gibts ne les paul, les paul signature :)

von tido11, 25.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. tido11

    tido11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    549
    Kekse:
    720
    Erstellt: 25.11.08   #1
    steht zwar immer sein name druf aber.. hat der auch ne eigene
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 25.11.08   #3
    Naja, genau genommen ist es ja nur eine "Les Paul Signature Guitar" und keine "Les Paul Signature Les Paul" :eek:
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    11.589
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    117.905
    Erstellt: 25.11.08   #4
    signature heisst Unterschrift, also, jede Gitarre, wo "Les Paul" (das war ja sein Künstlername) draufsteht, ist sein Signature-Modell,....

    ganz schon langweilig, wenn es 750.000 Signature-Modelle gibt, es sollte ja eigentlich was besonderes sein :D

    :p
     
  5. Mr. Filth

    Mr. Filth Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.11.08   #5
    Ich denk ja nicht dass alles wo les paul draufsteht ein signature-model in dem sinn ist. das wird draufgeschrieben um zu verkaufen. du wolltest wissen was les paul wirklich spielt, oder? immer noch the log? das letzte was ich zu dem thema gesehen hab war les paul mit ner gitarre die ein unheimlich fettes kabel hatte, das war ein bild in gitarre&bass, aber keine ahnung um was es da ging, ist schon wider bißchen her. aber kannst ja mal in die richtung recherchieren. http://de.wikipedia.org/wiki/Lester_William_Polfus
     
  6. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Kekse:
    1.919
    Erstellt: 25.11.08   #6
    ich weiß nicht, ob les paul mehrere versionen von seiner „klotzgitarre“ gebaut hat (ich glaube, eher nicht); er hat „the log“ jedenfalls einige jahre im studio und auf der bühne gespielt (auch ‘ne art von „signature“-gitarre ... ). das original/die erste „the log“ von 1940/1941 befindet sich heute allerdings in der sammlung der country music hall of fame:

    wikipedia-artikel „the log“
     
  7. dminor

    dminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.08
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    332
    Kekse:
    754
    Erstellt: 25.11.08   #7
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    7.749
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    54.440
    Erstellt: 25.11.08   #8
  9. Mr. Filth

    Mr. Filth Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.11.08   #9
    joa, heute geht ein musiker, wenn er denn die möglichkeit hat, in die fabrik, sagt: den body, die pickups, die lackierung... und fertig ist die laube. da kommt der name drauf und in fünf jahren kümmerts niemand mehr, es sei denn das instrument ist ein echter hammer oder der musiker wird zur legende... damals war lester william polfus ja noch richtig an der entwicklung der e-gitarre wie wir sie kennen beteiligt, da hat das irgendwie mehr was von einem marken-namen, find ich. der hat ja nicht nur ne les paul genommen und seinen namen drufgemalt, ohne ihn würden wir die eine hälfte der modernen gitarre so wahrscheinlich gar nicht kennen, dann gäbe es nur strats. wer war eigentlich dieser herr stratocaster und warum hat der nochmal ein signature-model bekommen?:D:screwy: machts gut! bis später!
     
  10. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Kekse:
    1.919
    Erstellt: 28.11.08   #10
    joh, war er wohl. über den umfang seiner beteiligung am entwurf der gibson les paul scheiden sich jedoch die geister – besonders die vom damaligen geschäftsführer gibsons, ted mccarty, und les paul selbst. ich meine mich erinnern zu können mal gelesen zu haben, mccarty habe einmal ausgesagt, die beteiligung les pauls am gitarrenmodell habe sich auf die goldfarbene deckenlackierung der ersten version beschränkt – und auf den trapez-saitenhalter, der bei den ersten instrumenten nur mit einschränkungen funktionierte (um eine bespielbare saitenlage zu erreichen, verliefen die saiten am tailpiece „untenrum“, was ein abdämpfen mit der schlaghand praktisch unmöglich machte). les paul wird da womöglich anderer meinung sein ...*

    soweit ich weiß hat les paul seine „les paul“-modelle immer nur mit flacher decke gespielt. vermutlich waren das sonderanfertigungen, so daß man bei denen wahrscheinlich von „signature“-modellen reden kann. die waren meines wissens so aber nicht im handel erhältlich, sieht man mal von der „les paul junior“ ab ...

    (* jetzt fällt’s mir wieder ein – ich glaube, ich habe das im sonderheft „stromgitarren“ von „gitarre&bass“ aus dem jahr 2004 gelesen.)
     
  11. Mr. Filth

    Mr. Filth Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.11.08   #11
    joa franknfurter, das kann gut sein, weiß ich nicht ganz so genau. aber wenn mccarthy mir ne gitarre basteln würde hätt ich wohl auch wenig einzuwenden und würd meinen namen draufmalen:) ich mein auch nur dass lester das modell bekommen hat das er wollte, heut gibts ja ne menge firmen die dreimal das gleiche modell rausbringen mit verschieden pu's und anderen namen drauf und dann zahlt man da gleich 200 mehr obwohl man sich auch einfach das standard modell holen könnte... ist aber auch toll, dann können kleine jungs wie ich sich fühlen wie ihre großen idole, musste mir auch unbedingt ne prs se pual allender zulegen-ob das sinn macht? ja für mich und nein für jeden der nicht gitarre spielt:) egal, ich geh mal ein bißchen surfen, vielleicht finden sich ja ein paar wirklich aufschlussreiche links um die frage nach dem les paul- les paul signature modell zu beantworten... bis später!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping