Gesang im Proberaum und in einem Raum für 200 Leute... was brauch ich da?

von jp-omega, 16.06.07.

  1. jp-omega

    jp-omega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Hey!

    Wir hatten gestern unsern ersten auftritt in unsrer schule... die gesangsanlage von denen war so scheiße das wir uns jetz selbst eine zulegen wolln. die meinten das mischpult hätte so eine maximal laustärkssignal und dann würds sich abschalten... dabei war der gesang echt leise! Ich habe einen vox advt 100 der 100warr hergibt das is von der lautstärke mehr als genug... ich denke das schlagezug muss auch nicht verstärkt werden! Was würdet ihr mir da empfehlen? unser budget beträgt höchstens 1000€... brauch ich da ne pa? (was is das?! xD) oder n mischpult mit netten boxen?! hängt die lautstäke dann von den boyen ab oder vom mischpult?! brauch ich ein aktives oder passives system?!
    wär cool wenn ihr mir meine fragen beantworten könnten :)

    jp
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Was für Musik macht ihr (Jazz, Rock, Metal, Klassik, Disco)?
    Denn bei 200 Leuten sollten IMHO die Drums schon verstärkt werden......

    Topo :cool:
     
  3. jp-omega

    jp-omega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #3
    ja vielleicht sollte es wohl doch verstärkt werden...
    wir spieln punk rock. sowas wie blink, ärzte und so...

    jp
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 16.06.07   #4
    Die Lautstärke hängt von der Endstufe und den Boxen ab.
    Das ist sozusagen eine Glaubensfrage. Die einen bevorzugen aktive, die anderen passive Systeme.

    MfG
    Tonfreak
     
  5. jp-omega

    jp-omega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #5
    ist die endstufe die maximale wattanzahl?! sorry ich hab keine ahnung....
    wieso ist dann bei unsrem auftritt das mischpult ausgegangen?!

    jp
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 16.06.07   #6
    Die Endstufe hat eine maximale Leistung, die sie über eine bestimmte Zeispanne liefern kann.
    Die Boxen haben eine maximale Leistung, die sie eine bestimmte Zeitspanne lang aushalten, bevor sich die Lautsprecher verabschieden.
    Die Lautsprecher haben einen bestimmten Wirkungsgrad, der bestimmt, wieviel Schalldruckpegel sie aus der zugeführten Leistung erzeugen können.

    Das in der Summe bestimmt die maximale Lautstärke.


    Grundsätzlich würde ich Dir raten, hier im Forum mal ein paar threads zum Thema Grundlagen der Beschallung und Proberaum-/Gesangsanlagen durchzulesen. Das hilft zum Einstieg schon mal sehr.

    Die Sache mit einer eigenen Anlage zur Beschallung von 200 Leuten mit relativ heftiger Musik, kannst Du bei dem Etat aber knicken. Stattdessen wäre die Anschaffung einer kleinen Gesangsanlage zum Proben anzuraten, die bei Auftritten dann als Monitoranlage fungiert und auch für den Gesang bei kleinst-Gigs reicht. Die PA für 200 Leute würde ich dann jeweils für den betreffenden Gig anmieten.


    der onk mit Gruß
     
  7. jp-omega

    jp-omega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #7
    okay! was würdest du mir für eine pa für den proberaum empfehlen?

    jp
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.06.07   #8
    Das rate ich jetzt auch!;)

    Topo :cool:
     
  9. jp-omega

    jp-omega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #9
    nach was such ich da am besten?

    jp
     
  10. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 16.06.07   #10
    Meinst du Threads zum Thema Grundlagen der Beschallung und Proberaum-/Gesangsanlagen? Da guckst du am besten im Unterforum Proberaum.

    MfG
    Tonfreak
     
  11. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 17.06.07   #11
Die Seite wird geladen...

mapping