Gitarre aus USA nach Holland

von sigmastern, 16.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sigmastern

    sigmastern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Hallo,
    wir fliegen in März für den Urlaub in die Staaten und ich möchte davor schon eine gebrauchte Jackson sl1 oder Heritage kaufen und zu Bekannten schicken lassen. Ich möchte sie dann mitnehmen. Der Haken ist, dass wir aus Holland fliegen. Wie ist der holländische Zoll?. Wie läuft es in Holland vorschriftlich? Oder sind sie lockerer und nehmen eine gebrauchte Gitarre, die für 1000 Dollar gekauft wurde, nicht ernst?

    Vielen Dank,
    Gruß
     
  2. sigmastern

    sigmastern Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Oder ich könnte mich doch für eine neue Gitarre entscheiden.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Dich wird exakt das gleiche Prozedere erwarten wie in Deutschland, da Holland und Deutschland Teil der Europäischen Handelsgemeinschaft sind.
     
  4. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Frag auf jeden Fall nach welche Zoll und Steuersätze die Holländer haben!!!
    Unter Umständen sind die Steuern in Holland höher als bei uns (BTW = Omzetbelasting (Mehrwertsteuer), Luxebelasting, Invoer etc..).
    Das jedoch ist nicht das Problem denn auch die Niederlande gehören zur EU.
    Lustig wird es erst wenn du die Gitarre endgültig in Deutschland einführst.
    Hier musst du dann den Niederländischen Papierkram zum Deutschen Zoll bringen um die u.U. zu viel gezahlten Steuern und Zoll/Zölle zurück zu bekommen :screwy:
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.12.07   #5
    Das denke ich um ehrlich zu sein nicht, aber ich weiss es nicht gewiss.

    Es dürfte auch gut möglich sein dass er erst in D die Gitarre verzollen muss, am besten ist dass du dich mal beim Zoll erkundigst und auf unsere werten Meinungen nen feuchten gibst....
     
  6. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 17.12.07   #6
    Wenn wir schonmal dabei sind: Gibt es eigendlich keine Methode den Zoll zu umgehen?
     
  7. markfast

    markfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 17.12.07   #7
    HI,
    Du willst doch nicht etwa den Staat bescheissen oder hier eine Erklärung haben wie man Steuern hinterzieht.
    Es wird immer der Betrag verzollt, derauf der Rechnung steht!!!

    Viele Grüsse
    Markus
     
  8. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 17.12.07   #8
    Na ich glaube nicht das der daedalus1993 sich Strafbar machen will und das dann auch noch in einem öffentlichen Forum :D

    Ja es gibt eine Möglichkeit den Zoll und die Mehrwertsteuer zu umgehen.
    Wenn du z.B. als Austauschschüler oder Student in den USA "ein Jahr" lang (sorry genaue zeitliche Grenzen kenne ich nicht und zählt auch nur als bsp.) warst und dir gleich zu beginn deines Aufenthaltes eine Gitarre gekauft hast um damit selber zu lernen/spielen dann brauchst du meiner Kenntnis nach keine Einfuhrzölle etc. zu entrichten.
    Das muß aber dem Zöllner glaubhaft bewiesen werden (Visum,Kaufbeleg etc..).
    Genaueres erteilen die örtlichen Zollämter.
    Einen anderen legalen Weg kenne ich nicht wenn der Betrag eines Mitbringsel höher als die Freigrenze von 175,-€uro liegt.
    Gruß Despi
     
  9. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 17.12.07   #9
    Ja, sowas meinte ich. Nix illegales, keine Sorge. :D

    Fragt sich hier wen wen bescheißt. Der Staat mich oder der ich den Staat? :D Da wären wir wieder bei einem ganz anderen Thema, auf das nicht weiter eingegangen werden muss..^^
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Sorry, aber ich glaube dir fehlt die nötige Weitsicht in einem solchen Thema.

    Ich schließe den Thread bevor hier nochmehr solcher Dinge geschrieben werden.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping