Gesang aufnehmen

von Counterkiller, 14.04.08.

  1. Counterkiller

    Counterkiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Hi,

    ich bin grad dabei n bisl mit Cubase zu arbeiten und dazu Gesang aufzunehmen.
    Im Prinzip hab ich keine Ahnung wie man Gesang eigentlich aufnimmt (außer n paar Tipps von meinem Gesangslehrer dazu) oder eher: gut klingen lässt.

    Ich setz mal n Teil einer Aufnahme in den Anhang, damit ihr euch was drunter vorstelln könnt. Die klingt aber nich sonderlich gut.
    Ich vermute da hauptsächlich technische Möglichkeiten, sprich Effekte (ein Compressor Effekt liegt bereits drauf, der tut gut daran), die man noch ausnutzen könnte; vllt is meine Gesangstechnik auch scheiße oder ich halte das Mikro falsch.

    Apropos Mikro: Ich habe ein Bühnenmikro für die Aufnahme benutzt (EV N/D767a). Aber ich will jetzt natürlich nicht sofort ein Kondensatormic kaufen, erstma ausprobiern, was sich hier rauskitzlen lässt.

    Meine Aufnahmen klingen recht kraftlos und trocken, auch das Feeling, das ne professionelle (wenigstens sehr gute)Aufnahme hat bringts nich- und genau da will ich hin.
    Im Prinzip will ich nur eins wissen:

    Wie komm ich da hin^^
     

    Anhänge:

  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 14.04.08   #2
    Hall/Delay fehlt, damit kannst der Stimme einen Raumklang geben, der sie in den Mix Integriert.
    Den Kompressor finde ich zu stark, die Dynamik muss ja noch ein bisschen hoch gehen dürfen am Ende des Snippets. ;)

    Ansonsten gilt insbesondere für Stimmaufnahmen: Shit in, Shit out!
    Das heißt aber nicht, dass du keine Möglichkeiten zur Verbesserung hast, nur musst du eben mit der Quelle arbeiten.
    Also: Doppeln, harmonisieren, verschiedene Stimmfärbungen übereinanderlegen und alles was dein Hirn sonst noch so hergibt. :)
     
  3. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 14.04.08   #3
    wie schon erwähnt hall !
    dynamics is ansichtssache ich komprimier vocals auch immer sehr stark und automatisier dann lieber :p
    was noch mit rein kann: de-esser

    und grade weils zu der stimme und der mucke passt: leicht anzerren (in cubase mit datube z.b.) und ein wenig telefon mischen. so bisschen hives like!
     
  4. Counterkiller

    Counterkiller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #4
    Hi, danke erstma für die tipps, ich probier das gleich ma aus.
    Ich stell dann die verbesserte Version wieder hoch.

    Bis dahin sind weitere Tipps erwünscht und werden begrüßt!;)

    count
     
  5. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.04.08   #5
    ich hab auch so ein problem, ich habe diesen raumklang mit auf der aufnahme den ich nicht haben will, ich habe EQ, Kopressor und De-Esser schon drauf, aber ich bekomm das nicht weg, gibt es da eine möglichkeit, oder muss man das so lassen, bzw. neu aufnehmen und dann mit der akustik des raumes arbeiten?
     
  6. hendrixon

    hendrixon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #6
    Nee, den raum auf deiner aufnahme bekommste nachher nicht weg. da musst du dich um die akustik bei der aufnahme kümmern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping