Gibson Les Paul Studio winered

von ButT3rs, 14.04.05.

  1. ButT3rs

    ButT3rs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Hi an alle ,
    ich hab vor mir einen Kindheitstraum zu erfüllen :rolleyes:... Wie man oben sieht muss es ne Paula sein und keine andere , aber diesmal ne echte, da ich bei Epiphone beschissen worden bin . Hab da die Gibson LP Studio im Auge und sie gefällt mir wirklich gut! Hatte leider noch keine möglichkeit sie anzutesten und wollte mal fragen ob einer von euch sie schonmal angetestet hat ...
    Ich weiss dass man bevor man ne Gitarre kauft sie vorher angetestet haben sollte und dann genau die nehmen sollte... aber ich will halt nur wissen ob sich der weite weg bis zu Thomann lohnt oder nicht.... klingt die Studio denn nach Les Paul ? also so wie es sein sollte???

    danke schonmal --->
     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 14.04.05   #2
    Logisch klingt sie nach Les Paul, ALLERDINGS NICHT wie die, die du im Ohr hast. Ne Studio hat letztlich andere PU's und schelchtere Hölzer, was ihr zum verhängnis wird, aber letztlich ist es ne super klasse Gitarre!

    Persönlich würd ich eher ne Tokai kaufen und dann Gibson Classic 57' einstezen!

    Oder ne Duesenberg Satrplayer Special ist auch gnadenlos gut!

    Nur so als Tipp...

    Natürlich ist ne gebracuhte Standart der oberhammer!
     
  3. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #3
    ja ich weiss dass ne gebrauchte standard der hammer wär und ich hab auch eine relativ schöne (sunburst halt) in unserem örtlichen Musikladen gesehen aber die soll dann schon 1700 € kosten und ich weiss net ob es das wert is aber ....ja natürlich ist sie es wert aber ich weiss net ob ich sie mir kaufen sollte ..... sind denn 1700€ für ne sunburst von 1991 (wenn ich mich nicht irre) in ordnung????
     
  4. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #4
    ach ja ...noch zu der Düsenberg , ich kaufe mir ja ne Gibson damit ich auch nen Gibson klang hab .... Und deshalb nicht Düsenberg ... Ausserdem sieht die Starplayer nicht aus wie ne ECHTE Les Paul und ich wollte immer schon ne echte haben und nun hab ich endlich mal die gelegenheit dazu .... Ausserdem Gefällt mir der Headstock der Düsenberg net es sollte schon der mit den beiden hörnchen sein :rolleyes: und Gibson als aufschrift :rolleyes:
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.04.05   #5
    ja? natürlich? hm...
     
  6. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 14.04.05   #6
    meine les paul studio winered/chrome bj. ca. 95 hat mich noch nie im stich gelassen, klingt nach les paul, fühlt sich so an...etc. übrigens hat sie die gleichen PUs wie die Standards seinerzeit, lediglich die nochmals bessere Decke der Std fehlt und sie hat auch kein binding (war ja klar, oder?), aber dadurch von schlechten hölzern zu sprechen, wäre unangemessen! Ich kann sie nur empfehlen! Von Slash bis Moore bis eagles wirklich alles machbar!!! wahrscheinlich auch noch ggaaannnz viel mehr;-)
     
  7. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.04.05   #7
    also die gitte ist absolut geil aber halt keine standard.. was nicht heißt dass sie schlechter ist aber halt anders.
     
  8. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #8
    Ja mir is schon klar dass die Studio kein Binding hat,aber genau deshalb find ich sie ja so schön :rolleyes: ...Es passt einfach alles zusammen ....
    Was wär denn wenn ich Burstbucker in die Studio setzte , dann wäre ich immernoch unter 1700€ .... was haltet ihr davon ???
    Ich will nähmlich garkeine Standard , ich hab mich einfach in die weinrote Studio verliebt :rolleyes: ...hoffenlich merkt meine frau das net :D:D:D
     
  9. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.04.05   #9
    paßt!

    Du willst bestimmt den Namen GIBSON haben, mit ner Tokai wärste besser dran da sind die Hölzer nen Tick besser.
     
  10. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #10
    Ja es kann sein dass ich mit tokai besser bedient wäre aber es war immer schon ein Traum von mir, mir irgendwann eine Les Paul von Gibson zu kaufen und nun kann ich es mir leisten ... Seid ich 13 bin wünsche ich mir eine Gibson Les Paul mein eigen zu nennen und nun, 39 Jahre später ist es möglich und dann möchte ich garkeine Tokai oder Duesenberg ..... :rolleyes:
     
  11. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 14.04.05   #11
    kauf dir eine les paul studio und probier erstmal die pickups die da drin sind ne weile aus, meiner ansicht nach sind die mehr als nur zufriedenstellend - und ja, das ist eine waschechte les paul. klar klingt die studio ein wenig anders als eine doppelt so teure standard, eine drei mal so teure custom oder eine sieben mal so teure murphy aged wohnzimmer-player gitarre, aber dafür ist das immernoch eine wahnsinnig gute gitarre (solang man les pauls mag). und momentan bekommt man die gitarre teilweise noch zu einem richtig guten preis. anspielen sollte man so eine gitarre trotzdem -auf jeden fall- vor einem kauf(!) und mit ähnlichen gitarren nach möglichkeit vergleichen. hierbei bieten sich tokai und heritage an.
     
  12. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 14.04.05   #12
    ja antesten werde ich sie natürlich , nachdem ich bei Epiphone besch*****
    wurde ... Und gegen das anspielen ein paar anderer guter Gitarren hab ich natürlich auch nichts ....
     
  13. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 14.04.05   #13
    Was ich nicht ganz verstehe ist, warum es ne gibson sein muss, klar hat man so am Horizont diesen Namen Gibson.

    Aber letztlich kaufst du damit ne Gitarre die für den Preis mit Sicherheit um Nuancen schlechter ist als andere Marken. Wenn kauf die halt ne Tokai oder ne Heritage (an die hat ich gar nicht mehr gedacht) und mach die en Gibson Lay drauf, der headstock stimmt ja eh.

    Diese Firmen hab nämlich für den preis noch richtige massarbeit mit einfach nur krasser Qulität, weil Gibsons Studios sind nicht mehr DAS gelbe vom Ei, da rennt ihnen eher der Ruf, als ihr Klang vorraus!

    Aber klar, der Markenfetischismus ist nicht unbeachtlich.

    Ist ja wie mit Fender und G&L Legacy.
     
  14. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 15.04.05   #14
    Recht hast Du !!! :great:

    Ich würde sie mir wieder kaufen , sie hat einfach Stil und klingt mörderisch gut !!
    Aber am besten Du testest sie einfach an und lässt dich verzaubern.

    lg,NOMORE
     
  15. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 15.04.05   #15
    Warum sollte ein anderes Gibson Model (hier der Vergleich STD zur Studio) schlechtere Hölzer verbaut bekommen... wenn sich so etwas bewarheiten würde, wäre einiges los bei Gibson... Also natürlich -> Nein!

    Der Unterschied zur Standard ist ein flacherer Korpus was unmittelbar ein anderes Schwingungsverhalten der Saiten mit sich führt. Desweiteren sind als Änderungen zu Standard noch das fehlende Body- und Halsbinding zu nennen... Die Pickups sind ebenfalls nicht gleich. Bei den dezeitigen Standard Modellen werden die Bursbucker verwendet, wohingegen sich die Studio mit einem 490R Alnico am Hals und 498T am Steg begnügt. Oftmals wir der Studio hinterhergesagt, dass sie keien Ahorn Decke wie die Standard besitzt... das ist aber Humbug! Alle Gibson Studio Modelle haben definitiv eine Ahorn Decke!

    Wenn Dir also der Sound eine Les Paul Studio im Gegensatz zu einer Standard zusagt ... kaufen! Warum nicht?
     
  16. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 15.04.05   #16
    ich würde mir auch irgendwann eine echte les paul kaufen, aber nicht primär, weil sie geil klingt, sondern weil s halt ne echte ist, dann aber wahrscheinlich ne standard. meine ibanez sz230 wird mir wohl immer ausreichen, vom sound her (andere pickups->mit sicherheit), aber eine les paul ist halt was anderes.
     
  17. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.04.05   #17
    und genau darum gehts .... ich will halt nix mit tokai und heritage oben drauf ...
    ne gibson is halt was anderes ... schon alleine weil gibson draufsteht ...und ich bin kein markenfetischist (schreibt man das so?) ...es geht darum das es ein traum von mir ist mal eine eigene Gibson zu haben und ne Tokai mit Gibson aufkleber is halt keine gibson !!!!!
     
  18. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 15.04.05   #18
    Ich bin ein Markenfetischist, das gebe ich unumwunden zu. Es geht dabei absolut nicht um Preis/Leistung, ich will einfach die Originale haben. Weil ich mit denen sehr gut klar komme und sie halt für mich (um es mit Worten der Werbebranche zu sagen) Emotionen transportieren.
    Es gibt nebst Gibson/7ender/Gretsch etc. noch tausend andere Hersteller oder Gitarrenbauer, die traumhaft hübsche und vielleicht sogar besser bespielbare Instrumente anbieten.
    Aber denen fehlt imho halt der Voodoo-Faktor.
    Als nächstes möchte ich gerne eine ES335 von Gibson, sowas fehlt mir noch. Obwohl zb Ibanez sehr gute Gitarren ähnlicher Art herstellt wäre das für mich keine Alternative. Mit Vernunft oder Logik hat das nicht das geringste zu tun :) Ist nur der habenwilleffekt weil ich auf den Krempel halt abfahre. Ausserdem, ich muss nicht gross rumdoktern, rein in den Amp und klingt sofort.
    Klar, ich spiele Blues und so 70er Jahre Hardrock, würde ich modernen Metal machen würde ich vielleicht anderes Equipment bevorzugen.


    Also, wenn Du die Gibson willst hol sie dir und lass die anderen Produkte links liegen, auch wenn es besseres geben mag :D
     
  19. ButT3rs

    ButT3rs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.04.05   #19
    gesagt ...getan .... in unserem örtlichen musikladen , wo ich grad die standard testen wollte stand sie .... ganz neu und verpackt ... ich habe sie ausgepackt und angefangen drauf zu spielen ...und : es ist ein traum und meinen Traum habe ich mir vor 10 minuten erfüllt ...ich hab sie gekauft :D:D
    und nun steht sie direkt neben mir ... sie ist so schön !!!!!
    Die verarbeitung ist super und sie sieht einfach nur schön aus !!! Hab zwar etwas mehr bezahlt als sie online kostet aber das ist sie wert !!!!
    Man , ich kanns garnicht glauben .... ich habe meine Paula von gibson ,,
    mal gucken wie die leute bei unserer bandprobe heute gucken werden ....
    Und zum klang : er ist suuuuper von verzerrt bis clean ..aber näheres wird noch kommen denk ich ....:):):)
     
  20. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.04.05   #20
    wenn das mal kein lang erarbeitetes fachwissen durchschimmern lässt :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping