Gesangsverstärker für Proberaum

von odin_thor, 12.11.06.

  1. odin_thor

    odin_thor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.11.06   #1
    Tag,

    also wenn mich nicht alles Täuscht haben unsre 2 Gitarristen und der Basser jeweils DIESE Gitarrenverstärker (der Basser das gleiche Ding nur eben als Bassverstärker) im Proberaum.

    Ich bräuchte ne PA/Lautsprecher/Gesangsverstärker oder wie auch immer, bei der man den Gesang bei 3 solchen Verstärkern + nem Drummer noch gut versteht.

    Wär ganz praktisch wenn man an die Lautsprecher mitm Mikro auch nah hinkann ohne das es gleich Piiiept.

    [wir machen Metal]
     
  2. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 12.11.06   #2
    Bitte Preisvorstellung angeben, da ich schätze, so billig wie möglich einfach mal diese unterforum durchsuchen, solche Themen gibt es Massenweise..

    Steve
     
  3. odin_thor

    odin_thor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Naja was heist so billig wie möglich...

    Ich brauche das ding eben das man Gesang im Proberaum, bezogen auf diese 3 Verstärker und nem Schlagzeug gut versteht.

    Da des ding für Auftritte nicht benutzt wird braucht es also nur diesen Zweck dienen.

    Aber ich heul jetzt nicht wegen jedem Euro rum das was mehr kosten könnte.

    Und ja ich hab hier schonma rumgesucht, aber ich dachte das es sicherlich Leute gibt die mir sagen können was für diese 3 Verstärker ausreicht und was nicht.

    Ich würde auch 500€ ausgeben, aber ich schätze einfach mal das für diesen Zweck den ich es brauche sich das nicht lohnen würde.
    Und deshalb frag ihc ma hier genau nach ;)
     
  4. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 12.11.06   #4
    500 sind eben für solche Anwendungen schon "so billig wie möglich" und du kannst mit gutem Gewissen eine Standartempfehlung nehmen..

    Samson Resound mit Dap Endstufe, DB Basic, etc.. eben die in den anderen Threads genannten...

    Steve :great:
     
  5. odin_thor

    odin_thor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.11.06   #5
    Ja ich weis das 500€ bei sowas schon "so billig wie möglich ist"...aber man braucht ja keine Gesangsanlage für 2000€ für 3 billige Vertärker ;)


    Ein db Technologies Basic 200 Lautsprecher würde reichen um Gesang hörbar zu machen oder bräuchte man da doch 2 Stück?
    Und wie gesagt, piept das ding auch nich gleich wenns halbwegs nah am Mikro is und eben so laut is das man gesang hört...?
     
  6. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 12.11.06   #6
    Dürfte auch mit einer gehen, bei diesen Amps..

    Das mit dem Piepen (ich schätze mal Feedback ist gemeint) ist unterschiedlich, hängt von vielen Faktoren ab. Welches Mirko, welcher Raum, Die Winkel von mirko zu Box etc...
    Also das kann ich so nicht sagen..

    Steve
     
  7. odin_thor

    odin_thor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.11.06   #7
    Hm ok Danke.

    Nun noch eins, da ich ja eh n Mischpult brauche is noch ne Frage von mir:

    Kann ich in jedes Mischpult so 4 Mikros reinstöpseln (z.b. Gesang (der dan aber weiter auf die Lautsprecher soll), und jeweils n Mikro für Gitarre, Schlagzeug oder so) und dan an nen PC mit ner normalen Soundkarte ran und da aufnehmen?
    Oder wie sieht das da aus?

    (ich will damit keine Cds oda so aufnehmen, nur so für Bandinterne Zwecke beim Proben ma was aufnehmen oder so)
     
  8. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 12.11.06   #8
    Wenn das Pult genügend Mikroeingänge (Xlr) hat, geht das, aber durch die normale Soundkarte sind die Aufnahmen in eher schlechter Qualität..
    Steve
     
  9. odin_thor

    odin_thor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.11.06   #9
    Soll ja auch nur für Bandinterne Probeaufnahmen werden.


    Also Ausgänge mit dem man an die PC Soundkarte und gleichzeitig an Gesangslautsprecher hat jedes Mischpult?
     
  10. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.11.06   #10
    Achso, du meinst gleichzeitig...
    Da zeigst du uns am besten einfach das Pult, das du möchtest oder hast, dann können wir dir das sagen, aber bei den meissten Pulten mit mehr als 4XLR Eingängen lässt sich das irgendwie bewerkstelligen..

    Steve
     
Die Seite wird geladen...

mapping