen Mehrwert für den Gig zu bieten.

    - Community Vorschläge!

    Kosten:
    Wir waren zu Beginn sehr erstaunt was denn so eine Plattform für Kosten verursacht. Unsere eigene Zeit mal nicht mitgerechnet. Wir hatten auch die Idee, dies durch User mitzufinanzieren. Diese Idee haben wir jedoch relativ schnell über den Haufen geworfen. User sollen nur von Mehrwerten profitieren und nicht dafür belangt werden. Entsprechend ist www.gigmates.de kostenfrei und bleibt kostenfrei.

    Was möchten wir von euch?
    Gebt uns Feedback. Meldet euch an. Macht den Marktplatz Publik und lasst uns eine Online Community aufziehen.
    Wir freuen uns und versuchen zeitnah auf Fragen und Anregungen eurerseits zu antworten. Bitte lasst uns auch relevante Themen zu Gigmates.de hier im Thread diskutieren und nicht über PNs. Und bitte bleibt konstruktiv.

    Wir freuen uns.

    Euer Gigmates Team,
    Luis und Artur
     
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    4.218
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    5.120
    Kekse:
    64.743
    Erstellt: 22.10.18   #2
    Ist kostenfrei, bleibt kostenfrei - wie kommen den die Kosten wieder rein?

    Gerade weil die "anderen" Plattformen ja wohl alle mehr oder weniger auf "User zahlt, an Gegenleistung kommt wenig bis nix" fahren, ist dieser Punkt nicht uninteressant.
     
  3. Gigmates.de

    Gigmates.de Threadersteller Gigmates.de

    Im Board seit:
    26.08.18
    Zuletzt hier:
    2.12.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.10.18   #3

    Ziel ist es, die Plattform durch Werbeeinnahmen zu finanzieren. Um das Interesse der werbetreibenden zu wecken, wird nun mal Traffic auf der Seite benötigt. Somit liegt es an uns, mit gewissem Marketing und Vertrieb, dies auf die Seite zu bekommen. Bis dahin ist die Plattform zu 100% eigenfinanziert. Auch wir sind hier realistisch und haben uns natürlich einen Zeitraum gesetzt, bis wann wir mindestens 50% der Kosten gedeckt haben möchten. Ist das Ziel nicht erreicht, so muss man auch in Erwägung ziehen, Projekte zu begraben. Wir sind aber der festen Überzeugung dieses Ziel zu erreichen.

    Ich selber als Musiker würde so eine Plattform sehr hilfreich finden. Insbesondere wenn sie kostenfrei für mich als Nutzer ist.

    Konnte ich die Frage ausreichend beantworten?

    Viele Grüße
    Artur
     
  4. Mascarpone

    Mascarpone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.16
    Zuletzt hier:
    5.03.20
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.02.19   #4
    Ich finde "Finde deinen nächsten Gig" ist kein passender Slogan. Aktuell gibt es dort ganz exakt null Gigs.
     
Die Seite wird geladen...