Gallien Krueger Backline 210 Combo

von met, 07.04.05.

  1. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 07.04.05   #1
    Hi ! was haltet ihr von dem obengenannten combo?


    sry ich konnte nich viel mithilfe der SuFu finden.


    Kann ich an das teil dann später noch ne 1x15box dranhängen? Wennn ja, welche Impedanz müsste diese haben?

    Danke im vorraus



    (achja hier noch der link KLICK )
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 07.04.05   #2
    Kenne zwar die Combe explizit nicht, aber bei "nur" 175 Watt könnte es mit ner zusätzlichen Box bisschen eng werden..
     
  3. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.04.05   #3
    naja, im prospekt steht 175 watt @4ohm
    die beiden 10" haben 16ohm, d.h. man wird nen 15zöllr ranhängen können..hat auch 2 lautsprecher ausgänge^^
     
  4. met

    met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 07.04.05   #4
    also ich versteh das jetz so: Bei dem amp steht (glaub ich^^) das er 175watt an 4ohm bringt. Die beiden 10" haben jetz zusammn 8ohm. wenn ich jetz noch ne 8Ohm 1x15" box dranhänge, kann der amp doch die volle leistung bringen. oder???????
     
  5. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #5
    wenn das mit den impedanzen stimmt, dann ist es so. mit der zusatzbox haste dann die vollen 175 watt.

    aber ich wage zu bezweifeln ob das der richtige combo ist. wenn du doch metfan heißt, schließe ich mal darauf, dass du gern metal hörst; oder zumindest rock. und gallien krueger hat ja mehr so diesen cleanen hifi klang, da is nix mit warmem röhresound und leicht zerre... steht ja auch in der beschreibung von nem anderen backline combo, dass er eher einen cleanen sound hat.
    btw: heißt es die oder der combo? ich lese beides oft, aber für mich ist eine combo eine art band.!?
     
  6. met

    met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 07.04.05   #6
    ja dann macht doch andere vorschläge für eine(n) combo (unter 500€ bidde)
     
  7. Vincent Vega

    Vincent Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #7
    Moin metFan,

    Ashdown hat ein ziemlich geniales Preis/Leistungsverhältnis. Der MAG C115-300 dürfte schon ordentlich drücken. Mit einer 4x10" Box habe ich den auch schon angetestet und fand den Sound echt geil! Geht auf jeden Fall in Richtung Rock los! :rock:

    Welcher Combo allerdings auch nicht zu verachten ist, ist der Roland Cube 100! Ich habe derzeit den Cube 30 und bin von seinem Sound und der Vielseitigkeit total begeistert. Und für seine Größe entwickelt der schon ziemlich viel Wind. Der 100 dürfte diesbezüglich wohl ebenfalls überraschen.

    Also die beiden würde ich auf jeden Fall mal antesten!

    Viele Grüße
    Vincent
     
  8. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 07.04.05   #8
    Die Laney sachen sind auf jeden fall sehr günstig, ich hab keine ahnung ob die was taugen, sollen aber anscheinend ganz gut sein und auch nen schönen rock sound produzieren, aber da würde ich auf jeden fall antesten, weil der preis schon sehr niedrig ist. Der hier hat 300W und man kann, wie ich das sehe auch noch ne 8Ohm Box dran hängen, dass man die volle Leistung hat: http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...en,+Laney&artnr=3056&pn=0&partnr=08.102.00308
     
  9. met

    met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 09.04.05   #9
    Also ich hab vergessen euch zu sagen dass ich im moment den bx1200 von behringer habe. Der ist mir aber zu leise. Jetz hab ich gehört das die angaben von behringer nich wirklich stimmen (oda was auch immer) Also kann ich jetz davon ausgehen dass wenn ich mir nen 100wattcombo z.B. von Roland kaufe, dieser deutlich lauter ist als der behringer? (also klanglich ist der bestimmt besser, muss ich eben antesten).
     
  10. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.04.05   #10
    Du kannst es mal so sehen (ich hab den BX1200 auch): Den Behringer kannste bis zur Hälfte aufdrehen, dann haste einen akzeptablen Sound, danach wirds schrecklich, die Box klappert es wird verzerrt und hört sich nur noch kaputt an.
    Roland-Amps kannste unbedenklich bis auf 3/4 bei so ziemlich jeder EQ-Einstellung aufdrehen, die hören sich dann immernoch gut an.

    Somit kannste die Roland-Amps am Ende unbedendlich 3-5db lauter machen, der Behringer hat angegeben 118,4db Maximalpegel, ich denke bei 114db hörts aber auf gutzuklingen...
    Der Roland hat nochn besseren Wirkungsgrad, auf den kommt es viel mehr an als auf die Wattzahl.
    Ich ärgere mich nun auch, dass ich mir nicht den Roland damals geholt habe (wären ja nur 90 Euro mehr gewesen...).


    Ansonsten würd ich dir aber auch den Ashdown MAG-Combo empfehlen, wenn du einen wirklichen Schritt leitungsmäßig nach vorne machen willst (Roland hat andere Vorteile...).
     
  11. met

    met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 09.04.05   #11
    Ja das mit dem Behringer find ich voll sch*** sry^^. Ich hab da jetz mein bp80 (multieffekt) so davorgewurschtelt das sich der sound bei 3/4 aufgedreht auch noch gut anhört. Aber so langsam reichts für unsere Band nichtmehr. Viel zu wenig druck und alles. Trotzdem meint unser gitarrist immer, der behringer würd reichen und sei immer viel zu laut. Komischerweise höre ich mich selbst fast nie^^. Also ich brauch jedenfalls was lauteres und hätt auch gern noch n paar reserven.


    //edit: Achja der magcombo. Ich bin mir nich sicher wie das mit dem 15" ist. Ist der sound dann nich viel zu dumpf wenn ich keine 10" dranhängenn hab? Und könnte ich an den überhaupt noch ne zweite box dranhängen?
     
  12. Vincent Vega

    Vincent Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #12
    Hi,

    ich hatte auch den 1200BX und war total unzufrieden - zu leise! Ich hatte mir dann den Cube-30 gekauft und war ziemlich überrascht was aus der Winz-Combo so rauskommt - unglaublich! Für die Band aber ganz sicher zu klein. Den Cube-100 habe ich letzte Woche mal antesten können. Es ist genau wie beim 30er: maximale Leistung pro cm3! Roland Combos sind echt laut und klingen dazu auch noch geil! Ich überlege ja nun, ob ich mir den Cube-100 oder den DB-700 kaufen soll ...

    Zur Ashdown Combo: Meines Wissens kann man an jeden Ashdown Combo noch eine externe Box anklemmen. Und in Sachen Klang bei einmal 15" musst das Gerät echt spielen. Der Combo mit 4x10" hat mir jedenfalls schon ganz gut gefallen.

    Gruß
    Vincent
     
  13. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 10.04.05   #13
    Also ich hab gestern bei Produktiv mal ne 4x10er Gohliat angespielt und danach die 1x15 S.O.B und muss sagen das ich es kaum glauben konnte,wieviel transparenter und klarer die S.O.B. den ton darstellte.. imho ist 10er nicht gleich 10er und 15er nicht gleich 15er.. ist von Box zu BOx anders.
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.04.05   #14
    Manchmal hilft es auch, sich etwas weiter von der Bassbox wegzustellen, um sich besser zu hören - vllt hat ja Euer Gitarrist recht (natürlich nur ausnahmsweise, wann haben Gitarristen schon recht *g*?).
     
  15. met

    met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 11.04.05   #15
    ne ich steh schon optimal^^ eigentl dürfte unser gitarrero mich gar nich so laut hörn^^
     
  16. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 12.04.05   #16
    Der Cube 100 ist bestimmt genial. Habe ihn zwar noch nie gespielt, habe aber Cube 30 und DB 700, und die sind beide ziemlich geil! Also im optimalfall würde ich mir an deiner Stelle einen gebrauchten DB 500/700 organisieren, da sollte eigentlich irgendwas um 500 € zu kriegen sein...

    Gruß 08/15
     
Die Seite wird geladen...

mapping