gegenläufige rhythmen?

von walking gills, 23.05.06.

  1. walking gills

    walking gills Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.232
    Erstellt: 23.05.06   #1
    hallo! kann da mal jemand ein einfaches beispiel zu machen?
    und kennt jemand lieder, die damit arbeiten?

    danke,
    gills
     
  2. kloni

    kloni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.06   #2
    Ich bin mir nicht sicher was du damit meinst.
    Aber ich denke es handelt sich dabei zB. um reagge.
    Du musst mal auf denn Rhythmus der Gitarre achten. Die Gitarre spielt immer "gegen den beat"...

    Aber wie gesagt..bin mir nicht ganz sicher obs stimmt.

    cu
     
  3. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 08.07.06   #3
    Das was du meinst nennt man meines Wissens nach Off-Beat :great:
    wenn die Gitarre immer auf "und" spielt

    1 und 2 und 3 und 4 und ..etc ;)
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.07.06   #4
    hmmm gegenläufige Rhythmen... das heißt, wenn z.b. das eine Instrument "3er-Gruppen" spielt, also jeden 3. Ton betont, während bspw. die anderen Instrumente einen normalen 4/4-Takt spielen
    das heißt also, das 3er-Gruppen-Instrument verschiebt sich dann pro Takt in seinem Muster um einen Ton, bis dann nach vier 3er-Mustern und 3 Takten wieder der erste Schlag betont erreicht wird

    ... war das gemeint?
     
  5. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 08.07.06   #5
    Möglich wäre auch ein ganz normaler 4/4-Takt Drumgroove mit betonter 1 und 3,
    während ein anderes Percussion-Instrument Quintolen oder ähnliches spielt.

    Hört sich jetzt Exotisch an und...ist es auch.^^

    Die Rhythmiklehre von Eddy Maron beschäftigt sich stark mit Polyhythmik.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.07.06   #6
    ja, aber das ist dann meines Wissens nach nicht gegenläufig?
    das "läufige" daran ist ja, dass die Rhythmen zwar separat ablaufen, sich aber dann wieder treffen... also so hab ich das jetzt zumindest im Kopf

    aber Quintolen sind ja auch wirklich sehr exotisch, ich find' das schon mit Triolen zumindest für unsere Band zu ungeeignet
     
  7. walking gills

    walking gills Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.232
    Erstellt: 08.07.06   #7
    ja genau. Ich will vor allem Lieder dazu, die trotzdem grooven oder wo das einfach gut eingesetzt wird.
    ich hab mich in der zwischenzeit auch mal etwas informiert, und das nennt man wohl polymetrik.
    polyrhythmik (3 gegen 2 oder so z.B., also triolen und gerade noten gegeneinander) ist auch interessant, aber ich kenne eben kaum bands/grupierungen, die das einsetzen.
     
  8. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 08.07.06   #8
    ein schönes beispiel für polymetrik ist thela hun ginjeet von king crimson. hier hört man gleichzeitig 7/8- und 4/4-takt, die sich ja nach 56 achteln, also 8 beziehungsweise 7 takten wieder treffen. im progressive rock und der klassik des 20. jahrhunderts wird man jede menge beispiele für polymetrik und polyrhythmik finden.:)
     
  9. jaZoo

    jaZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Berlin City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.07.06   #9
    Wobei ein ordentlicher, jazziger Off-Beat-Sound etwas diffiziler erzeugt wird, nämlich durch Anschlag ganz am Ende des "und" bzw. kurz vor der reinen Zählzeit. Meinte zumindest ein Jazz-Professor zu mir und es war auch gar nicht so einfach, das erst einmal hinzubekommen... :rolleyes:
     
  10. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 09.07.06   #10
    meinst du triolisch? oder noch später?:D
     
  11. craPkit

    craPkit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    1200 Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 09.07.06   #11
    Ich würde unter gegenläufigen Rhythmen folgendes verstehen:
    Man nehme einen Beat (zb 4/4) und spiele eine beliebige (kurze) Drum-melodie drüber, die abwechselnd auf on-Beat und off-Beat anfängt

    Ein Beispiel hierfür wären Diddles, verteilt auf Bass und Snare, über einer achtel-Ride:

    Code:
     
    [FONT=Courier New]HH|x---x---x---x---x---x---x---x---|
    S |--x-----x---x-x---x-----x---x-x-|
    B |o---o-o---o-----o---o-o---o-----|
    [/FONT] 
    
    oder
    Code:
    [FONT=Courier New]
    HH|x---x---x---x---x---x---x---x---|
    S |--x-----x-----x---x-----x-----x-|
    B |o-----o---o-----o-----o---o-----|[/FONT]
    
     
  12. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 10.07.06   #12
    Achso das meinst du... ich kenn das unter dem namen "ryhtmische verschiebung" :D
     
Die Seite wird geladen...