Geige aufnehmen

von K.idle, 25.03.06.

  1. K.idle

    K.idle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    aloa...habe mit meiner band gerade mit dem aufnehmen angefangen, und jetzt müssen, nachdem die ganzen rhytmussachen eingespielt sind die e-geigen aufs band.

    Nun, da wollte ich mal fragen ob da jemand erfahrungen hat wie man das anstellt. ich möchte schon bevor wir anfangen die geigen aufzunehmen (wär ja doof dann dazustehen und zu überlegen *hmpf, scheiße, kaksound*) mir n par gedanken darüber machen können was man machen kann sollte. Welche erfahrungen habt ihr mit effekten usw gesammelt.

    hatte mir überlegt die geigenspruren durch overdubbing ein bisschen voller zu machen...habe aber ansonsten habe keinen plan wie ich da rangehen soll. Ach ja...wir benutzen silent violines von jamaha zum aufnehmen.



    danke schonmal im vorraus
     
  2. MetalErwin

    MetalErwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.11.16
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Hämbuach
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    69
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Hi!
    Also meine Band und ich haben die beste Erfahrung damit gemacht, eine Geige im Prinzip wie eine E-Gitarre zu behandeln. Also entweder die Geige in einen Amp und dann mikrofonieren oder halt einfach ein DI-Signal nehmen. Besonders Röhrenpreamps wie Vox Bulldog oder H&K Tubefactor klingen klasse (fast schon besser als an der Gitarre), finde ich. Bei Bedarf würde ich dann noch ein paar Höhen oder obere Mitten rausnehmen, damit die Geigei nicht zu präsent oder beißend klingt. Viel Erfolg bei den Aufnahmen (unsere stehen auch bald an)!
     
  3. 3rdeyeclosed

    3rdeyeclosed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Mit meiner Band habe ich auch die besten Erfahrungen mit einer DI-Box gemacht. Ist der einfachste Weg.
    Wenn ihr keine Phantomspeisung benötigt, könnt ihr auch ggf. die Geige direkt ins Mischpult stecken.
     
  4. Blutregen

    Blutregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    16.06.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #4
    Hoi,

    hat hier vielleicht auch jemand Erfahrungen mit echten, akustischen Geigen?

    viele Grüße

    Blutregen
     
  5. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Hoi -

    akustische Geigen nimmst Du mit einem Mikro auf, vorzugsweise 'n Kondensatormikro, aber nicht das billigste.

    Wieweit weg oder wie nahe zur Geige, mußt Du probieren, je nachdem wieviel Raumklang mit drauf soll.

    Michael
     
  6. Blutregen

    Blutregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    16.06.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Okay, danke. Hatte ich mir auch schon so überlegt. Werde mal rumexperimentieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping