Gesang verstärken

von kingyankee, 11.11.07.

  1. kingyankee

    kingyankee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Ich hab mal ne Frage,gehört zwar eigentlich zur PA irgendwie passte das da aber nicht.Wie kann man am besten Gesang verstärken?Mikrofon das ist klar aber was braucht man noch?Soll in erster Linie fürn Proberaum sein und sollte nicht zu teuer sein.
     
  2. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 11.11.07   #2
    Es reichen ein Mikrofon, Mikrofonvorverstärker und 'ne gute Aktivbox. Wenn du das Mikro schon hast, kannste den Rest zusammen für ca. 300,- bekommen, wenn's qualitativ nicht gerade top-notch sein muss. :great:
     
  3. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #3
    braucht man unbedingt n mikrofonvorverstärker?ich hab grad ne aktivbox gesehen da könnte man das mikro auch theoretisch so reinstecken oder braucht man den vorverstärker wegen der lautstärke?
     
  4. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 11.11.07   #4
  5. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 11.11.07   #5
    Also in Bezug auf die Lautstärke weiß ich es nicht 100%ig, aber ich würde schon empfehlen einen zu verwenden, damit das signal-to-noise-ratio niedrig bleibt.

    Für ein Kondensatormikrofon brauchst du aber definitiv einen, wegen der Phantomspeisung.

    Die Dinger gibt's auch schon recht günstig, sogar mit Röhre und mehreren Inputs. Und klar: in Powermixer sind Vorverstärker schon eingebaut, muss man - nur für Gesang - aber nicht unbedingt haben.
     
  6. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #6
    danke für die antworten,n mikro kann ich mir leihen dann muss ich wohl mal gucken wo ich n vorverstärker und ne box möglichst günstig herkrieg
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.11.07   #7
    Doch, doch, dat paßt da schon ;).
    Ich verschieb es mal, denn von den PA-Leuten bekommst Du kompetentere Auskunft zu Deiner Frage :great:
     
  8. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 11.11.07   #8
    Noch kompetener? :D
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.11.07   #9
    Es gibt viele Aktivboxen mit eingebautem Mikrofonvorverstärker; einige davon auch mit Phantomspeisung. Im Vergleich zu einer Lösung mit vorgeschaltetem Mischpult hast Du aber bei den meisten Aktivboxen den Nachteil, das Mikro nicht optimal einpegeln zu können, musst Abstriche in Sachen Klangregelung machen und mal eben etwas Hall auf die Stimme is' auch nicht.
    Spätestens beim Auftreten von Feedbacks (und das passiert beim Bandeinsatz im Proberaum sehr bald) wirst du auch mal mit 'nem externen EQ arbeiten müssen und dann brauchst Du zwingend ein Pult, weil Du den EQ an der Aktivbox nicht einschleifen kannst.

    Außerdem bietet Dir ein vorgeschalteter Mischer die Möglichkeit, mehrere Quellen über die Aktivbox wiederzugeben. Also z.B. mal mit 'ner Karaoke-CD üben oder bei der Bandprobe Instrumente zusätzlich zur Stimme drauflegen...


    der onk mit Gruß
     
  10. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.11.07   #10
    Eine Basic 200 sollte es mindestens sein.
    Für Gesangsanwendungen im Proberaum ausreichend.
    Da hast du auf jeden Fall mehr von, als von dem schon empfohlenen Gerümpel.
    Ein Preamp tut da auch nicht unbedingt Not.

    Edit: der onk war schneller... (Ich habs fast erwartet :D)
     
  11. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #11
    Die Basic 200 sieht gut aus,muss ich mal meine Bandkollegen fragen ob man da zusammenschmeissen könnte^^
     
  12. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.787
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 11.11.07   #12
    Hmm, Mikrofonvorverstärker ja, Phantomspeisung eher nein - leider :rolleyes:
    Ich suche nämlich aus anderem Grund schon länger nach einer Aktivbox mit Phantomspeisung - und zwar möglichst 48V und nicht nur 24V.
    Ich habe da bisher kaum etwas entdeckt, neu gibt es das Mackie SRM-150.
    Wenn Du mir noch einen anderen Tipp hast, wäre das eine große Hilfe. :)
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.11.07   #13
    Fast hätte ich Dynacord getippt, aber die AM12 liefert tatsächlich nur 24V...:o

    Dann nehmen wir halt die hier als Beispiel: http://www.kme-sound.de/cgi-bin/kme.shop/4737042e00dd5616273f50f3360b05a8/Product/View/1&2D132&2DH1

    Die billigeren Monitore aus der Fidelity-Serie hat KME ja (leider) aus dem Programm genommen; glaube mich aber zu erinnern, daß die auch 48V liefern konnten...


    der onk mit Gruß
     
  14. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #14
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.11.07   #15

    Das Teil ist ein (etwas ungewöhnlicher) Nahfeldmonitor. Das is' was für's Recording-Studio, live taugt das nicht. Maximaler Schalldruckpegel 110 dB... das geht im Bandeinsatz nur, solange die Band nicht spielt! :D



    der onk mit Gruß
     
  16. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #16
    aso ok^^ich hab da leider überhaupt keine ahnung von^^
     
  17. kingyankee

    kingyankee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #17
    noch mal ne frage...
    http://musik-service.de/sm-pro-audio-pr-4v-prx395744133de.aspx wenn ich so n ding,ne passive pa box und n mikro habe kann ich darüber doch den gesang fürn proberaum verstärken oder hab ich da wieder was falsch verstanden?weil so würde man das alles billiger bekommen als mit der basic 200,das wär dann ne 170 watt PA box,n shure microfon und halt der vorverstärker
     
  18. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 04.12.07   #18
    Der Vorverstärker dient dazu, das Mikrofonsignal auf Linepegel zu kriegen. Um einen Lautsprecher anzutreiben, brauchst Du einen Leistungsverstärker, auch Endstufe genannt. Vorverstärker an eine passive Box geht nicht.

    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping