Gibt es bestimmt Gitarren für bestimmte Stilrichtungen

von Joachim1603, 18.04.07.

?

Braucht man eine bestimmte Gitarre für eine bestimmte (Musik-)Richtung?

  1. JA

    66 Stimme(n)
    44,9%
  2. NEIN

    81 Stimme(n)
    55,1%
  1. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hallo Leute,
    der Hintergrund meiner Frage ist folgender, immer wieder gibt es hier Treats wie "Welche Gitarre für Metel-Death-Speed-Was-Weiss-Weiss-Ich-Was-Core":screwy:
    Ich bin ja der Meinung, ich gehe in das Musik-Geschäft-Meines-Vertrauens, schaue nach einer Gitarre die mir gefällt (und die ich mir leisten kann) und spiele darauf was ich will! Ich spiele normalerweise auch Power-Strats (JEM´s o.ä.) hatte aber letztens mal ne Probe lang eine Fender-Tele von unserem Sänger und das ging ganz genauso und klang nicht mal soviel anders, eben nach mir. :great:
    Ich behaupte jetzt mal "lernt spielen, dann ist es egal welche Gitarre Ihr spielt!!:D :D :D " (mehr oder weniger)
     
  2. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 18.04.07   #2
    Grundsätzlich nicht - ABER - die Vor - und Nachteile der verschiedenen Pu`s (HB,SC) sollte man(n) schon berücksichtigen um dem gewünschten Stil nahe zu kommen.


    lg,NOMORE
     
  3. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 18.04.07   #3
    sry,

    aber ich bin auch der Meinung, das es nicht auf die Gitarre, sondern auf den Gitarristen ankommt,

    und man sollte meiner Meinung nach seiner Musik immer die eigene Note verpassen (u.A. auch beim covern), also nicht nur die eigene Note sondern auch den eigenen Sound!!!

    Die PU´s sind auch nicht wirklich irgendwelchen Stilrichtungen zuzuordnen, ich bekomme mit dem richtigen Verstärker oder nem richtigen Pedal, auch aus meinem "noisless-singlecoil" in Halspos., fette tragende Metallsounds aus den Fingern...
    ;)

    MfG Marv
     
  4. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 18.04.07   #4
    @Joachim

    Danke für diesen Thread, ich finde es auch so nervend und ätzend wenn imer wieder die selbe Frage aufkommt. Komischerweißte immer wegen Metal. Es frägt nie jemand, kann ich meine Flying V auch im Musikverein spielen oder taugt ne Explorer auch für Jazz.

    Klar gibt es Kriterien wie Pus, Hals und Bodyshape. Aber das ist doch Geschmackssache.
    Klar mögen die Ibanez - Hälse sehr schnell sein, aber wenn man es gewöhnt ist ist eben auch ein Paula oder Strat Hals schnell bespielbar. (und ja ich hatte selber mal ne RG 2570 EX) ich weiß wovon ich rede))

    Ich bin für eine generelle Löschung solcher Titel, bzw eine Sofortverlinkun gbeim Thema aufgeben (ich weiß sowa sgeht leider ned)

    Schaut man sich doch mal draußen um wird man sehr schnell erkennen, dass ned jede Bretterband nur RGs oder Horizon spielt. Aborted beispielsweiße gurken ja auch auch Paulakopien rum. Dann hier und da mal ne Strat (mit Hummis :-)) der Marcel von Nocte hat für Black Metal sogar imme rne Tele benutzt un dmeiner Meinung nach den geilsten Sound überhaupt (klar Equipment spielt au noch ne minimale Rolle)

    Generell immer anspielen, ich möchte hier niemanden angreifen, aber es gibt genug Personen die eventuell nur ein Halbwissen haben. Ich habe in nem anderen Post gelesen, dass man eventuell auf 5 Leute mit Halbwissen hört anstatt auf einen der es wirklich weiss. Das Verhältnis ist ja dann aber 5:1 also wem glaubt man.
    Ich habe selbst auch viele Fragen und versuche zu helfen wo ich kann, aber ales geht nunmal nicht.


    also in Zukunft ab in Laden und testen bis der Bestizer glüht, hehe
     
  5. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 18.04.07   #5
    So meinte ich es doch auch nicht, eher andersrum; ich muss dazu sagen, das ich in der Regel keinen Metall spiele!:eek: !:eek: !:eek: ! Die erste Klampfe in meiner Signatur ist im Moment auch mein Liebling und nicht unbedingt die typische Axt, aber auch aus der bekomme ich fette Riffs ohne mich vor Humbuckermonstern verstecken zu müssen, natürlich nur mit dem richtigen Equipment...:D

    Ich muss dazu sagen das ich zu diesem Thema nur meine subjektive Meinung äußern kann; auch soll Dieser Beitrag niemanden , aufgrund der hier von mir geäußerten Meinungen, in irgendeiner Art und Weise einengen, diskriminieren oder seelisch misshandeln. Übereinstimmungen mit lebenden Personen, Gruppierungen und anderen Dingen die ich nicht mag sind rein zufällig und gehören verboten!!!;) :screwy:


    MfG

    Marv
     
  6. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 18.04.07   #6
    Grundsätzlich gebe ich euch beiden recht, aber mit einer kleinen Einschränkung: Im Studio achte ich immer sehr genau auf Instrumentenwahl, und dazu gehört auch die verwendete Gitarre. Ich hatte da mal einen schnellen Iron-Maidenartigen Gitarrenstakkatopart mit einer Les Paul eingespielt und das war ein Fehler: Durch die eher breiten Frequenzbänder, die die Gitarre im Originalsignal hat, kam das Stakkato nicht so, wie ich es haben wollte und ich musste viel Eq drauflegen, dass es klang. Mit einer Strat wäre ich von vorneherein besser bedient gewesen. Auch bei Soli wähle ich die Gitarrenart sehr bewusst, um viel Nachbearbeiterei zu vermeiden.

    Live sehe ich das nicht so eng, weil die feinen subtilen Unterschiede eines Studiomixes dort nicht so die Rolle spielen. Da sollte man eine Gitarre haben, die den Sound abdeckt, den man haben will, sprich Single Coil oder Humbucker, Tremolosystem, etc. pp

    Und zum Thema Metal: Ich kann auf jeder meiner Gitarren auch Metal spielen, nur auf meiner Model One kann ich anscheinend nur Metal spielen. Vielleicht liegt das aber auch an der Aura dieser Gitarre, schwarz & böse. Und wenn ein Instrument ein gewisses Aussehen hat, beeinflusst das auch denjenigen, der drauf spielt. Und auf einer Flying V könnte ich keinen Jazz spielen, da mich dieses Instrument unbewußt direkt in eine gewisse Richtung drängt. Deswegen besitze ich auch keine. Das sind aber eigene Erfahrungen, aber bei mir verändert sich das Spiel mit der Gitarre.
     
  7. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 18.04.07   #7
    @koebes

    Wenn man im Studio ist gebe ich dir auch recht, dass man dort sehr schnell Unterschiede fest stellt. Doch in den hier aufgestellten Thread geht es zu 80 % sowieso nur um "Low-Budget" geschichten, und die werden dann auch noch oft nach der Optik bewertet.

    Das von dir angesprochene Problem mit den Frequenzgeschichten bekommen die wenigsten mit, mit eingeschlossen. Ich habe Hintergrundgeschrubbel immer mit meiner Rg aufgenommen, wobei dann zu Leadparts die Paula ausm Koffer durgte, das sie durch ihren warmen breiten Eigenklang einfach "fetter" klingt.

    Ich möchte au mal behaupten, wer mit Ultra High Endlosgain anrückt, wird in Spielnuancen weniger unterschiede haben :-)
     
  8. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.04.07   #8
    klar gibts das, ich mein, wenn man mal einfach nur nach dem aussehen geht würde keiner auf die idee kommen, jazz mit ner explorer förmigen gitarre zu spielen

    musikalisch gesehen ists meiner meinung egal, man kann death metal auch mit ner humbucker strat spielen....
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 18.04.07   #9
    Dazu sag ich nur Albert King:
    http://www.youtube.com/watch?v=UJiPEy_51fY

    Der macht geilen Metal, was? ^^
    Aber ich verstehe diese Verblendung; keiner kommt auf die Idee mit einer RR blues zu spielen (außer mir natürlich ;)), weil die Gitarre durch Rock/Metal berühmt wurde.
     
  10. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 18.04.07   #10
    Ich hab jetzt mal "Ja" gevotet, aber nur, weil eine Mitten-Option fehlt. Grundsätzlich kann man mit jeder Gitarre jede Musik machen. Allerdings gibt es universellere Gitarren (gerade die diversen Stratformen aller Art) und es gibt welche, die schon eher eine gewisse Grundrichtung "vorgeben". Eine Explorer verlangt z.B. von alleine, dass man gefälligt Metal mit ihr zu spielen hat, während das mit einer Tele eher seltsam wäre.
    Ich beziehe mich hier auf optische Gesichtspunkte. Klänge lassen sich durch Holzauswahl und Pickupänderungen so weit verändern, dass das rausfällt.
     
  11. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 18.04.07   #11
    Wintersun ist also seltsam:
    http://www.youtube.com/watch?v=Px0SuEdR_x0

    Gut zu wissen :great:
     
  12. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 18.04.07   #12
    ich erinnere nur wer die explorer wieder zurück gebracht hat ERIC CLAPTON und der spielt jetzt ned so ganz die richtung metal :D
     
  13. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 18.04.07   #13
    Naja man hat halt einfach seine Vorstellungen, weil sich bestimmte Anwendungsgebiete mehrheitlich durchgesetzt haben.
    Und mal ehrlich: Eric Clapton mit ner Explorer??? Na aber allerhöchstens sone hässliche Original-Gibson im Old School Look... und auch das fänd ich optisch(!) nach wie vor irgendwie "unpassend".
     
  14. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 18.04.07   #14
    Das ist eben so :

    Man sieht auf den großen Bühnen die bösen Menschen mit bösen Gitarren deshalb kann man mit diesen Gitarren, die man dort sieht auch ned lieb spielen.

    Wer ein in nem Rennspiel ein Porsche fährt, der fährt bei der Probefahrt ja au alles übern Haufen

    :-)
     
  15. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 18.04.07   #15
    Probier das mit einer z.B. American - ob das dann soooo toll nach Metall klingt :o

    lg,NOMORE
     
  16. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 18.04.07   #16
    Wenn du mir jetzt sagst, wie toller Metal klingen soll schmeiß ich mein MultiFX an und spiel mich mit den Einstellungen bis zur Unkenntlichkeit :great:
    Alles mit Pickup is metalbar :D
     
  17. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 18.04.07   #17
    ich hab schon hardcore bands mit halbakustischen gitten oder firebirds spielen sehen. finde ich nicht, das man eine gitarre (signatures vielleicht, wobei ich auch K-7 oder JEM spieler kenne, die voll den dreckigen metal spielen kenne)in eine bestimmte musik richtung drängen sollte. alles ansichts sache :)
     
  18. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 19.04.07   #18
    Sieh mal in meiner Signatur... und mit singlecoil in Halsposition meine ich nicht den Humbucker, der was die PU´s angeht, das einzige ist, was die Klampfe von einer "original" American unterscheidet!!!:o

    MfG

    Marv
     
  19. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 19.04.07   #19
    :great: richtig!!:great:
    (auch ohne Multi;) )

    MfG

    Marv
     
  20. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 19.04.07   #20
    Ich denke die Diskussion die hier aufbricht ist nicht im Sinne des Threaderstellers. Ich denke ihm geht es einfac so wie vielen hier, denne das ständige geposte aufn Sack geht, indem immer wieder gefragt wird, die die Gitte für Metall oder die Gitte !!!!

    Und ja man kann au mit singlecoils Metal spielen ........den eventuellen Druck wirste nur ned haben, aber dann hasute mehr bass rein. außerdem bezeichnte jeder was anderes für metal weil es geschmackssache ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping