gibson lp special (777€ :) )- was meint ihr?

von b., 06.01.05.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.01.05   #1
  2. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.01.05   #2
    halt ich garnix von!!! hat keine ahorndecke und sieht generell dürftig aus.
     
  3. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 06.01.05   #3
    Ich finde sie auch einer Gibson unwürdig.
    Leg noch 200 - 300 € drauf und kauf dir ne Studio. Bei der hast du dann schöne Inlays und keine so hässlichen Dots.
    Die Dots passen einfach nicht zu ner Les Paul. Ner Explorer, Strat oder ES stehen Dots aber ner Gibson gar net.

    Gut, ist meine Meinung. Wenns dir gefällt. schlecht ist se auf jeden Fall nicht.
     
  4. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.01.05   #4
    mir gefällt gerade diese schlichtheit ... der überflüssige schnick-schnack wurde halt weggelassen
     
  5. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Jaja der überflüssige schnickschnack :screwy: wie z.b eine gewölbte decke aus ahorn ,bindings, vernünftige inlays und gute tonabnehmer
    kurz: alles das ,was eine lp auszeichnet.
     
  6. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 06.01.05   #6
    Ich weiß nicht, ich finde künstlich abgenibbelte Gitten hässlich und doof, egal von welcher Marke.

    Wird die nicht durch eigenes Spielen ranzig genug?!
    :confused:
     
  7. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 06.01.05   #7
    Kommt drauf an, wie bei Allem im Leben ;). Ich persönlich finde sie gut. Über die Farbe kann man streiten. Ich habe sie mal in worn yellow angespielt und muss sagen: Sie hat viel von einer Les Paul. Sie ist vielleicht vom Aussehen her schlicht, jedoch nicht unbedingt als Gitarre unbrauchbar - ganz im Gegenteil. Es ist ein gut funktionierendes Instrument mit sehr viel "Bauch". Natürlich klingt sie nicht wie eine Les Paul mit Decke. Wenn du eine solche Les Paul suchst, dann ist diese Gitarre nichts für dich. Auf der anderen Seite ist meine Erfahrung mit Les Pauls, dass je dünner die Decke, umso bluesiger, bodenständiger und ehrlicher der Sound. Z.B. meine PRS Soapbar SE würde ich für kein Geld mehr hergeben. Die Gibson Classic klingt mir im Vergleich eher zu brav und "sonnig". Ich mag sie, aber mit der schlichten PRS gehe ich voll auf. Auch meine Kortmann-LP hat (zwar eine wunderschöne aber) eine eher dünne Decke und sie klingt mir persönlich auch dreckiger und markanter. Ich habe was gegen diesen polierten HB-Sound und stelle mittlerweile fest, dass ich mit "schlichteren", auf das nötigste reduzierte Gitarren besser "mein Gefühlszustand" rüberbringen kann. Dass muss nicht für jeden gleich sein, und das ist auch gut so ;). Gehe deinen eigenen Weg und wie Thomas Mann glaube ich einst sagte: "Alle zufrieden zu stellen ist unmöglich" - also versuche es gar nicht erst. Du musst mit ihr leben, hehe... :D

    Gruß,
    /Ed
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.01.05   #8

    :D

    12345
     
  9. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 06.01.05   #9
    Naja, Ich finde meine epi special nicht hässlich aber auch ich finde das block, trapez inlays besser zu ner les paul stehen!
    Weiß jemand was für Pus die gibson hat? Oder die Epi? Die epi hat open coil humbucker! :( Kann damit aber nix anfangen! Was heißt das?
    Auch gut der Vergleich: 148€ zu 777€! :D
     
  10. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 06.01.05   #10
    Frage zu den Pus der gibson hatt sich geklärt! Aber die zu epi net! :D
    Ich sehe gerade das die Gibson vier Potis hat und der Pu switch oben ist!
    Bei der Epi hast du unten dein pu switch und nur 2 potis! Also ich finde die gibson dann doch schöner als meine Epi Special 2!
     
  11. bugbear

    bugbear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #11
    länger sparen ==> etwa besseres kaufen ==> länger freude haben ;)
     
  12. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 06.01.05   #12
    Ich finde es schon etwas merkwürdig, Musikinstrumente nach ihrem Aussehen auszusuchen. Klar spielt die Optik eine Rolle, aber in diesem Maße geht mir das doch etwas über das eigentliche Ziel hinaus. Das blöde ist, man sieht ja die Gitarre beim Spielen ohnehin kaum :screwy:. Zudem wird man nicht ein besserer Gitarist, wenn die Gitarre optisch besser aussieht. Schön wär's... ;)

    Gruß,
    /Ed
     
  13. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 06.01.05   #13
    Find ich auch,Dots sehen bei ner Les Paul imo total daneben aus.Hol Dir die Studio!
    ist sogar mit einigen Std Modellen vergleichbar
     
  14. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.01.05   #14
    ich hab selbst ne gibson lp studio und bin sehr zufrieden!!!!
    bei den studios gibts aber schon qualitätsunterschiede also teste ein paar direkt nacheinander. meine hab ich bei beyer's music in köln gekauft und war die beste aus 5 (hat mich sogar mehr überzeugt als ne classic die ich direkt nach ihr in der hand hatte, nur mit der custom konnte sie nicht mithalten ;) )
     
  15. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #15
    les doch mal :screwy: da sind spitzen pickups drin.
    Dafür das sie kein binding hat, nur dot inlays und keine ahorn decke kostet sie auch warscheinlich nur 777€ .
    Mir gefällt die ganz gut.Immerhin keine plastik inlays wie bei den meisten ibanez.kann mir vorstellen das soeine aufjedenfall auf der Bühne besser rüberkommt als so ein schnickschnack.Ist halt geschmackssache.
     
  16. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.01.05   #16

    fakt ist, dass sie durch die fehlende ahorndecke nicht wie eine "richtige" les paul klingt! wem der sound jedoch zusagt soll glücklich damit werden
     
  17. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #17
    mag ja sein allerdings kostet sie deshalb ja auch nur 777 €. ;)
    ist doch schön das auch gibson mal leuten die keine 1000-2000 € ausgeben wollen die chance geben sich eine les paul zu leisten die sicher nicht schlecht ist
     
  18. good times gone

    good times gone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #18
    ich hab meine Gibson LP Studio auch da gekauft. Wann hast du denn deine dort gekauft und wie viel hat sie dich kosten lassen?

    BTW : Biste auch von Peter bedient worden ? ^^
     
  19. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 06.01.05   #19
    Klar, wer unbedingt eine Gibson haben will, für den ist das wahrscheinlich eine Möglichkeit. Ich finde aber, dass man bei anderen Marken um dieses Geld weit mehr als nur einen guten Namen bekommt - seht euch doch mal an, was Framus in dieser Preisklasse bietet.
     
  20. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #20
    sorry das mit den pu s nehme ich zurück ,die sind ja nicht so schlecht :)
    aber gehe doch mal in ein musik geschäft und vergleiche die gibson lp special mit einer epiphone (alle lps außer special).............
    und dann sag mir bitte nochmal, dass der preis con 777€ gerechtfertigt ist!
    binding und farbe sind geschmackssache , aber dots sind so hässlich im vergleich zu den perl inlay.............. da kann man schon nicht mehr von geschmacksdifferenzen reden ,sondern nur noch von geschmack ansich!

    also schöne grüße
    max
     
Die Seite wird geladen...

mapping