Gitarre einspielen beim Doppeln

von Don.Philippe, 20.03.05.

  1. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.03.05   #1
    holla,

    mich verfolgt immer wieder ein problem: wenn ich die gitarren doppeln will, spiel ich die einzelnen spuren selbst bei ganz einfachen sachen so ungenau ein, dass die einzelnen schläge nicht mehr wirklich zeitgleich kommen, und das klingt dann ziemlich scheisse. ein metronom benutze ich dabei schon. ich kann die spuren zwar so verschieben, dass die ersten paar schläge exakt passen, dafür passen die hinteren dann aber umso weniger. ist das - wie bei fast allen anderen sachen - auch nur übungssache oder gibts irgendwelche technischen hilfsmittel? z.B. funktionen in cubase wie das quantisieren, was sich jedoch nur auf midi-spuren anwenden lässt. :screwy:
     
  2. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 20.03.05   #2
    Da hilft wohl nur üben.

    Ich las mir von Cubase den Klick aufs Headset geben, ohne die 1. Spur. Die bringt mich nur durcheinander und spiels dann ein.
     
  3. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Naja, es gibt zwar die Möglichkeit durch geschneide und millisekundengenaues verschieben die zwei Spuren anzugleichen- allerdings ist das ein sehr grosser Arbeitsaufwand, und es klingt in der Regel hörbar nachbearbeitet. Als Tip kann ich dir nur sagen werd dir genau darüber klar, was du rythmisch an den entsprechenden Stellen machst, schreib es vielleicht auf und spiel es mit Taktell ein- dann dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen.
     
  4. Don.Philippe

    Don.Philippe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.03.05   #4
    naja eigentlich hab ich keine rhythmusmacken, es ist eben nur so, dass ein schlag ca. 12ms später kommt als der andere und sofort hört man das schon :o
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 21.03.05   #5
    hast du schon versucht anstatt nur zu doppeln alles 4fach einzuspielen ? wenn di fehler "nur" bei 12ms liegen könnte das vielleicht schon abhelfen
     
  6. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #6
    12ms das kann doch nicht so schlimm sein, oder? hört man das überhaupt? ich mein das ist doch der sinn des doppelns! sonst kannst du ja gleich zur copy funktion greifen!
     
  7. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 21.03.05   #7
    Vielleicht liegts auch an der Latenz der Soundkarte, das es so versetzt ankommt?
     
  8. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.03.05   #8
    Und wenn du die Gitarre gleich mit verschiedenen Mikrofonen auf unterschiedlichen Positionen auf verschiedene Kanäle gleichzeitig aufnimmst?
    (eh ... oder so ähnlich)
     
  9. Don.Philippe

    Don.Philippe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.03.05   #9
    naja...obs nun 12ms oder 120ms sekunden sind weiss ich nicht :rolleyes:
    jedenfalls ist es eine sehr kurze hörbare latenz...und an der soundkarte liegt es nicht...und 4fach eingespielt hab ich auch schon :p
     
  10. Don.Philippe

    Don.Philippe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.03.05   #10
    so...ich hab mir jetzt noch mal ein anderes riff vorgenommen, und bin erstaunt, dass es auf einmal viel besser klingt :rolleyes:
    ein anderes, welches viel leichter zu spielen ist, jedoch ein paar kleine, längere pausen enthält, empfinde ich zum doppeln als durchaus schwerer.

    naja, ich finde, rein spieltechnisch gesehen, geht es schon, der sound ist jedoch noch fürn hund.
    2 gitarren links, 2 rechts, ein bass in der mitte, klingt bei mir so:
    http://home.arcor.de/ernieball/1.mp3

    kommentare?
     
Die Seite wird geladen...

mapping