Gitarre auseinanderbauen (mit Floyd Rose)

von Tinu_CH, 25.05.06.

  1. Tinu_CH

    Tinu_CH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    24.09.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hünibach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #1
    Hello!

    Ich möchte meine Gitarre aufgrund einer Komplettüberholung auch komplett auseinandernehmen :cool: Ich habe aber keine Ahnung von sowas, und wollte nun mal ein Paar grundlegende Fragen stellen:

    1.) Wie krieg ich das Edge 7-Pro tremolo Raus??? Ich würde die Saiten, die ich jetzt drauf habe gerne weiter verwenden - ist das möglich? In welcher Reihenfolge muss das ganze geschehen? Und wie kann ich die saiten überhaupt wechseln :o sry ich hab das Ding ganz frisch, und es war auch keine Bedienungsanleitung dabei... *peinlich*

    2.) Wenn ich den Hals abschraube, muss ich danach die Halskrümmung neu einstellen?
    Und wie fest muss ich das gute Stück beim wiederdraufschrauben anziehen?

    Ich hab auch auf der Jemsite nichts zum Tremoloausbau gefunden, aber wenn mir jemand nen Link hat bin ich auch schon glücklich :great:

    Danke

    mfg Tinu
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.05.06   #2
    guck mal in meinen workshop (siehe sig) da steht auch drin wie man saiten wechselt. wenn du alles ausbauen willst, musst du auch die federn ausbauen, dann kannst du das trem einfach raus nehmen da selbiges nur von den federn und den saiten gehalten wird. wenn das ding ganz neu is, wieso willst dus dann auseinandernehmen und überholen? du sagtest, dass du keine ahnung hast. wieso bist du dann der meinung, dass du es unbedingt auseinander bauen musst? und wieso willst du eigentlich den hals abschrauben???
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.05.06   #3
    tjoa evil diesmal geb ich dirmal absolut recht...

    wieso meinen alle anfänger eigentlich ihre gitarren auseinanderbauen zu müssen....:screwy:
    grad als anfänger und wenn man keine ahnung hat kann man mehr kaputtmachen als überholen oder reparieren. vor kurem war hier auch so´n typ der gemeint hat er müsse die klampfe von seinem bruder, onkel, cousin oder wars n kumpel auseinandernehmen...
    tjoa die gitarre ist nun vollschrott weil er sich keinen deut ausgekannt hat.:eek:

    vor allem würd ich an soner doch recht kostspieligen gitarre
    nicht ohne besondere veranlassung rumbasteln, bei ner 50 euro ebay-klampfe siehts wieder geringfügig anders aus...;)

    mensch leute lernt doch erst mal richtig spielen bevor ihr euch um sowas kümmert:screwy:
     
  4. Tinu_CH

    Tinu_CH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    24.09.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hünibach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #4
    EH SRY!

    Ich hab das Ding secondhand gekauft und das Tremolo hat Rostspuren, die PU's haben Rostspuren usw... Ich bin ja einverstanden, dass Halsabnehmen nicht wirklich Sinn macht (kann man ja abkleben zum schleifpolieren), aber ich möchte doch meinen...

    Habe erst gerade angefangen, die Dongs zu flicken und möchte halt einfach wieder ne schöne Gitarre!!! Sie war wirklich nicht mehr in sehr gutem Zustand :(

    @pat.lane - Irgendwann muss man ja lernen, wie man sowas technisches macht!!! Darum frag ich ja auch und mach nicht einfach was drauflos ;) Und ob man ne schöne Gitarre haben will oder nicht hängt echt nicht vom spielerischen Können ab...

    @ Evil - Sry hab deinen Thread nicht gesehen, thx 4 link

    Naja danke trotzdem...

    mfg Tinu
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.05.06   #5
    tja dann ersma sorry und nix für ungut...
    ich wusste nich dass es sich um ne gebrauchte und überholungsbedürftige gitarre handelt.
    hier nehmen nur die threads zu, wo anfänger seit zwei wochen ne neue gitarre haben und ihre 50 euro ebay strat-kopie mit aktiven EMGS aufmotzen wollen und mit nem stechbeitel ihr vintage-trem durch n floyd system ersetzen wollen.:D

    ich würde da folgendermassen vorgehen:

    alle saiten runter und hinten die federkammer aufschrauben. wenn die saiten runter sind lassen sich die federn ganz leicht aus dem tremoloblock ziehen. den kannste dann ganz easy oben an der aufhängung abnehmen und rausziehen.
    dann (ich weiss ja nicht wo der rost sitzt) empfiehlt es sich, sämtliche rostigen teile erst mal in ein ölbad zu legen, damit löst sich der rost und du kannst die stellen mit nem trocknen lappen am einfachsten säubern. dann einfach wieder zusammenbauen.
    grad beim ersten mal ist es sinnvoll das für jeden saitenreiter einzeln zu machen oder alle bauteile nacheinander... dann passierts nicht, das man später mit den teilen da sitzt und
    "äähm wie war das jetzt noch mal...."
    na dann mal gutes gelingen und dass du das schätzchen wieder auf vordermann bringst:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping