Gebrauchte Gitarren (ebay)

von illu23, 13.12.05.

  1. illu23

    illu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    1.02.06
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Hallo ,

    seit längerem spiele ich schon mit dem Gedanken mir eine E-Gitarre + Verstärker und Zubehör zu kaufen. Nun wo Weihnachten vor der Tür steht ist bald das Geld da und ich habe mich hier im Forum mal umgeschaut. Nachdem ich einiges gelesen haben habe ich mich nun dazu entschieden die Yamaha Pac-112 und den Roland Micro Cube zu kaufen.An dieser Stelle erstmal ein Lob und Dank an BlackZ dein Sticky:"E-Gitarrenkauf für Anfänger" hat mir wirklich weitergeholfen , wie viele andere Posts auch. Nun nahtürlich spielt der Preis auch eine Rolle und bei ebay gibt es die Sachen ja nun doch schon um einiges billiger nur weiss ich nicht genau ob eine gebrauchte Gitarre wirklich das richtige ist oder man doch lieber eine Neue kaufen sollte.Nahtürlich kommt dies wohl immer auf die Gitarre selber an aber vllt. haben hier ja einige Leute schon Erfahrungen damit gemacht.

    Ein Beispiel:
    http://cgi.ebay.de/Yamaha-pacifica-112-super-e-gitarre-Tasche-wie-neu_W0QQitemZ7372351774QQcategoryZ46651QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Diese Gittare sieht ja wirklich noch gut aus nur kann man dies wirklich gut beurteilen nur durch Bilder ? Die gleichen Fragen stellen sich bei mir auch beim Verstärker.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ,

    Gruß illu23
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.12.05   #2
    Der nächste Satz ist etwas übertrieben aber die Gitarre ist nen jutes Anfängerstück: Ein leichtgängiges, absolut präzise und stimmstabil arbeitendes Vintage-Style Tremolo System garantiert ungetrübte Whammy-Bar Freuden.



    Der Microcube ist zum üben gut.
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 13.12.05   #3
    HI

    Ja, das sind schon gute Sachen, werden ja nicht umsonst von den Meiten leuten empfohlen, und von den Anfängern, die sich das gekauft haben, auch noch nach mehreren Moanten für gut befunden, und das ist schon eine Zeit, in der man einschätzen kann, ob das Zeug was taugt, oder obs doch Schrott ist. Also mit der Pacifia und dem MC machst du nichts falsch. ist doch immer wieder schön, wenn Neulinge kommen, die aucH threads lesen, und sich eine Auswahl aus den gegebenen Empfehlungen machen, bevor sie fragen :D

    Ebay ist imemr gut für gebrauchte Sachen, ideal wär natürlich, wenn es jemand aus der Stadt oder der näheren Umgebung wär, von da wo du wohnst, da du das Teil dann vorher betrachten kannst, um eventuelle Mängel (verschwiegene lackkratzer und so) zu beurteilen. Ebay hat halt immer das Risiko, dass man sich gegenseitig vertrauen muss, dass man auch genau das bekommt, wie es beschrieben ist. Achte daher auf gute beschreibungen, in denen alles drinsteht. Am besten mit Angaben zum Zustand der Bünde, die sollten onch gut sein und keine Rillen aufweisen, der Hals soll grade sein, und wenn Macken dran sind, sollen die beschrieben sein. Auch ob Potis kratzen wäre gut, das sollten sie eigentlich nicht tun. Wenn die Verkäufer auf diese Fragen antworten, und da nett sind, kannamn so viel garnicht falsch machen. Kriegst du keine Antwort, wenn du da fragst, wär ich eher vorsichtig, da kann man über den Tisch gezogen werden. Auch optionale Fotos könnte man sich zuschicken lassen, vom Hals (um zu sehen, ob die Bünde noch glatt sind, oder schon Spielpfurchen haben), oder von Teilen, die nicht abgebildet sind, wie der Rückseite, um da eventuelle Lackplatzer sehen zu können.

    Und natürlich versprechen alle Verkäufer perfekte Instrumente, die sich nie verstimmen, und bei denen man das Tremolo benutzen kann wie steve Vai, ohne dass es sich in irgendeiner Weise verstimmt. Darauf würd eich mich nicht verlassen. Aber bei Gitarren wie der Yamaha habe ich auch nicht viel von großen Qualitätsstreuungen gelesen, so dass das Risiko, ein schlechtes Insrument zu bekommen ziemlich gering ist. Montagsmodelle gibt es immer, aber bei Yamaha halt nur sehr wenige. Und was auch wichtig ist, sind die Bewertungen des Verkäufers, die sollten zum Großteil positiv sein, in den hohen 90%ern. Ich hab selbst auch keine 100%, man hat immer Idioten, die einem mal ne schlechte geben, und da ists auch wichtig, sich die anzuschaun. Bei mir hatte gmx z.B. den Spamschutz neu, und der hat die Mails zwischen mir und dem Verkäufer gefiltert, so dass wir gegenseitig keine mails bekommen haben, und der hat mir dann ne schlechte bewertung gegeben, weil ich mich nicht mehr gemeldet habe. Aber netterweise hat er dann eie Ergänzung geschrieben, als der Fall gekärt war, so dass jeder sieht, dass ich doch 100% hätte, wäre er nicht vorschnell gewesen.
    Wenns aber mehrere sind von wegen "Artikel schlechter als beschrieben" oder so, dann bloß die Finger weg.

    Denke aber, bei guter Beschreibung mit den wichtigsten genannten Punkten und guten Bildern (headstock solte zu erkenen sein, dass man das Modell daran verifizieren kann) sollte das in Ordnung gehen. Vor allem, wenn amn vorher Kontakt zu dem Verkäufer aufgenommen hat, und gute Antworten oder zusätzliche Bilder bekommen hat. Häufig werden auch Macken erwähnt, die nicht auf den Bildern sind, die würde ich mir zeigen lassen, wie schlimm die aussehen. Wenn die Rückseite jetzt ein paar Macken aht, die aber in Wirklichkeit so aussehen, dass nur noch der halbe Korpus lackiert ist, wär das ein Grund, das nicht zu kaufen, so meine ich das ;)

    edit: Was ich vorhin vergessen habe, auch Kleinanzeigen in Zeitungen lohnen sich, da gibt es teils sehr gute Schnäppchen. Für Berlin gibt es z.B. www.zweitehand.de. Da kann man alle Anzeigen einsehen, und wenn man ein interesantes Angebot findet, kann man sichentweder die Zeitung kaufen, oder für 99cent 2 Stunden Onlinezeit bei denen kaufen, in der man dann die komplette Anzeige sieht, da im kostenlosen Suche-Modus, der immer zur Verfügung steht, Kontakttelefonnummern und so ausgeblendet sind. Die Nummern bekommt man halt nur gegen bezahlung, aber das sit auch völlig legitim, sonst würde die Zeitung ja eingehen, weil die kaum noch gekauft würde und am Ende pleite wäre. hat den Vorteil, dass man alles vorher sieht, abholen kann, und meist noch ein wenig im Preis verhandeln kann.
     
  4. ragnar79

    ragnar79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #4
    Ich suche auch gerade bei ebay und schreibe dem Verkäufer auch eine Mail mit einigen Fragen zum Zustand, Zubehör usw. In allen Auktionen die zur Zeit drinstehen (Pac 112) sind nur unzureichende Infos über die Geräte zu lesen und meistens nur ein Foto. Habe zB von einem ne Antwort bekommen wo eine neuwertige Gitarre dann doch über 4 Jahre alt war :screwy: OK mag sein das die kaum bespielt wurde aber dann noch von neuwertig zu reden find ich ein bisschen übertrieben. Ansonsten kann ich mich Fliege anschließen, ein gewisses Verhalten muss man bei Ebay schon haben um nicht auf die Schnauze zu fallen.
     
  5. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 13.12.05   #5
    Naja, meine Strat war damals auch 8 Jahre alt, und war neuwertig. War wirklich nur im Wohnzimmer gespielt, und war bis auf eine minimale Macke im lack, an einer Stelle, die man normalerweie nicht siehr, absolut top, die hatte die Bewertung "neuwertig" absolut verdient gehabt, trotz des Alters. Neuwertig ist ja nur eie Zustandabeschreibung, und wenn eine Gitarre über die jahre immer wieder mal sauber gemacht wurde, nirgendwo gegengehauen wurde und so weiter, kann die auch nach 20 Jahren noch neuwertig sein. Wohingegen eine Gitarre auch nach einem halben jahr schon "schrottreifen" oder auch "argen Vintagezustand" erreichen kann, wenn man sie nur grob genug behandelt ;)

    Alter ist somit ja keine Bewertung für die optische und mechanische Wertigkeit. Das Alter würde ich außen vor lassen, solange die Bilder eie optisch gute Sprache sprechen, und die Elektronik noch in Ordnung ist, ohne knacksen und sowas...
     
  6. BackRoots

    BackRoots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #6
    Gebrauchte Gitarren können manchmal sogar besser sein als neue. Das hängt von vielen Dingen ab. Gitarren bei ebay zu kaufen würde ich persönlich nicht empfehlen, weil es beim Kauf einer Gitarre vor allem darauf ankommt ob sie dir Klangmässig gefällt und ob wie dir persönlich gut in der Hand liegt. Und da du bei ebay wohl keine Chance hast das Instrument vorher mal anzuspielen kann das auch schiefgehen und du ärgerst dich dann hinterher. Wenns also was günstiger sein soll dann würd ich im Gitarrenladen mal fragen obs auch gebrauchte gitarre gibt.
     
  7. illu23

    illu23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    1.02.06
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #7
    Erstmal danke für Antworten , ich werde mir wohl nun eine Gebrauchte Gitarre holen wahrscheinlich nicht bei ebay da ich nun auch die Chance haben gebraucht eine zu bekommen welche ich dann vorher auch sehen kann etc. Trozdem nochmals danke für die Antworten welche mir aufjedenfall weitergeholfen haben.
    Ich hoffe dann bald Berichten zu können wie es mit meiner ersten Gitarre geklappt.

    Gruß illu23
     
Die Seite wird geladen...

mapping