Gibson les paul slash @ ebay

von Zakk Wylde 369, 05.05.05.

  1. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
  2. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 05.05.05   #2
    die frage mit dem "warum ist die so teuer" hat sich erledigt
     
  3. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
  4. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 05.05.05   #4
    wer zahlt denn sowas? :screwy: :screwy: :screwy: :screwy:
     
  5. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 05.05.05   #5
    Wenn 58er PU ringe fuer $15.000 wegehen, warum nicht sowas!
     
  6. tt~

    tt~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.05.05   #6
    wtf..
     
  7. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 05.05.05   #7
    wenn ich das richtig weiß is die 58 serie auch die beliebteste bzw die "seltenste" und damit die teuerste.. aber wenn ihr mich fragt.. für das geld würd ich mir ein paar schicke customs bauen lassen :)
     
  8. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.05.05   #8
    Ich würde keine von denen sondern mir viel Zeit zum Üben nehmen. Was soll ich mit Klampfen, wenn ich nicht spielen kann :confused:? OK, als Geldanlage? Vielleicht lieber in etwas Geld investieren, was Geld bringt... :screwy:

    Gruß,
    /Ed
     
  9. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 05.05.05   #9
    die reissue modelle können mit 1077 exemplaren welweit sogar bis 250000$ kosten!
     
  10. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.05.05   #10
    Hey, das ist ja sogar teurer als der Golf vom Papst :p :screwy:

    Gruß,
    /E
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.05.05   #11
    Reissue Modelle nicht, die originale aus'm Jahr 1958 und 1959 bringen soviel ein mit der Vorraussetzung: 1. nicht verbastelt, 2. Cherry Sunburst und 3. Flame Top. Ansonsten sind sie nicht ganz soviel Wert bzw. dafür wird nicht ganz soviel hingelegt.

    MfG
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 05.05.05   #12
    Die RIS bekommt man auch schon für 6,8K €, hatte letztens eine solche in der Hand. Cherry Sunburst, bös geflammte Decke usw.

    Lustigerweise löst sich der Lack, wenn man ihn mit Gibson-eigener Politur poliert, klasse gemacht, Custom Shop :rolleyes:
     
  13. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 06.05.05   #13
    Mal ehrlich,

    wenn ich 27000€ für ne Gitarre ausgeben wollte, dann stünde wenn überhaupt MEIN Name drauf und nicht der von dem (sehr verehrten) Mr Slash!

    Es gibt Dinge, die gehen zu weit! Wozu? Ne gut gemachte Reissue ist okay, aber ein Werbeträger für einen Gitarristen für das Geld... Ik wees net!
     
  14. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 06.05.05   #14
    einerseits hast du recht, andererseits wollt ich da nich mein namen druff stehn haben :p ne ma ganz ehrlich für das geld würd ich stunden bei... satriani, hammett oder sonst wem nehmen.. und ich denk mal dass in meinem gitarrero leben das absolute max. für eine Gitarre bei ~2000€ liegt... außerdem bin ich die nächsten jahre noch schüler..

    sry 4 offtopic :o
     
  15. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 06.05.05   #15
    der punkt ist doch eh, daß solche gitarren hauptsächlich ihr leben in vitrinen und schränken verbringen und dann mal kurz für's mini-konzert im wohnzimmer oder (wenn überhaupt) kurze aufnahmen im studio rausgeholt werden. leute die sich für solche preise instrumente kaufen sind dann doch eher sammler als arbeitende musiker. und sammler sind halt auch gewillt absolut übertriebene preise zu zahlen - man schaue sich nur mal briefmarkensammler an... oder kunstsammler die mehrere mio. für ne leinwand mit farbe drauf ausgeben, nur um's dann an der wand verstauben zu lassen (außer die entsprechende putzkraft ist im haushalt ebenfalls vorhanden). klar gibts auch arbeitende musiker die solch teure gitarren kaufen (z.b. david gilmour, der hat afaik die stratocaster no.1), aber dann nicht, um die auf einer bühne zu benutzen.
     
  16. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 06.05.05   #16
    also ich denke mal der hat da mit dem Preis ganz einfach übertrieben ... die Slash modelle sind keine 25k$ wert ... weder die aus der ersten serie noch aus der zweiten, neueren ... letztes jahr war eine bei ebay und die stand bei 5k€ soweit ich mich erinneren kann ... wobei das schon sehr teuer ist.


    ich hab die schon öfters als epiphone nachbau gesehen ... weis einer was darüber? hätte die nämlich schon gerne ... als epiphone gitarre :D
     
  17. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 06.05.05   #17
    Zum einen hat David seine Stratocaster Jahrelang benutzt (deswegen sieht sie auch so aus) zum anderen ist sie nicht soo alt wie angegeben. Die teuerste Stratocaster (vielleicht sogar die teuerste Gitarre überhaupt?) die den Besitzer gewechselt hat war von Clapton! Seine Blacky (ja die Franksteinstrat nicht der spätere nachbau) brachte ihm für seine Alkoholklinik 1 Millionen (!!) Dollar ein. Da kommt keine Les Paul hinterher, außer sie gehört einem Gewissen Clapton oder Page. Clapton hat seine erste (die BB Les Paul) verloren und Page wird seine ins grab nehmen ...

    MfG
     
  18. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.727
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 06.05.05   #18
    stellt sich die frage wer sowas kauft: musikbegeisterte (nicht zwingend aktive musiker), die einfach genügend steine haben. somit erübrigt sich eigentlich die frage, ob eine gitarre dieses oder jenes wert ist ==> angebot/nachfrage

    hier wird irgendwie zuviel gedacht. Èuch (Uns?) fehlt einfach das nötige kleingeld. hätte ich genügend schotter, würde auch eine mitt-50er strat und eine 59er LP an der wand hängen.

    FarinU: an der gitarre hat sich erich klappstuhl dermaßen ausgetobt (teile ausgetauscht, body mit anderem hals getauscht,...), dass sie sammeltechnisch "kaum" erwähnenswert ist. aber es wird in diesem fall ja natürlich soviel gezahlt, weil dieses stück holz einfach ein stück musikgeschichte ist ==>schon klar :)



    gilmour hat (hatte? bin nichtmehr auf´m laufenden:) ) tatsächlich die No. 0001! diese war aber nicht die erste, die produziert wurde :)
     
  19. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 06.05.05   #19
    1.) Deswegen ja auch "Frankenstein-Stratocaster". Es stimmt allerdings nicht, dass er sich daran ausgetobt hat. Er hat die aus 3 Strats zusammengeschraubt, nach seiner aussage: Aus den besten Teilen. Mehr hat er auch an ihr nicht verändert - außer eben bünde erneuert. Sammeltechnisch ist sie dennoch was wert, wenn du's genau nimmst sind die alten Strats z.B. ne 1954 auch nur'n stück Holz mit'm bisschen Metall. Da arbeitet jede heutige Maschiene genauer, trotzdem wird dafür viel bezahlt. Es ist eben der Imaginäre-Wert den man für ein Instrument zahlt, egal ob es nun eine Artist Klampfe wie Blackie oder Brownie ist (Brownie hat nur die hälfte von Blackie eingebracht) oder nun eine Les Paul.

    2.) Ich weiß, dass sie die Seriennummer trägt, es kam mir nur darauf an, dass man hier nicht denkt sie wäre DIE erste Strat.

    MfG
     
  20. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 06.05.05   #20
    Die ist häßlich. Und außerdem guggt eucn mal die Schlage auf dem Body an. Für 35000€ kann man schon erwarten das die sauber gearbeitet ist. Nur weil ein langhaariger Brillenträger dadrauf gespielt hat soviel geld.. wenn mein gitarrist (Brille und lange haare) auf ner gitarre spielt will die auch keiner für 35000€ und es gibt dev. bessere als Slash
     
Die Seite wird geladen...

mapping