Gibson PUs auf Echtheit überprüfen...

von Tack, 30.01.07.

  1. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.01.07   #1
    Hallo Allerseits!

    Kann mir vielleicht jemand sagen, woran ich die Echtheit von Gibson PUs erkennen kann... Würde gerne wissen, ob in meiner Gibson LP Studio von 1994 die originalen PUs drin sind...

    Danke schonmal für alle Antworten!:great:

    Gruß,

    Der Tack
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Ausbauen und schauen ob unten Gibson eingestanzt ist oder die Aufkleber "Patent applied for" dran sind.
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    787
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 30.01.07   #3
    hi tack!
    ich hab auch ne studio von 1994! die originalen pu´s (490r/490t) haben auf der unterseite ein eingeprägtes gibson-logo. schraub einfach mal einen ab (nur die 4 schrauben vom pu-rahmen) und schau drunter!

    ich weiß allerdings nicht genau in welchem zeitraum (insb. ab wann) gibson diese prägung benutzt hat... die aktuellen classic 57´s und burstbucker pickups haben z.b. keine prägungen etc. und wenn da die (sehr fragilen) paf-sticker - bzw. die weißen papiersticker bei den bb´s - ab sind kann man die nicht mehr so ohne weiteres erkennen...

    cheers - 68.
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 30.01.07   #4
    Was man, abgesehen von Prägung, Aufdruck oder Aufkleber, auch zumindest abgesehen in umgekehrter Richtung sagen kann: Wenn das Anschlusskabel eine isolierte Schirmung hat, dann ist es kein Gibson-Abnehmer, zumindest keiner im Originalzustand.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Nicht ganz, einige haben ganz normale 4-draht Variante mit Isolierung, wie z.B. der 500T.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    787
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 30.01.07   #6
    oder andersrum - im original haben die gibson-pickups meistens so´n metallgeflecht als isolierung um das kabel. aber da gibt´s auch andere anbieter die das haben...

    aber - wie gesagt - für die 94er studio sollte das mit der prägung hinhauen!

    cheers - 68.


    p.s.: naja... meistens halt ;)
     
  7. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.01.07   #7
    Ok, also es is unten keine Prägung angebracht... da steht einfach NIX...
    Die Kabel sind aber mit einem Metallgeflecht ummantelt...

    Außerdem Waren Metallabdeckungen auf den PUs drauf (Man kann alte Wachsrückstände sehen), die aber gegen neue Ausgetauscht wurden...

    Gibt es sonst denn keine Möglichkeit sowas zu kontrollieren?!:confused:

    Gruß,

    Tack?!

    P.S. Würd ja gerne Fotos machen, aber hab die PUs grad wieder drin und Saiten drauf... glaubt mir, da steht nix...:great:
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.01.07   #8
    Hmm... wenn ich die anfassen könnte, könnte ich es Dir wahrscheinlich sagen. Gibson verwenden eine eigene "milchige" Wachsmischung, die auch ein eigenes Aroma hat, so leicht parafinartig. Hört sich blöd an, aber besser kann ich es leider nicht beschreiben...

    Metallgeflecht ist schon mal gut, da sehr wenige Pickups ausser Gibson so aufgebaut sind. Dass die Kappen drauf waren ist auch eher gibsontypisch.

    Sind die mit einem Plastik-Klebeband abgeklebt oder mit Stoffband? Plastik ist bei gibson normal.
     
  9. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 30.01.07   #9
    Plastik! Also spricht wohl doch einiges für Gibson, was?! Mich wundert halt nur, dass da keine Prägung o.Ä. drauf ist... so kenn ich die Tonabnehmer eigentlich...

    Was mich auch wundert ist, dass die Potis (angeblich) auch noch original sind, dort aber auch weder Prägung, noch sonst irgendwas drauf ist. Ok, die Potis sind mir eigentlich auch eher egal, aber komisch find ich's schon...

    Kann es sein, dass das bei den 1993er Modellen öfter vorkam? Hat sonst noch jemand ne 93er Gibson?!
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.01.07   #10
    Die Prägung gab es früher nicht, nur einen Aufkleber mit "Patent applied for" oder ähnlich. Die heben halt nicht immer, da Wachs drunter ist.
     
  11. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 31.01.07   #11
    Ok, also sieht es wohl danach aus, dass die echt sind, aber es gibt keine Möglichkeit das 100%ig zu überprüfen?!?!
    Gibson macht doch sonst immer so ein Hick-Hack...:screwy:
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.02.07   #12
    Kannst noch vorsichtig das Plastik anheben und schauen, ob Holzstücke als Abstandshalter drin sind, ist auch Gibson-Typisch.

    Warum ist Dir das denn so wichtig?
     
Die Seite wird geladen...

mapping