Gibson ES Modelle, krasse Preisunterschiede

von heavyloddar, 09.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. heavyloddar

    heavyloddar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    215
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    2.206
    Erstellt: 09.09.19   #1
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.895
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.950
    Kekse:
    234.639
    Erstellt: 09.09.19   #2
    Die 339 hat einen deutlich kleineren Korpus und ist zudem weniger "gefragt" als die "berühmte" 335 ...
     
  3. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.650
    Zustimmungen:
    2.370
    Kekse:
    8.439
  4. heavyloddar

    heavyloddar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    215
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    2.206
    Erstellt: 13.09.19   #4
    Für 235g mehr Holz und ein bißchen mehr Mojo sind 1000 Euro eine stolze Hypothek, die ich nicht tragen würde..........:bad:
    Ist Gibson nicht gerade vor dem Bankrott gerettet worden und eigentlich jetzt dabei wieder hochzukommen? Da ist eine derartige
    Preispolitik m. E. kontraproduktiv. Dazu kommt, das es verschiedentlich bei jetzt schon bestellbaren Modellen Lieferzeiten von mehr als
    einem halben Jahr gibt.



    Dieses Modell ist für nicht relevant, oben sind Leftys verlinkt.;)
     
  5. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.650
    Zustimmungen:
    2.370
    Kekse:
    8.439
    Erstellt: 13.09.19   #5
    hatte ich nicht gesehen
     
  6. Red House

    Red House Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 15.09.19 um 12:01 Uhr   #6
    Gibson lässt sich jedes Feature gut bezahlen.
    Ob es Block Inlays sind, Figuered Maple Veneer, Gloss vs. Satin.
    Sehr beliebt ist natürlich eine rote 335 mit Block Inlays, wie Clapton sie bei Cream gespielt hat.
    Der nächste Schritt in der Preisgestaltung sind dann noch die Modelle, die auf bestimmte Jahre gemünzt sind: 1958, 1959, 1960, 1961, 1963. Es gibt aber auch Features, die einem eher liegen bzw. die man für sich haben möchte.
    Natürlich ist es auch eine Marketing Preisgestaltung.
    Letztlich solltest Du am besten vor Ort entscheiden, welche der ES Dir zusagt. Am besten ist es, wenn die Entscheidung nicht so sehr Budget-abhängig, sonder eher eine Frage von "Spricht mich die Gitarre an". Bei einem Kompromisskauf zahlst Du nur Lehrgeld und denkst dann... Hätte ich mal...

    P.S.: Auf jedenfall solltest Du da keinen Blindkauf machen. Die ES ist definitiv etwas anderes als das moderne Schmuckstück in Deinem Avatar!;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping