Gebrauchte Anlage von HK oder EV. welche passt für 70 Leute?

von marow71, 17.05.19.

Sponsored by
QSC
  1. marow71

    marow71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.19   #1
    Hallo Freunde ..

    Ich bin fündig geworden zu zwei Anlagen , kann aber nicht genau ausmachen welche ich nehmen soll . Dazu brauche diese für Veranstaltungen bis Max 70 Leute ... kleine feiern Max 5x im Jahr ..

    Hier die Anlagen
    Welche wäre sinnvoll ?

    Danke euch
     

    Anhänge:

  2. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 18.05.19   #2
    Deutliche Gebrauchsspuren haben wohl beide Anlagen.

    Die ZX1 habe ich auch und finde die richtig gut. Das würde für die EV sprechen. Andererseits ist da eine 17 kg schwere Endstufe mit 44cm Einbautiefe gesondert zu schleppen, was mich eher abschrecken würde. Und die passive Trennung zwischen Sub und Top ist m.E. heute auch nicht mehr ganz aktuell. So dass es auch gute Gründe für die Lucas gibt.

    Eine normale Party mit 70 Leuten traue ich beiden zu, die Lucas habe ich aber noch nie selbst gehört.

    Falls du die Anlage später mal mit dickeren Bässen erweitern wolltest, dann würde ich die EV vorschlagen. Aber wenn es bei den 70 Leuten in der Party bleibt, dann würde ich ob des moderneren aktiven Gesamtsystems wohl eher die Lucas nehmen. Wenn Transport wichtig ist, dann geht mein Tipp klar in Richtung Lucas.

    Just my 2 cents.
     
  3. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.19   #3
    Ich danke dir für diesen ausführlichen Text , was mich bei der Lucas abschreckt ist eher die weniger Leistung bei den Tops von nur 150 Watt .
    Sag mal ist es wirklich so , dass die ev so viel Bass bringt ?

    Gruß Marco
     
  4. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    4.991
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.710
    Kekse:
    30.855
    Erstellt: 18.05.19   #4
    Kannst du einmal beschreiben welche Art von Veranstaltungen du damit machen willst? Ich vermute keine Livegeschichten und keine Lesungen. Aber sag mal was es ist. Und kannst du uns ein Budget nennen, vielleicht fallen uns ja noch andere, eventuell besser passende, Systeme ein. Und du hast ja schon vor einigen Jahren hier mal eine ähnliche Frage gestellt. Was ist denn da letztendlich rausgekommen?
     
  5. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.19   #5
    Naja es sind private Veranstaltungen wie Geburtstage ,Hochzeiten usw ... alles soll drauf laufen .. Pop , Rock usw , Techno eher weniger .
    Budget naja da ich wenig Gigs im Jahr habe wären 500 Euro drin . Dachte auch schon an Thomann eigene Sachen wie the Box .
    Ja zu damals meine Fragen kam ich nicht zum Schluss , weil eben soviel verschiedene Sachen ins Spiel kamen ... aber das ev gefällt mir echt schon gut , bis auf die vielen Kratzer . Hätte ich mehr Kohle würde ich mir die Maui 28 holen für knapp 2000 Euro .
     
  6. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 18.05.19   #6
    Ich habe schon mal in einem kleinen Raum damit eine Silvesterparty für 20 Personen ohne Subs gemacht. Mit gutem parametrischem Equalizer und Highpass kommt da Bass raus. Aber im Gegenzug ist dafür die Maximallautstärke deutlich reduziert. Also entweder "laut" oder "Bass".

    Für Hintergrundmusik und vergleichbares reicht mir der Bass, auch ohne Equalizer.
    Party ohne Sub kann ich aber definitiv nicht empfehlen. Auf gar keinen Fall für 70 Leute.
     
  7. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.19   #7
    In Bezug auf die ev denke ich mal ... nein natürlich immer mit subs .... meinst das wäre für mich die bessere Wahl ? Die Gitter kann man wechseln oder gar streichen ?
     
  8. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 18.05.19   #8
    Die ZX1 kann ich empfehlen. Aber die Monster-Endstufe und die Subs inkl. passiver Trennung würde ich persönlich mir heute nicht mehr kaufen. 500 Euro für die beiden Tops sind jedoch viel zu teuer.

    Aber entscheidend ist ja nicht, was ich tun würde - sondern was du tust :-)

    Neu und mit aktueller Technologie gibt es beispielsweise:
    2 db Technologies B-Hype 8 für 300 €
    1 db Technologies Sub 612 für 400 €
    Stative, Distanzstange, Kabel evtl. Mischpult für 100 €

    Das ist zwar teurer, wäre aber heute so ungefähr das mindeste, was ich investieren würde. Liegt leider über deinen genannten 500 €. Sparen könntest du, wenn du nur die genannten B-Hypes neu kaufst und evtl. einen günstigeren gebrauchten aktiven Sub möglichst mit eingebauter Stereo-Weiche findest.
     
  9. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.19   #9
    Danke , du willst sagen die Tops taugen nix richtig ? Hm na ich habe ja noch Andere Sachen auf beobachten...
    --- Beiträge zusammengefasst, 18.05.19, Datum Originalbeitrag: 18.05.19 ---
    Hier diese stehen noch aus
     

    Anhänge:

  10. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 18.05.19   #10
    Das genau wollte ich nicht sagen und habe ich m.E. auch nicht gesagt.
     
  11. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.19   #11
    Inwieweit macht sich das mit den Tops bemerkbar
     
  12. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.518
    Kekse:
    49.603
    Erstellt: 18.05.19   #12
    Hat er doch oben schon geschrieben: Die ZX1 Tops sind gut, der Rest ist nicht so der Bringer (Subwoofer mit passiver Trennung und schwere Endstufe).
    Wenn man den Kauf tätigt, bekommt man 2 gute Tops und der Rest naja. Wenn man den Kaufpreis so rechnet, dass man für den Einsatz eben die 2 guten Tops bekommt, dann ist es zu teuer.
    Dass die Tops gut sind, kann ich übrigens auch bestätigen, auch die Tatsache dass sie laut spielen können und auch gut Bass können - nur nicht beides gleichzeitig. Für höhere Lautstärken ist also ein Sub vonnöten. Bei gemäßigter Lautstärke kann man die durchaus auch ohne Subwoofer einsetzen, ohne dass man Bass vermissen muss.
    Für eine Festinstallation wäre die EV Anlage wirklich ok, aber wenn sie regelmäßig auf-und abgebaut und transportiert werden muss, dann ist sie zu unhandlich.

    Die oben erwähnten B-Hype 8 habe ich auch in Verwendung, und die sind für den Preis sehr gut. Kneipengigs, bei denen die Percussion nicht verstärkt wird und der Bass über seinen eigenen Verstärker spielt, machen wir mit nur einem Pärchen B-Hype 8. Für Party ist auch da ein Subwoofer nötig. Den oben empfohlenen kenne ich nicht, aber dB ist da nicht verkehrt.
     
  13. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.19   #13
    Hm .... ist das Zusammenspiel von subs und Tops nun miserable ? Dann würde ich eher zur Lucas 600 greifen ..

    Danke dir !
     
  14. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.518
    Kekse:
    49.603
    Erstellt: 19.05.19   #14
    Wenn du dich auf den Text darüber beziehst, brauchst du ihn gar nicht zitieren (und Komplettzitate sind unnötig).

    Ich denke, dass die EV Anlage nicht schlecht ist und sicher in sich stimmig ist und klingt (wobei ich die Subs nicht kenne), aber mir wäre sie zum Transport zuviel Aufwand.
    Wie schon geschrieben: für eine feste Installation sicher gut, aber wenn ich die Anlage häufig transportieren müsste wäre ich eher bei der Lucas.
    Die 150W pro Top müssen dich da nicht abschrecken. 2x8" Top und ein 12" Sub machen genügend Dampf. Interessanter als die Wattzahl ist die Angabe des Schallpegels. Und der ist: Max. sound pressure level/1m: 123 dB für den Sub und Max. sound pressure level/1m: 122 dB für die Tops. Da gibt es größere Anlagen, die da nciht hinkommen.
     
  15. marow71

    marow71 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.16
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.19   #15
    Ich danke dir für die klaren Worte ... naja in Betracht das ich die ev für 350 bekommen kann und ich es gewohnt bin mit Endstufen zu arbeiten ist es nicht schlimm .. meinst du denn das die ev weniger Druck macht als die Lucas ?
     
  16. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.518
    Kekse:
    49.603
    Erstellt: 19.05.19   #16
    Die Anlagen werden sich vom möglichen Druck wenig schenken. Bei EV 8"Tops und 2x12" Sub (aber eher kompaktere), bei HK 2x8"Top und 1x 12" Sub, aber mit mehr Volumen.
    Egal, welche du nimmst, schlecht ist keine wirklich.
    Und die oben empfohlene Kombi ist auch eine ähnliche Liga, aber neuer und leichter.
    Bei der HK muss der Subwoofer immer dabei sein, weil er den Verstärker enthält, bei den anderen Kombinationen könntest du auch nur mit den Tops arbeiten, wenn du nicht wirklich viel Bass brauchst.

    Wirklich schlecht ist keine der Kombinationen.
    Beim Gebrauchtkauf hast du aber immer das Risiko, dass eine Komponente vorgeschädigt sein kann - und dann hast du keine Garantie. Da aber hier niemand hellsehen kann, ist das eben die Unwägbarkeit.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping