Gehörbildung und Theorie

von amadillo, 27.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. amadillo

    amadillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.10
    Zuletzt hier:
    27.08.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.10   #1
    Hallpo,
    ich möchte mich an der Musikhochschule Stuttgart zum Studium (Schulmusik) anmelden. Das Problem: Dort werden ziemlich viele Dinge in der Theorie und Gehörbildung vorausgesetzt, die ich nicht kann. :gruebel: Unds das wird dann bei der Aufnahmeprüfung abgeprüft. Ich hatte nen ziemlich dürftigen Musikunterricht, mit kaum Theorie und sowas.....
    Wo find ich Material, mit dem ich mich selbst auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten kann? Melodiediktate und sowas.
    Danke im voraus.:D
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    5.113
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 27.08.10   #2
    Dann solltest du sofort Musiktheorieunterricht nehmen. Okay, nicht unbedingt sofort, aber spätestens nächste Woche.

    Indem du Google mit passenden Begriffen fütterst. "musikhochschule stuttgart aufnahmeprüfung test" bringt u.a.:
    http://www.mh-stuttgart.de/studium/Leitfaden/LF_Aufnahmepruef/LF_Test_Aufgaben_Musiktheorie.PDF
    http://www.mh-stuttgart.de/studium/Leitfaden/LF_Aufnahmepruef/LF_Test_HoererziehungS.PDF
    http://www.mh-stuttgart.de/studium/Leitfaden/LF_Aufnahmepruef/LF_Test_HoererziehungL.PDF

    Und dann wäre es natürlich extrem sinnvoll, zum Studientag am 17.November hinzugehen: http://www.mh-stuttgart.de/studium/Leitfaden/studientag/ und dort Dozenten und den ASTA kennenzulernen und sich einen Eindruck von der Hochschule zu verschaffen.

    Grundsätzlich ist es immer ratsam, 3-4 Aufnahmeprüfungen an unterschiedlichen Musikhochschulen zu machen. Falls die erste nicht gleich klappt, gehst du mit mehr Routine in die nächsten Prüfungen und bekommst beim Absolvieren aller Prüfungen eine realistische Einschätzung deiner Fähigkeiten.

    Harald
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.377
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.851
    Erstellt: 27.08.10   #3
    zur Gehörbildung gib mal "Gehörbildung" und "Software" in der Suche ein, dann erhälst du z.B. https://www.musiker-board.de/spielt...ildung.html?highlight=geh%F6rbildung+software oder https://www.musiker-board.de/gehoer...voller.html?highlight=geh%F6rbildung+software , dort kannst du mal weiterlesen

    prinzipiell solltest du dich hier https://www.musiker-board.de/f83-musiktheorie-forum/ mal umsehen, wenn du weiter hier im Forum Hilfe suchen willst.

    Haralds Tipp, sich an mehreren Hochschulen zu bewerben, um Erfahrungen bei Eignungsprüfungen zu sammeln, ist übrigens Goldes wert!!!

    Viel Erfolg

    Cello und Bass
     
  4. LordAbstellhaken

    LordAbstellhaken HCA Tonsatz HCA

    Im Board seit:
    26.02.09
    Zuletzt hier:
    4.07.14
    Beiträge:
    1.362
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.08.10   #4
    Mindestens zwei sollten es schon sein. Anforderungen können sich unterscheiden und auch Sympathie spielt eine große Rolle, die Profs sind auch unterschiedlich.
    Die paar Euro Anmeldegebühr sind es wert und vor allem sammelt man mehr Erfahrung, als wenn man aus dem nichts plötzlich eine Aufnahmeprüfung machen muss, wie schon erwähnt wurde.

    Aber sowie du das beschreibst, würde ich erst mal genug Zeit in Theorie und Gehörbildung investieren. Es kann auch nicht schaden sich Grundlagen im Dirigieren zuzulegen und je nach Hauptfach sollte auch Klavier sicher laufen.
    Mit welchem Hauptfach willst du dich dort denn anmelden?

    Und wer Nachhilfe braucht, ich studiere Musiktheorie an der MH Stuttgart. :D