Geeignete Ampeinstellungen zum boosten mit Boss OS2

von ranganga, 14.01.08.

  1. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 14.01.08   #1
    Hey Leute,

    ich versuche meine Amp im "overdrivekanal" etwas mehr zu locken...
    aber ich finde keine richtigen Einstellungen...

    wenn ich was habe was ganz annehmlich klingt, dann fiept mein Amp/Gitarre, was auch immer, wenn ich mich etwas in die Richtung Amp mit der Gitarre drehe...

    habt ihr irgendwelche Basissettings auf denen ich aufsetzen sollte...

    aktuell ist das meine bisher tauglichste einstellung: Gain am Amp recht niedrige und dafür das Level am Overdrive herzhaft geöffnet...am AMP EQ bass und mitten auf ca 50% und 65% höhe auf 50% rausgedreht (nachdem die höhen mehr und mehr raus waren, war das fiepen auch besser)... aber ich weiß nicht ob sich das dann auch im Bandbetrieb durchsetzt.


    Danke und Gruß Ranganga
     
  2. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 14.01.08   #2
    Nur fürs Verständnis.
    Möchtest Du nur boosten oder auch den Effekt des Pedals nutzen?
    Als Booster ist das Pedal (habe es selber nicht, kenne es nur vom Testen im Laden) meiner Meinung nach nicht wirklich geeignet.
     
  3. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 15.01.08   #3
    mkay, das hab ich mir fast gedacht...

    ich möchte auch den Effekt nutzen wenn dadurch die Zerre besser klingt...
     
  4. Slash_the_God

    Slash_the_God Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Münster-Sarmsheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 19.01.08   #4
    hab ihn auch also den OS-2 und zuerst müsst ich wissen was fürn sound du willst.......weiche röhrenkompression, kräftiger overdrive oder etwas metallischer? also mein standard setting is level auf 12 uhr tone auf 10 uhr drive auf 1 uhr und colour auf 11 uhr....damit krieg ich röhrensounds drauf für andere richtungen müsst ich ma einstellungen ausprobiern
     
  5. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.01.08   #5
    @Slash

    danke mal, aber ich meinte es anders... ich will das OS2 ähnlich wie ein Tubescreamer verwenden...
    und wollte wissen ob das jemand schon versucht hat und wenn ja wie die Settings an AMp und Effekt sind

    Trotzdem danke ;)


    Gruß Ranganga
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 21.01.08   #6
    Genereller Tipp: Nicht zu viel Gain am Amp reindrehen. Je mehr Gain der Amp hat, desto weniger Klangveränderung bringt ein Booster.

    Und um auf "den kann man nicht als Booster nutzen" einzugehen: Der Begriff booster wird sowohl für klangneutrale Lautmacher wie Microamp und co., aber auch durchaus für Solohervorheber wie TS und SD-1 verwendet. Das letztere nicht klangneutral sind ist klar, sie werden aber trotzdem als Booster bezeichnet; nämlich weil sie den Klang boosten, also "anschieben" - und das kann verschiedenes bedeuten.
     
  7. Mr Miau

    Mr Miau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.477
    Erstellt: 21.01.08   #7
    Ich habe den OS-2 auch, aber leider konnte ich keine Einstellung finden, die für mich angenehm gewesen wäre. Wenn du ihn wie einen TS benutzen willst, warum hast du dann nicht gleich einen gekauft? G&B-Abonnent? :D (So hab ich meinen auch bekommen.)

    Geh doch mal von der Extremstellung (Level MAX, Gain MIN, Tone 12", OD/OS auf Linksanschlag) aus und versuch dich dann in Schritten vorzuarbeiten.
     
  8. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 21.01.08   #8
    nö kein Abo...
    ich mag ihn für ACDC sounds...
    aber ich versuche die vielfältigkeit des Pedals auszuloten um ihn vllt auch als boosteralternative nutzen zu können...
     
Die Seite wird geladen...

mapping