GIBSON LES PAUL Custom rauscht und "knackst"

von Turbomarcel, 16.02.08.

  1. Turbomarcel

    Turbomarcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hallo!

    Also ich bin stolzer Zweit-Besitzer einer 13 Jahre alten Gibson Les Paul. Neuerdings habe ich allerdings ein Problem: sie hat ein ganz komisches rauschen und knacken.
    Das äußert sich zum Bsp. darin: halte ich die Hände von den Saiten weg, dann dringt aus der Box ein raltiv intensives Rauschen; lege ich dann die Hand auf die Saiten verschwindet es augenblicklich! Nehme ich sie wieder runter, rauscht es sofort. Und zwischendurch knackst es öfter mal und unregelmäßig. Es ist auch nicht auszumachen, in welcher Situation, oder aus welchem Grunde diese Geräusche entstehen.
    Was auch sehr komisch war: die Gitarre lag auf dem Bett und der Amp war eingeschaltet -> es rauschte ... ich kam zufällig mit dem Stromkabel meines Camcorders in Saitennähe (ca. 3cm) und das Rauschen verstärkte sich merklich!

    Kennt vielleicht jemand dasselbe Prolbem, oder habt ihr eine Idee wo das Problem liegen könnte und was ich dagegen machen kann?

    Zuerst dachte ich es liegt an meinem Verstärker. Aber als ich gestern mit einem anderen spielte und dieselben Probleme auftraten ...

    Das macht mich echt wahnsinnig :eek:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    VIELEN DANK SCHON MAL! :great:
     
  2. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Moin,
    hört sich nach einem kleinen aber nicht akutem Erdungsproblem an, dass das Rauschen weg geht wenn du die Saiten berührst ist völlig normal. Auch die Sache mit dem Stromkabel ist "normal", elektrische Felder die Ursache, auch merklich bei Humbuckern, wenn auch nicht so auffällig wie bei Single Coil Tonabnehmern. Ich sehe dein Problem eher im Knacken ;) Hast du einen Multitester?
     
  3. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 16.02.08   #3
    Vielleicht sind eine oder mehere Lötstellen gebrochen und da baumeln Kabel im E-Fach rum, die das Knacken verursachen. =)

    Aber das Brummen -> fehlende Erdung.

    :)
     
  4. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #4
    Danke erstmal!

    Nun ja ... das Rauschen ist allerdings ziemlich heftig. Kann man das Erdungsproblem irgendwie beheben? Normal ist das nämlich nicht! ;-)
    Ja ich habe ein Multimeter ... allerdings noch nie benutzt und somit ahnunglos ...
     
  5. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Ja, du musst die Erdung wieder verlöten. :D
    Hast du einen Lötkolben?
     
  6. Schuldi1993

    Schuldi1993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    1.03.10
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 16.02.08   #6
    Ich gehe davon aus, dass die erdung der Saiten nicht mehr vorhanden ist.
    Das löst du wie folgt:

    Der Saitenhalter (hinter der Bridge) steckt in zwei Löchern. In einem dieser Löcher ist normalerweise ein am Ende unisoliertes Kabel, dass die Masse mit den Saiten verbindet. Wenn das nicht mehr da ist, muss es irgendwo im E-Fach rumbaumeln.
    Wenn du es gefunden hast, ziehst du es einfach wieder durch den passenden "Tunnel" und steckst den Saitenhalter wieder drauf.
    Falls das Kabel komplett weg ist, musst du einfach ein Kabel nehmen, es an der einen Saite abisolieren, und die andere Seite des Kabels mit der Masse verbinden (Potigehäuse etc...) und wie oben beschrieben fortfahren =)

    Ich hoffe man kanns verstehn, was ich meine xD

    gruß
    schuldi
     
  7. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #7
    Ja cool! DANKE :-) ... Ich werd mal gucken ... mann ich wäre so froh wenns funktioniert ;-)
    Ich sag heute Nachmittag bescheid, ob es geklappt hat oder nicht.

    DANKE!
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 16.02.08   #8
    Nimm lieber dein Multimeter zum testen, hoffentlich hat es einen Durchgangsprüfer?!, da kannst du dir die wurstelei am Stoptail ersparen und die echte Fehlerquelle sehr schnell eingrenzen.
     
  9. Turbomarcel

    Turbomarcel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #9
    Also ich hab keine Ahnung wie ich das mit dem Multimeter machen soll.

    Aber ich habe hinten das Elektrikfach geöffnet und tatsächlich war auf dem einen Poti ein Draht dessen Verlötung sich von der Poti-Rückseite gelöst hat. Dieser Draht ging ich ein kleines Loch im Korpus und dieses scheint genau zu einem der "Stifte" der Stoptail-Bar zu gehen. Ich habe den Draht wieder angelötet und bis jetzt scheinen die Störgeräusche verschwunden zu sein! VIELEN DANK :-) ich bin so froh und hab mir den Fachmann gespart. Ich hoffe es ist jetzt weg. Falls die Geräusche doch wiederkommen sollten sag ich euch bescheid ;-)
     
  10. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 16.02.08   #10
    Freut mich, dass es der Paula wieder gut geht. =)
    Die Geräuse werden nicht widerkommen... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping