Fender CLASSIC SERIES 50 / 50S CLASSIC PLAYER ?

von Laggy, 06.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Laggy

    Laggy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 06.11.09   #1
    Hallo

    Weiß jemand von Euch welche Unterschiede es zwischen diesen Modellen gibt ?
    In den Produktbeschreibungen finde ich ausser dem Preisunterschied eigentlich nichts.:gruebel:
    Oder bin ich ein Blindi :confused:
    Hier mal die Links:

    FENDER 50S CLASSIC PLAYER STRAT
    https://www.thomann.de/de/fender_50s_classic_player_strat_mn2sb.htm

    FENDER CLASSIC SERIES 50 STRAT
    https://www.thomann.de/de/fender_mex50_stratmn_2cs.htm

    Selbst die Pick-Ups scheinen gleich zu sein,oder irre ich mich da?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Gruß TOM
     
  2. Laggy

    Laggy Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 06.11.09   #2
    Hallo nochmal

    Okay, einen Unterschied habe ich selbst gefunden.
    Einmal "Vintage-Tremolo" und eimal "Vintage Style 2-Point Synchronized Tremolo"
    Gibt es vielleicht noch was?
    Man ist ja wie ein Suchbild:)

    Gruß TOM
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.588
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    31.161
    Erstellt: 06.11.09   #3
    hi laggy!

    die 50´s classic ist weitgehend (hardware, aussehen, halsform...) eine 50er-jahre strat nachempfunden.

    die classic-player hat einen "moderneren" halsradius, dickere bünde, bessere pickups, ein anderes tremolo und eine leicht veränderte schaltung.

    findest du sicher auch alles auf fender.com/.de

    cheers - 68.
     
  4. John D

    John D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    20.10.17
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 06.11.09   #4
    also..die classic player strats sind im custom shop designed und bestehen größten teils auch aus teilen aus den usa, sind halt in mexiko zusammengebaut.
    außerdem haste in der player andere tonabnehmer und wie vom herrn goldtop schon gesagt n etwas anderen hals, woraus eine ganz anedere bespielbarkeit resultiert.

    meiner meinung nach bekommste mit der player series mehr strat fürs geld und die tonabnehmer klingen in meinen ohren eigentlich immer besser.
    da ich selbst besitzer einer classic player 60's strat bin rate ich dir eben falls zur player series, aber wie einem hier in jedem beitrag geraten wird: geh innen laden und teste beide einfach, welche liegt dir besser in der hand, welche klingt für dich besser...da sollten dich 100 euro jetzt nich so stark von abhalten, ne strat is was fürs leben;-) überzeug dich selbst:great:
     
  5. Laggy

    Laggy Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 06.11.09   #5
    Hallo

    Danke Euch beiden.
    Ich habe jetzt alles auf der Fender-Seite gefunden, naja man (ich) muß halt nur mal auf den Specs-Knopf drücken , da kann man ja vergleichen.:o
    Der Knopf ist mir irgendwie nie aufgefallen.:o:o:gruebel:

    Die 50´s Classic kenne ich sehr gut, die habe ich selber.
    Allerdings mit "Fat 50´s Custom-Shop-Pick-Ups", harmonieren sehr gut mit der Classic.
    Schön weich, ebend windätsch;)
    Eine prima Ergänzung für meine alte US-Strat, die klingt viel drahtiger, greller, völlig anders.

    Da mir aber gerade die Halsform der 50´s Classic sehr mundet (soft-V), wollte ich noch eine Strat dieser Art mit "Texas Special" bestücken, quasi für eine weitere Sounderweiterung.
    Ich werde mir aber mal die 50´s Classic-Player anschauen, die hat ja einen ähnlichen Hals, nur mit einem etwas größerem Radius.
    Vielleicht entspricht sie ja sogar meinen Soundvorstellungen.

    Gruß TOM
     
  6. John D

    John D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    20.10.17
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 15.11.09   #6
    und.....wie war dein eindruck???

    welche wirds? - das möchte man als poster natürlich doch auch erfahren, sonst bringt das ganze geschreibe doch gar nix für sein ego :p
     
  7. lrecords

    lrecords Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    271
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    502
    Erstellt: 15.11.09   #7
    Sorry meine Aussage war schlicht falsch, daher wech ;)
     
  8. Laggy

    Laggy Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 15.11.09   #8
    Nun gut, da mir meine Classic 50´s vor allem wegen der Bespielbarkeit saumäßig gut gefällt,
    die Verarbeitung auch nichts zu wünschen übrig läßt, habe ich noch eine bestellt.
    Wie ich oben schon schrieb, entspricht auch gerade die Halsform meiner Idealvorstellung.
    Andere kommen mit dem soften "V" und dem 7,25" Radius garnicht zurecht.
    Ich bin aber auch mehr der Blues-Fan.
    Shredden find ich ziemlich mmm...., zu versuchen in einer bestimmten Zeit so viele sinnlos aneinander gereihte Töne zu spielen:confused: (na gut, es gibt auch Ausnahmen), das ist nichts für mich.
    Na egal, alles Geschmacksache;)

    Das einzige was mir nicht sooo gut gefällt sind die Original-Pick up´s(Übrigens auch nicht bei der Classic-Player)
    Da hat der Vorbesitzer meiner schon vorhandenen Classic gute Arbeit geleistet
    und die "Fat 50´s" eingebaut:great:. Traumhaft für "meine" Ohren.

    Da es die Classic 50´s gerade im Angebot gab, für 499,- in Zwei-Ton-Sunburst, habe ich sie mir bestellt. In Berlin leider so nicht zu bekommen.

    So, jetzt die Frage der Tonabnehmer:
    Entweder "Texas-Special" direkt aus dem Custom-Shop ???
    Oder die "1962 ST Overwound" von Leosound ???
    Oder gar Neck+Middle die "1962 ST Overwound" und als Bridge einen aus der
    "Red House"-Serie, auch von Leosound ???
    Ich glaube, ich muß mal bei Leosound anrufen.

    Bei Leosound auf der Homepage kann man sich Sound-Demos anhören,
    selten so einen geilen, klingelnden Sound gehört wie bei den "Overwounds"
    (in den Zwischenpositionen)
    Hier mal der Link zu Leosound:

    http://www.leosounds.de/index_de.html

    Gruß TOM
     
  9. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    5.766
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.568
    Kekse:
    38.724
    Erstellt: 16.11.09   #9
    hi TOM,

    hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/git...ratocaster-tsb-online-handel.html#post3783085

    siehst Du auf den Bildern meine 50s mit Texas Specials, die ich in der Bucht gebraucht günstig bekommen konnte. Mit Soundfiles kann ich Dir leider nicht dienen, eine verbale Beschreibung wäre nur ungefähr: die Texas Specials kommen in meiner Strat den Original-Werks-Pickups sehr ähnlich. Dünn, klingelnd, nicht brummend, nicht so extrem höhenlastig, wie die Originale. Gezerrt gefallen sie mir gut, d.h. sie machen (nur) das, was ich von einer Strat und ihrem Sound dieser Bauart erwarte.

    Gruß Michael
     
  10. Laggy

    Laggy Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 16.11.09   #10
    Hallo Michael

    Wunderschöne Bilder, das läßt ja hoffen.
    Genau so müßte meine aussehen, hoffentlich.
    Früher mochte ich Sunburst überhaupt nicht, heute ist das anders.

    Meine schon vorhandene Classic 50´s in Fiesta-Red ist von der Verarbeitung auch prima, keinen Deut schlechter als meine US-Standard.

    Wegen der Pick-Ups rufe ich gleich mal bei Leosound an, mal sehen was der so zu erzählen hat.
    So ganz entschieden habe ich mich noch nicht, vielleicht werden es auch die Texas Special.
    Anderseits kommen die Leosounds aus Deutschland, das würde ich gerne unterstützen.:great:

    Gruß TOM
     
  11. Blondel

    Blondel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    3.05.18
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 16.11.09   #11
    Ich spiele meine Classic 50 ausschließlich wegen den "schlechteren" PUs so gerne, weil die richtig super klingen, so wie ich mir den Sound einer alten Strat vorstelle. :great:
    Falls jemand den alten Classic 50 PU-Schrott wegwerfen möchte : Ich bin jederzeit unter PN zu erreichen.;)
     
  12. Laggy

    Laggy Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 16.11.09   #12
    Nee, Blondel, da hast Du schon recht, schlechter--besser sind auch nicht wirklich die richtigen Attribute. Beim Sound gibt es eigentlich nur "Anders", oder "Verschieden".
    Und als Schrott würde ich die Originale auch nicht bezeichnen, sind halt nicht so ganz mein jetziger Geschmack. Ich werde sie auf jeden Fall aufheben, vielleicht mal für ein anderes Projekt.

    Entschieden habe ich mich jetzt für die "1962 ST Overwound" von "Leosounds" mit einem etwas heißer gemachten Bridge-Pick-UP.
    Also ein ganz klein wenig Custom.

    Ausschlaggebend waren für mich die überwiegend guten Berichte, die Soundsamples auf seiner Seite und vor allem die gerade stattgefundende ausführliche, nette Beratung per E-Mail. WOW:great::hail::rock:
    Außerdem wenn ich was, warscheinlich vergleichbar Gutes hier in der Heimat finde, habe ich ein sehr gutes Gefühl dabei:).

    Wenn ich die Teile eingebaut habe kann ich ja mal was darüber schreiben.
    Wenn es interessiert.
    Ich versuche dann auch objektiv zu bleiben:gruebel:.

    Gruß TOM
     
Die Seite wird geladen...

mapping