Gitarre aus Einzelteilen bauen!

von ginod, 19.07.07.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 19.07.07   #1
    Ich habe bisher im Laden nichts gefunden, was meinen Bedürfnissen wirklich gerecht wird, also habe ich mir gedacht es gibt 2 Optionen. Einmal Gitarrenbauer oder einfach mal selbst machen. SElbst machen erfordert sehr viel Können also habe ich das ausgeschlossen, aber es gibt ja noch die Rockinger MEthode. Sprich, Hals kaufen, Korpus kaufen, Elektronik kaufen, Pus kaufen etc. und dann zusammen kleistern.
    Meine Frage ist jetzt wie schwer ist das ? bin ich als Leihe, der nur mit nem Lötkolben und nem SChraubenzieher umgehen kann da richtig ? Allerdings würde es mich schon reizen mal etwas wirklic hselber zu machen, zu Not kann man ja fragen wenn man beim zusammenbau nicht weiter kommt. Ich wollte nämlich einen FEnder Korpus mit einem Gibson MEnsur Griffbrett verbinden. Möglichst das teure Swamp Ash nehmen. Ein Tremolo System anbringen, am besten wäre natürlich ein FLoyd Rose Systen. 2 Humbucker und 1 Singlecoil in der Mitte, wobei die Humbucker SPlittbar sind. Den normalen Fender Korpus wollte ich etwas modifizieren, zwar nur leicht aber ihm sozusagen meine eigene MArke verpassen. Den Headstock wollte ich auch verändern, deshalb den Paddle Headstock. Ich weiß, dass das alles zusammen hochgerechnet mich mit Sicherheit über 700-800 € kosten würde. Frage ist aber jetzt, ob man auch als nicht gerade SChreiner oder TEchniker in der Lage ist, dass zeug vernümftig zusammen zubauen. Am meisten mache ich mir ja sorgen beim HAls anbringen. Da ich noch nie gesehen habe, wie der angebracht wird. Bei der Elektronik bin ich viel unbesorgter. Außerdem habe ich ein hohes Risiko dann, was ist wenn die Klampfe einfach total grottig wird ? wenn ich total unzufrieden bin ? dann habe ich so viel GEld in den Wind geworfen. WAs für erfahrungen habt ihr mit Rockinger Klampfen gemacht zum selber bauen ? www.rockinger.com .

    PS: KAnn ich Gibson Griffbrett auf Fender drauf machen ? Also Gibson Mensur
     
  2. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 19.07.07   #2
    Hi Ginod

    die Mensur der Fender zur Gibson ist nunmal ne andere ... dat geht ohne Aufwand nicht ...

    Ich bin mir noch nicht sicher WELCHE Gitarre Du eigentlich haben möchtest .. Rockinger orientiert sich ja auch an "Standards" welche Du im Laden bekommst oder täusche ich mich???

    WAS soll Deine Gitarren denn : können, haben , kosten ....???

    gruß frank :-)

    www.musikerflohmarkt.de am Sa 21.7. in Pforzheim
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #3
    Für einen Anfänger kann es schon Schwierigkeiten geben, aber in der Regel nichts wirklich schlimmes. Ich würde an Deiner Stelle einfach anfangen und wenn es Probleme gibt hier nachfragen. Wir helfen Dir dann wo wir können.

    Fender Korpus und Gibson Griffbrett geht nicht, die Abstände passen nicht und die Klampfe könnte nie richtig intonieren. Wenn du die Gibson Mensur willst, braucht Du einen sgn. Conversion-Hals, diese gibt es z.B. bei Warmoth oder Allparts. Das sind dann Strathälse mit angepasster Mensur, die auf eine Strat 1:1 passen.

    Der rest ist einfach zum zusammenschrauben, sollte also easy sein. Der Hals wird bei einer Strat einfach hingeklatscht und festgeschraubt, ist keine Kunst.

    Rockinger Klampfen sind nicht schlecht, aber man kann sich fürs gleiche Geld viel bessere Teile aus Amiland kommen lassen (siehe z.B. mein Meanstreet review in der Signatur), so mache ich es immer. Dazu bei New Metal Music, Dancing Dragon, Guitarfetish, Southeast guitars, Frankenstraat nachschauen (findet man alles easy mit Google).
     
  4. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 19.07.07   #4
    achso danke für die Hinweise. . ALso ich habe mir halt vorgestellt eine Gitarre im STrat Stil mit 2 Splittbaren Humbuckern und einem Tremolo. Ein breiteres Griffbret z.B. Gibson Mensur.

    ICh habe momentan alles mögliche zusammen gerechnet was ich brauche und liege bei ca. 650 €. Ich hoffe mal das ich nichts vergessen habe. Im Prinzip kann ja bei dem vorgefrästen Zeug nicht viel schief gehen, frage mich halt nur ob mir die Gitarre dann auch gefällt wenn ich fertig bin. Das ist eigentlich so das einzige Bedenken, allerdings hat man es dann wenigstens mal versucht eine eigene Gitarre nach seinen BEdürfnissen z ufertigen. Die Qualität des Holzes nehme ich mal an ist bei Rockinger und Co. sehr hochwertig oder sehe ich das falsch ? Swamp Ash ist ja ein sehr teures Holz

    WAs mich auch noch intressiert, ich habe von so einem Sustainer gehört. Was bewirkt dieses Ding ? ein Kumpel hat groß von seinem Stustainer geprahlt, für mich sah das Ding aus wie ein Singlecoil der anscheinend sutsainreich ist
     
  5. HansHans

    HansHans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #5
    das thema interresiert mich auch. mich würde interssieren wo man fender body und hälse herbekommt? von mir aus auch gebraucht müssen deswegen ja nicht schlechter sein, hab schon bei ebay geschaut aber die auswahl ist nicht soo groß.

    Gruß
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #6
    "Sehr" hochwertig ist es nicht, nein. Aber gut brauchbar, also kein Schrott. Ich habe einiges von denen benutzt für ein Paar Projekte, hat mir klanglich gar nicht so gut gefallen, war relativ junges Holz. Lack von denen ist auch nicht so mein Ding.

    Sustainer kann die Saite ewig am Schwingen halten, also ewig den Ton halten. Alternativ kann es Harmonics bei jeder Lautstärke erzeugen und halten. Da kannst bei Fernandes was darüber lesen, die Homepage der Pickups finde ich jetzt leider nicht.

    HansHans: am besten bei Ebay USA (oder unter den Adressen auf die ich oben verwiesen habe wenn Du Neuteile willst). New Metal Music und Dancing Dragon verkaufen Mighty Mite Teile, die mit Fender Lizenz gebaut werden und das in sehr guter Qualität. Normale Hälse ohne Extraoptionen kosten größtenteils unter 100€.
     
  7. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 19.07.07   #7
    also bin ich bei warmoth sehr gut bedient ? wie lange muss ich auf alle einkäufe warten die ich bei warmoth mach ist ja in amerika. DAuert das lange ? wie ivel VErsand kommt daso auf mich zu ?

    Diese seite ist halt sehr umfangreihc muss erstmal kucken i nwie vielen varianten ihc mir da was raussuche .
     
  8. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 19.07.07   #8
    Warmoth hat schon eine sehr gute Qualität, die allerdings auch ihren Preis hat. Ich hab da schon mehrmals bestellt, auch Sonderanfertigungen. Alles war immer hervorragend, auch der Service.

    Wenn man Sachen aus dem ''Showcase" kauft, hat man das in der Regel zwei Tage später (UPS-Express). Speziell angefertigte Parts dauern schon mal vier Wochen, mit Lackierung auch schon mal zwei Monate. Der Versand ist allerdings recht teuer (Neck+Body ungefähr 75$). Bei dem aktuellen Dollarkurs lohnt sich der Import aber allemal.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #9
    Warmoth ist halt die Nummer 1 unter den Teile-Zulieferern, die Preise entsprechen auch der Qualität. MightyMite ist allerdings im Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar.
     
  10. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 19.07.07   #10
    Eine Alternative ist auch noch USAGC. Ich habe da persönlich noch nichts bestellt aber schon viel gutes darüber gehört.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.07.07   #11
    Kann es sein, dass Du da irgendwas durcheinanderwirfst? Die Griffbrettbreite hat (ebenso wenig wie die Halsdicke) etwas mit der Mensur zu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping