Gibson Explorer, Thomann und Rücksenden... .

K

Kalom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.11
Registriert
16.05.09
Beiträge
22
Kekse
74
Hallo,

ich habe mir Anfang Oktober eine "Gibson Explorer 76` EB" bei Thomann bestellt.

Nachdem auspacken habe ich die Gitarre unter die Lupe genommen und mir viel auf, dass sie drei Dellen im Lack hat. Zwei auf der Vorderseite und eine auf der Rückseite.

Der Klang war 1A, genauso wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich dachte mir also, "Dellen bekommt die so oder so noch passt schon... ."

Gestern ist mir aufgefallen, dass die Potis ein wenig eiern (Alle drei!).

Ich habe aus alten Zeiten noch eine Harley Benton hier hängen und die schlägt meine Gibson in Sachen Verarbeitung um Längen!

Anhand der Seriennummer wollte ich ma nachschauen, in welchem Werk die Gitarre gebaut wurde. Da viel mir zum ersten mal auf, dass auf der Rückseite der Kopfplatte gar keine Seriennummer steht... :) !

Ich habe mir ein paar Bilder von Kopfplatten angeschaut und selbst die bei Thomann scheint dort etwas stehen zu haben, bei der schwarzen sieht man es leider schlecht aber bei dem cherry Modell ist sie deutlich zu sehen.


Meine erste Frage:

Haben die bei mir die Serienummer vergessen :) ?!
Bei der Gitarre war so eine PRE-PACK CHECKLISTE dabei, auf welcher die Serienummer steht aber MJ oder MY scheint seinen Job da irgendwie nicht ernst genommen zu haben... .

Meine zweite Frage:

Ich habe die Gitarre nun ja schon ca. 20 Tage gespielt und so sieht sie auch aus. also nicht mehr nigel nagel neu sondern schon etwas befingert.
hat jemand erfahrungen mit Thomann wie kulant die bei dieser 30 Tage Money Back Garantie sind?


Vielen Dank!
 
G

Gast 23432

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.16
Registriert
24.10.05
Beiträge
30.529
Kekse
150.146
S

Schilipp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.18
Registriert
15.03.09
Beiträge
172
Kekse
4
Weil hier das Forum vieel besser ist ;)
Ich denke das sind eindeutig Fabriksfehler für die du nicht verantwortlich bist !
Hierbei kannst du meines erachtens her Anspruch auf die 2 Jahre Garantie nehmen !
 
K

Kalom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.11
Registriert
16.05.09
Beiträge
22
Kekse
74
@ tonstudio2

Genau, Schilipp hat volkommen Recht, dieses Forum ist wesentlich besser bzw. das beste!(Wußte im übringen aber auch nicht, dass Thomann eines hat).

Auf der Startseite steht bei mir immer:
"Das größte Forum für Musiker in deutscher Sprache"
und nicht:
"Das größte Forum für Musik-Service Kunden in deutscher Sprache"

Es ist doch sicher erlaubt, über andere Versandhäuser zu sprechen oder nicht? (war jetzt ja auch keine Werbung oder so)

Natürlich kann ich das gut verstehen, meine Mutter hat mir schließlich beigebracht keine King Nuggest im Mc Donalds zu essen. Werde in Zukunft darauf achten. Und wenn Thomann das zurücknimt evtl. ja hier meine neue Klampfe kaufen!

Sorry, Kalom
 
Cuberider

Cuberider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.16
Registriert
15.10.05
Beiträge
1.637
Kekse
3.191
Also ich hab nur positive Erfahrung mit der Money-Back-Garantie gemacht. Lief alles reibungslos.
Ich würd an deiner Stelle mal dort anrufen, die schicken dir normal (glaub ich - ich hoff, dass ich jetzt nix verwechsel...) nen Freiflugschein für dein Paket (Versandaufkleber, der schon bezahlt ist und du somit das Paket nur noch bei der Post abgeben musst, aber nxi bezahlst).

Ich hoffe, es hat dir geholfen ;)
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
die trödeln bei der rückzahlung manchmal n bisschen, sonst gehts. wär aber einfacher gewesen, thomann direkt ne mail zu schreiben statt erst hier im forum zu fragen. übrigens steht auch alles wissenswerte über rücksendungen auf deren hp.
 
R

Radze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.12
Registriert
11.02.09
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Dorsten
Passt nicht ganz zum Thema aber ich wollte mal von meinen Erfahrungen mit der Explorer berichten.

Ich habe mittlerweile 2 Gibson Explorer 76` EB zurückgeschickt.
Die erste habe ich beim Musicstore Köln gekauft, direkt im Lager abgeholt und nach Hause gefahren. Zuhause habe ich dann festgestellt, dass die A Saite aufgrund eines defekten Sattel extrem scheppert. Die Dellen im Lack hatte ich auch, darunter sogar eine recht große. 2Euro Münze Durchmesser. Paar Tage später habe ich sie zurück geschickt.

Gut, sowas kann mal vorkommen, war bestimmt nur eine Ausnahme dachte ich mir.
Da bei Musicstore keine weitere auf Lager war, habe ich bei Thomann eine neue bestellt. Beim Karton aufmachen die enttäuschend. Der Lack hatte auch wieder mehrere Dellen und das Griffbritt schaute auch sehr daneben aus von Holz und Verarbeitung her. Der Klang war auch total kalt und trocken, null Höhen.
Bei Thomann direkt angerufen. Der Herr am Telefon war sehr nett und meinte direkt zu mir dass sie wohl sehr viele Gibson Explorer zurückbekommen.

Diese Wartungskarte von Gibson kannst du auch vergessen, genau so wie die ganzen für Gibson Verhältnisse low Budget Gitarren. Man muss bedenken dass die Gitarren in den Staaten hergestellt werden, irgendwo muss halt gespart werden, und das wird leider bei der Verarbeitung realisiert.

Mein Rat: Lasst die Finger von der Gibson. Ich habe nun eine LTD EX 401 DX und bin sehr zufrieden, auch wenn ich mich mit der ESP EX Form erst anfreunden musste.
 
Zuletzt bearbeitet:
S.G.K.

S.G.K.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
11.10.08
Beiträge
1.386
Kekse
6.217
Ort
P/W
also bei mir seihts so aus, also war zwar keine gitarre aber das thema schon, bei mir haben teile gefehlt und wenn man den leuten bei thomann sagt sie sollen das paket untersuchen gucken die sich vor dem einpacken das gerät an und wenns nicht passt nehmen sie ein anderes.
einfach mal probieren ;)
lg
sven
 
Fridolin K.

Fridolin K.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
1.880
Kekse
9.512
Ort
Stuttgart
Da du eine schwarze Gitarre mit typischerweise relativ dicken Lack hast kann es einfach sein dass die Prägung quasi zugespachtelt ist. Schau dir mal die Seriennummern bei den Worn Finish an. Da sieht man erst wie fein die Zahlen eigentlich geprägt sind. Klatsch da mal dick Schwarz und Klarlack drauf und du siehtst nix mehr.
Dass Explorer von schlechter Qualität sind kann ich teilweise bestätigen. Allerdings, solange man sich nicht verletzt und der Sound gut ist würd ich die Gitarre lieber behalten statt sie gegen eine top aussehende mit miesen Ton einzutauschen. Immerhin meint mein Gitarrenlehrer dass die Explorer von mir besser klingt als die Gibson Paula von einem seiner anderen Schüler.
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Warum fragst Du sowas eigentlich im Forum von Musik-Service Aschaffenburg und nicht im Forum von Thomann?

und so ein quark von nem MOD, aber dieses forum ist ja bekannt für MODs, die leider nicht wissen, was ihnen eigentlich zu steht!

@ tonstudio2

Auf der Startseite steht bei mir immer:
"Das größte Forum für Musiker in deutscher Sprache"
und nicht:
"Das größte Forum für Musik-Service Kunden in deutscher Sprache"

recht hast du! *bewert*

BTT. putz die gitarre ordentlich, forder einen rückschein an und ab zur post. du musst innerhalb der rückgabegarantie keinen grund angeben, warum du sie zurück gibst!
 
LoneLobo

LoneLobo

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.01.21
Registriert
13.04.04
Beiträge
8.488
Kekse
22.279
Ort
Österreich
und so ein quark von nem MOD, aber dieses forum ist ja bekannt für MODs, die leider nicht wissen, was ihnen eigentlich zu steht!

Ah, Beitrag melden und wenn nix passiert nomma im Forum anschnauzen, ja? :rolleyes:

Die Frage war berechtigt und normal gestellt, ergo gibts nicht ansatzweise Grund für die Moderation einzuschreiten. Etwaige persönliche Differenzen bitte ausm öffentlichen Forum raushalten...

Es ist doch sicher erlaubt, über andere Versandhäuser zu sprechen oder nicht? (war jetzt ja auch keine Werbung oder so)

Isses, freilich, sagt doch keiner was gegenteiliges.
Aber bei Problemen mit ner Thomann-Bestellung einfach direkt Thomann zu fragen verspricht i.A. ne höhere Erfolgsquote als irgendwelche x-beliebigen Leute in nem Internetforum einzuschalten.
Das hat überhaupt nix mit Thomann vs. MSA zu tun, es macht einfach mehr Sinn die Leute zu fragen um die's wirklich geht.
Ich ruf doch auch nich die Post an wenn ich wissen will wann meine Bahn fährt ;)
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Ah, Beitrag melden und wenn nix passiert nomma im Forum anschnauzen, ja? :rolleyes:

Die Frage war berechtigt und normal gestellt, ergo gibts nicht ansatzweise Grund für die Moderation einzuschreiten. Etwaige persönliche Differenzen bitte ausm öffentlichen Forum raushalten...

OT... was soll n das, wenn du mal richtig schaust, habe ich erst hier im forum gepostet und dann gemeldet. ist ja klar, dass man da nicht gegen einen kollegen einschreitet... wäre auch das erste mal, und das hat nix mit animositäten zu tun, sondern mit inhaltlichem quark.

und der post deines kollegen ist alleine zum zweck des unterschwelligen vorwurfs gepostet worden, denn zum thema trägt er mal so was von nix bei! was an dieser frage berechtigt sein soll, erschließt sich nicht nur mir nicht! wenn unser finanzier hier nicht will, dass nicht kunden hier nicht posten, muss er den zugnang zum forum an eine bestellung knüpfen, ansonsten sind solche unterschwelligen "Fragen" völlig deplaziert!

wenn ich hier ne frage zu ner capariosn habe, stelle ich sie ja auch nicht nur im capaparison forum, wenn es um gibsons gibt, ist da auch nicht exklusiv das gibson forum für zuständig... und nochmal, das hier ist kein eklusives MS forum!

und dein kollege empfiehlt nicht, beim thomann direkt zu fragen, sondern verweist auf ein thomann forum (das es ja gar nicht gibt)!!!

ich darf auch noch was konstruktives beitargen, dass ich nämlich sowohl beim MS als auch beim großen T super erfahrung gemacht habe, wenn ich mal was zurückschicken musste, wollte. MS waren sehr hilfreich und freundlich, das geld war auch wieder schnell auf dem konto. auch, nachdem ich die gitarre 14tage gespielt hatte. ich habe sie geputzt, sie wieder in den original karton gepack und gut!
 
LoneLobo

LoneLobo

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.01.21
Registriert
13.04.04
Beiträge
8.488
Kekse
22.279
Ort
Österreich
Komm, einfach mal tief durchatmen und wieder beruhigen.

Ich hab übrigens schonmal n paar anderen Mods ne Verwarnung inkl. Punkten reingeknallt, dein "Argument" mit der Modkollegialität is also mehr als nur nichtig :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben