Gibson ES Modelle, krasse Preisunterschiede

von heavyloddar, 09.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. heavyloddar

    heavyloddar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    229
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.206
    Erstellt: 09.09.19   #1
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    62.187
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.683
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 09.09.19   #2
    Die 339 hat einen deutlich kleineren Korpus und ist zudem weniger "gefragt" als die "berühmte" 335 ...
     
  3. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    2.692
    Kekse:
    9.545
  4. heavyloddar

    heavyloddar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    229
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.206
    Erstellt: 13.09.19   #4
    Für 235g mehr Holz und ein bißchen mehr Mojo sind 1000 Euro eine stolze Hypothek, die ich nicht tragen würde..........:bad:
    Ist Gibson nicht gerade vor dem Bankrott gerettet worden und eigentlich jetzt dabei wieder hochzukommen? Da ist eine derartige
    Preispolitik m. E. kontraproduktiv. Dazu kommt, das es verschiedentlich bei jetzt schon bestellbaren Modellen Lieferzeiten von mehr als
    einem halben Jahr gibt.



    Dieses Modell ist für nicht relevant, oben sind Leftys verlinkt.;)
     
  5. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    2.692
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 13.09.19   #5
    hatte ich nicht gesehen
     
  6. Red House

    Red House Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.042
    Erstellt: 15.09.19   #6
    Gibson lässt sich jedes Feature gut bezahlen.
    Ob es Block Inlays sind, Figuered Maple Veneer, Gloss vs. Satin.
    Sehr beliebt ist natürlich eine rote 335 mit Block Inlays, wie Clapton sie bei Cream gespielt hat.
    Der nächste Schritt in der Preisgestaltung sind dann noch die Modelle, die auf bestimmte Jahre gemünzt sind: 1958, 1959, 1960, 1961, 1963. Es gibt aber auch Features, die einem eher liegen bzw. die man für sich haben möchte.
    Natürlich ist es auch eine Marketing Preisgestaltung.
    Letztlich solltest Du am besten vor Ort entscheiden, welche der ES Dir zusagt. Am besten ist es, wenn die Entscheidung nicht so sehr Budget-abhängig, sonder eher eine Frage von "Spricht mich die Gitarre an". Bei einem Kompromisskauf zahlst Du nur Lehrgeld und denkst dann... Hätte ich mal...

    P.S.: Auf jedenfall solltest Du da keinen Blindkauf machen. Die ES ist definitiv etwas anderes als das moderne Schmuckstück in Deinem Avatar!;)
     
  7. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.11.19   #7
    Bei Gibson kannst Du i.d.R. ein Schnäppchen machen, wenn Du die Vorjahresmodelle kaufst. Ich hatte eine LP Standard in der MusicStore Aktion erworben - weit unter den Preis der aktuellen Modelle.
    Vielleicht sind ja die 335 aus Deiner Auswahl aus verschiedenen Baujahren (2020 vs. 2019)?
     
  8. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    9.552
    Erstellt: 06.11.19   #8
    Mir ist neulich diese hier über den Weg gelaufen... habe aber keine Vergleichsangebote im Web finden können...
    ES 335 Studio ohne Schalllöcher und mit nur einem Pickup für 998€, ist das ein Schnäppchen?


     
  9. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.11.19   #9
    ....allerdings muss man bei Gibson aufpassen: Da, wo "Studio" oder "Tribute" draufsteht, ist der Preisverfall recht groß. Wenn Du die Gitarre mal gegen ein höherwertiges Modell tauschen möchtest, solltest Du das beachten.
     
  10. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.661
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 06.11.19   #10
    für mich wäre es kein Schnäppchen
    :confused:
    wie kommst du jetzt darauf :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    9.552
    Erstellt: 06.11.19   #11
    Ich frag mich eher, warum das Teil 8-900€ günstiger als die anderen ES 335 Studio Modelle ist.
     
  12. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.661
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 06.11.19   #12
    ist doch ganz anders aufgebaut, abgespeckt bis geht nicht mehr
     
  13. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    9.552
    Erstellt: 06.11.19   #13
    Selbst dann passt das Teil nicht ganz in die Preispolitik... ist irgendwie merkwürdig. Auch die gleiche Modellbezeichnung passt irgendwie nicht ganz..
     
  14. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.661
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 06.11.19   #14
    das ist der Preis von Thomann
    Vielleicht hat Thomann die ganz günstig eingekauft, wissen wir alles nicht
    Für mich ist sie kein Schnäppchen, ich erinnere mich noch an die Gibson Midtown
    Die wurde zum Schluss auch unter 1000 Euro bei Thomann verkauft
    https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/gibson-midtown-custom-eb.html
     
  15. Red House

    Red House Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.042
    Erstellt: 06.11.19   #15
    Die Gitarre ist als "Rocker" konzipiert. Da darf es schonmal etwas einfacher werden. Auf der Rückseite sieht es allerdings so aus, als wenn sie die finale Politur in der Produktion nicht mehr erhalten hat. Slim Taper Profile schrecken mich eh ab. Da klicke ich immer ganz schnell weiter.
     
  16. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.11.19   #16
    Eigene Erfahrung und auch bei Gesprächen mit Vertrieb und Herstellern. Ich habe im Januar diesen Jahres eine LP Studio Tribute gekauft und - da ich die neue LP Standard bekommen habe - die ST wieder angeboten. Ich bekam jedesmal die Reaktion "Ach das ist ja nur eine Studio". Ich musste diese letztlich weit unter Wert abgeben (war aber für einen Freund, deswegen war es auch OK). Aber das Feedback war da recht Eindeutig.
     
  17. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.661
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 06.11.19   #17
    das ist Quatsch
    Eine Studio ist eine Vollwertige Gitarre ohne Schnickschnack
    Joe Perry von Aerosmith spielt u.a. Gibson Studios auf Konzerten
    Wer eine Studio sucht kauft eine Studio
    Wer was anderes sucht kauft keine Studio

    und Preisverfall gibt es bei gebrauchten immer
     
  18. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.11.19   #18
    Ne, Quatsch ist das sicher nicht und es ist ja auch eine Erfahrung aus erster Hand. Es geht ja auch nicht drum, ob das eine gute oder eine schlechte Gitarre ist, sondern ich habe mich allein auf den Werterhalt bezogen.
     
  19. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    9.552
    Erstellt: 06.11.19   #19
    Dir ist aber schon bekannt das der Neupreis bei einer Gitarre normalerweise nicht erhalten wird?

    Sobald du eine Gitarre kaufst, hat sie Wert verloren. Und wenn du sie als Gibson Les Paul Studio angeboten hast, dann wird sicherlich keiner mit "ist ja nur eine Studio" kommen. Ist schon recht merkwürdig was du hier so alles schreibst...

    Und ja, ich habe eine Gibson Les Paul zuhause, hatte davor auch schon andere und auch mehrere schon verkauft (Custom, Studio und Tribute), und alle gingen recht schnell und zu recht guten Gebrauchtpreisen weg.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.661
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 06.11.19   #20
    genau das habe ich mit meinem Beitrag gemeint :great:
    aber wir werden langsam OT :evil:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping