Geschichtes des Rock - Referat=!!

von thomy, 13.04.06.

  1. thomy

    thomy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #1
    heyho....
    ich hab ein problem..
    ich muss ein referat über die geschichte des rock machen!
    hab tihr vielleicht ein paa rlinks oder seiten für mich wo ich was finden könnte? Ich hab schon gesucht aber nix brauchbares gefunden.
    Vielen Dank

    Thomy
     
  2. thomy

    thomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #2
    Heyho...
    ich woltl ma fragen ob ihr mir da weiter helfen könnt.
    Muss ein Referat über die geschichte des rock machen.
    Ich hab im internet gesucht aber nichts passendes gefunden.
    Habt ihr da was für mich? Anregungen?
    Vielen Dankk Thomy
     
  3. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 13.04.06   #3
  4. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 13.04.06   #4
    Ich würde dir empfehlen, zunächst mal als inhaltlichen Einstieg die einschlägigen Artikel aus der MGG (Musik in Geschichte und Gegenwart, DIE deutschsprachige Musik-Enzyklopädie) durchzuarbeiten. Sollte in jeder halbwegs ordentlichen (Musik-)Bibliothek stehen.Literaturhinweise gibts in den MGG-Artikeln ebenfalls zur Genüge. Dann bist du sehr gut aufs Referat vorbereitet.

    Wie lange sollte das Ref denn sein? Die Themenstellung ist ja schon etwas wenig spezifisch....
     
  5. thomy

    thomy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #5
    Sollt so an die 30 min gehn...

    Ja is nich gerade eng gefasst....
    Darum frag ich? Habt ihr vll ideen wo ich schwerpunkte legen könnte?
     
  6. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 13.04.06   #6
    Hi!
    Das ist wirklich sehr weit gefasst. Aber wenn Du wirklich die Freiheit hast, ohne weitere Vorgaben daran zugehen, dann kann das für Dich auch ein Vorteil sein - kannst dann eben selbst nach Interesse die Schwerpunkte setzen. Was mir spontan dazu einfällt sind zwei grundlegende Vorgehensweisen:

    1) chronologischer Abriss der Entwicklung (Blues...R&R...Hardrock etc) mit einigen Protagonisten & Stilistiken

    2) inhaltliche Schwerpunkte setzen: z.B. Rock als Jugendbewegung & Gegenreaktion gegen überkommene gesellschaftliche Strukturen, dann anschließend-aber schon sehr früh-Kommerzialisierung , Abspaltungen usw.

    Am einfachsten scheint mir ein chronologischer Abriss zu sein, bei dem Du halt die wichtigsten Meilensteine und Namen aufzählst und beschreibst, wobei das, wie immer beim Schreiben von Geschichte(n) höchst subjektiv ist.

    Hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte...:)
     
  7. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 13.04.06   #7
    Scheint mir auch der gangbarste Weg zu sein: reine musikhistorische Betrachtung. Mit den ganzen (zugegebenermaßen interessanten) sozialen Begleiterscheinungen zusätzlich wirst du mit 30 min nie und nimmer hinkommen.

    Wenn man am Ende des Referats noch "Material" übrighat, sollte man sagen, dass man dies und jenes aus Zeitgründen nicht ansprechen konnte. Das kommt bei der Lehrerschaft immer gut an....;) :great: (vorausgesetzt natürlich, man könnte zu diesen Sachen auch wirklich handfestes sagen....)
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.04.06   #8
    Im Grunde ist das bitter: man kann heute vom Schreibtisch so viele Informationen abrufen und das quasi sofort... und trotzdem stellen Suchmaschinen, Wikis etc. die Menschen vor offenbar un ueberbrueckbare Widerstaende. Allerdings frage ich mich, wie manche die "Anmelden"-Prozedur in einem Board hinbekommen.
     
  9. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 14.04.06   #9
    .
    link inside.
     
Die Seite wird geladen...