Gitarre für Mathcore (bis max. 1000€)

  • Ersteller Xzero100
  • Erstellt am
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Hi,
ich bin auf der Suche nach einer Gitarre für ein Mathcore Projekt.
Um sich was darunter vorstellen zu können, einfach mal
War From a Harlots Mouth oder The Dillinger Escape Plan anhören.

Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
Ziemlich gut, spiele seit 5 Jahren A-Gitarre und seit 3 Jahren E-Gitarre, zusätzlich noch
2 Jahre E-Bass.

Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
Brauch eine möglichst flexible Gitarre, da Mathcore oft auch Stilelemente aus Jazz,
Ska und Grindcore aufgreift... daher: keine reine Metal Gitarre und eine mit fester Bridge, da ich zwar andere Gute Gitarren hab, allerdings mit einem FR und das passt mir nicht so für die Musik.

Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
Ja wie oben gesagt, Mathcore.
Also ein Mischmasch aus allen Formen von Extreme Metal, Grindcore, Punk, Ska, Jazz und Blues.

Wie viel Geld willst du ausgeben?
Bis 1000€ stell ich mir schon vor.

Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
Ja ich habe eine Jackson King V Professional (steht übrigens zum Verkauf), eine Düsenberg Starplayer mit Bigsby Tremolo, billig J&D Heavy Strat Klampfe (klingt allerdings ziemlich geil) mit billig FR ^^
So die Neue sollte möglichst Heavy Strat mäßig sein aber vor allem kein FR!!!

Was für eine Halsform magst du?
Hmm Shred Hals wäre nicht schlecht.

Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
Hmmm da lass ich mich überraschen, möglichst flach sollte er allerdings sein.

Wie viele Bünde brauchst du?
24 wären angebracht.

Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
NEIN AUF KEINEN FALL!!!

Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
Mahagonie, ich mag die Wärme dieses Holzes, allerdings verachte ich Erle nicht.
Eine Ahorndecke wäre sehr gut, da ich oft mit Artifical Harmonics arbeite und diese möglichst überzeugend rüberkommen sollten.

Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
Möglichst flexibel.

Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
Hmmm neu wäre besser, weil ich se auch antesten will.

Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
Heavy Strat mäßig wäre am besten, wegen Bespielbarkeit.
Farbe.. hmm ich mag diese Sunburst Lackierungen so Dark Born Sunburst, etc.
Allerdings reicht auhc eine komplett schwarze Lackierung oder blau wäre auch nett.

Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
Hmmm ist eigentlich egal, bin ein ganz durchtrainierter Brocken xD

Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
Hmmm
ich muss sagen ich hab mich in diese Gitarre verliebt:
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh_1000_qm_dbsb.htm
Ich möchte gerne aber noch andere Beispiele hören, vlt. von Modellen an die ich nie gedacht hätte.


So ich bin gespannt was ihr für Vorschläge habt.
Gruß
Xzero100
Ein Binding am Hals wäre noch ganz schön, ich weiß is nur Optik, aber das Auge spielt immer mit ^^
 
Eigenschaft
 
Fragile_Rocker
Fragile_Rocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.17
Registriert
02.05.06
Beiträge
245
Kekse
207
Ort
Wien
Hey!
Lustig, genau die LTD wollte ich dir empfehlen, wie ich deine Anforderungen gelesen habe, aber die kennst du ja schon. Ich werf jetzt mal die Framus Camarillo in den Raum:
https://www.thomann.de/de/framus_camarillo_custom_egitarre.htm

Ist zwar Sumpfesche, aber vielleicht was für dich. Bin zwar kein Ibanezfan, aber die hat dafür einen flachen Hals: https://www.thomann.de/de/ibanez_mmm1mol.htm

Oh, kom grad drauf die ham beide nur 22 Bünde: Sorry, naja vielleicht reichen auch 2 weniger.
LG, Christian
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Hmm die Framus schaut nett aus, mal gucken den 22 Bünden muss ich eben improvisieren... Ihc werd mal gucken ob ich die irgendwo hier in der Nähe von Berlin antesten kann, aber mal gucken was sich noch so ergibt.
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.23
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
deiner beschreibung nach (abgesehen von der korpusform) würde ich dir die hier nahebringen wollen: https://www.thomann.de/de/parker_p44_b.htm
das Trem kann man einfach so tief stellen, dass es aufliegt und somit festsitzt. richtig gute, vielseitige gitarre!
 
bAnANaO
bAnANaO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.13
Registriert
10.06.06
Beiträge
177
Kekse
85
Ort
Emden
diese Parker da, die spielt auch der Typ auf dieser Seite : http://freelicks.net/ Kannst dir ja mal ansehn wie die so klingt unso also ma vllt als tip(p)wenns dir hilft!
 
G
Gast 2338
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
20.07.06
Beiträge
368
Kekse
499
Ort
6863 Egg
schau dir einfach mal n paar verschiedene IBANEZ Prestige Modelle von RG bis SA-Serien an ;)
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Naja wie gesagt, ich will unbedingt eine Gitarre ohne Tremolo System... sonst bräuchte ich mir ja keine Neue kaufen. Und bei Ibanez weiß ich nicht... bin nicht so der Fan davon, vor allem nicht von angeleimten Kopfplatten ^^
 
Multifrucht
Multifrucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.10
Registriert
20.07.06
Beiträge
2.464
Kekse
1.611
Ort
Bielefeld
Side-Topic :D


Was ist denn bitte Mathcore?


Ich asoziierte sofort ein wildes RUmgehaue, wobei der Shouter binomische Formeln schreit :D


MfG



EDIT: hab mich schlau gemacht :redface:
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Hör dir mal bei Myspace War From a Harlots Mouth, The number 12 looks like you und miss machine an ^^
 
daveGer
daveGer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.18
Registriert
10.04.06
Beiträge
194
Kekse
237
Ort
Bonn
Sagt dir Meshuggah was? Halt ständig krumme Takte und abgefuckte Rhythmen. Allerdings ist
da wohl auch die Bezeichnung "Math-Metal" angebracht, weil garstige Breakdowns im Core-Stil gibts da ja auch eher nicht :)
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Mathcore ist afaik eine etwas härtere Weiterführung des Mathrock. Dieser Name entstand, weil es manchen so vorkam, als ob die Takte "ausgerechnet" oder sogar gewürfelt wurden, da sie sich..recht krank anhörten :D
Bekanntester Vertreter ist wohl "Protest the Hero", welche ich schon recht genial finde.
http://www.youtube.com/watch?v=LAutUObokCM
http://www.youtube.com/watch?v=7JA8K1PDM5M

Ist aber Geschmackssache, ich weiss :D
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Mathcore ist afaik eine etwas härtere Weiterführung des Mathrock. Dieser Name entstand, weil es manchen so vorkam, als ob die Takte "ausgerechnet" oder sogar gewürfelt wurden, da sie sich..recht krank anhörten :D
Bekanntester Vertreter ist wohl "Protest the Hero", welche ich schon recht genial finde.
http://www.youtube.com/watch?v=LAutUObokCM
http://www.youtube.com/watch?v=7JA8K1PDM5M

Ist aber Geschmackssache, ich weiss :D
Sehr sehr gutes Bespiel ^^ Dazu kann man noch sagen, dass es technisch meist sehr anspruchsvoll ist.
 
Multifrucht
Multifrucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.10
Registriert
20.07.06
Beiträge
2.464
Kekse
1.611
Ort
Bielefeld
Sagt dir Meshuggah was? Halt ständig krumme Takte und abgefuckte Rhythmen. Allerdings ist
da wohl auch die Bezeichnung "Math-Metal" angebracht, weil garstige Breakdowns im Core-Stil gibts da ja auch eher nicht :)

Jo die kenn ich. Wusste nicht, dass die "Math(core)metal" sind.


Kennt ihr "Spastic Ink"? Frage mich gerade, ob die auch so etwas sind. Aber da besteht sehr wenig Zusammenhang zwischen einzelnen Passagen. Hier ein Beispiel:

http://www.youtube.com/watch?v=ghK0qzFgnV0

(sry gab kein besseres Vid, is nur von nem Fan oder so)


MfG
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.787
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
dann werfe ich noch gleich mal die Bands
"Behold...the arctopus" und "Canvas Solaris" nach..
die dürften auch in diese Nische passen , und sind meiner Meinung nach extremst geil!
der "Bassist" von "Behold...the arctopus" spielt übrigens eine WARR-Guitar!

da auch Meshuggah oben genannt wurde, Freunde dieser Musik gefällt auch sicher "Coprofago", die sind übrigens aus Brasilien, und "Mistaken Element" aus Frankreich.
Beide Bands machen einen recht ähnlichen Sound wie Meshuggah, sind aber musikalisch vielseitiger und haben auch andere Stil-Elemente dabei!

und ja, da wollen wir ja mal auch nicht "Panzerbalett" aus München vergessen, die passen auch noch gut dazu!

aber um zum Ursprungsthema zurückzukehren, ich würde an deiner Stelle noch etwas sparen und mir eine ESP Horizon zulegen:
horizon_NTII.jpg

Construction / Scale
Body
Neck / Fingerboard
Nut Type / Width
Neck Shape
Inlays
Frets
Binding
Hardware
Tuners
Bridge / Tailpiece
Pickups
Electronics
Neck-Thru-Body / 25.5”
Mahogany w/ Quilted Maple Top
3-Pc. Maple / Ebony
Bone / 42mm
Thin U
Offset Blocks
24 XJ
White (B/N/H)
Chrome
Gotoh Magnum Lock
Gotoh Tune-o-matic w/ String-Thru-Body
Seymour Duncan JB (B) / 59 (N)
Vol / Toggle / Tone
DBSB.jpg



die von dir vorgeschlagene ESP-LTD Gitarre ist sicher auch nicht schlecht!

schöne grüsse
exoslime
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Mit der ESP hat ich mir auch schon überlegt, wäre dann eine Investition fürs Leben ne...
und da weiß man dann was man in der Hand hat.
Aber mal gucken ^^
 
constraint
constraint
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
07.02.04
Beiträge
655
Kekse
108
Ort
Bamberg
Hi,

zusätzlich zu den bereits genannten würde ich auch noch diese Teile ausprobieren:

Jackson Soloist
Ibanez RGA (die Kopfplatten sind bei den Japanmodellen schon länger nicht mehr angeleimt)
und die vielleicht auch noch, obwohl der Hals verhältnismäßig dick ist. Spielen lässt sie sich aber trotzdem ganz gut: Gibson Les Paul Studio

..achja zu der mathcore-geschichte: Hat noch keiner Botch erwähnt?!
 
Siriusens
Siriusens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Registriert
20.12.05
Beiträge
267
Kekse
612
Ort
Thun
Ich würde dir auch deutlich zu der RGA von Ibanez raten, da kriegst du etwas sehr geiles fürs geld :great:
Mfg. Siriusens
 
Klartext
Klartext
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Registriert
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
29.076
Ort
Steelport
hab ne PRS BillyMartin hier, mit MGH-7 Pickup,
kannste für gaaaantz schmales Geld haben, ist kein halbes Jahr alt.
wenn ich n Foto von dir mit der Gitarre bekomm welches auf meine Homepage darf bekommste die Gitarre für 400€, also fast geschenkt und nee ist kein Hacken drann ich bin so supergrosszügig :D (den originalen PRS Pickup leg ich natürlich mit dazu)

hier mal der Test aus der G&B:
GB%20Test%20-%20PRS%20Billy%20Martin.jpg


wenn du magst, shreib mir ne PN und löchere mich mit Fragen

Robi
 
b.
b.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.08
Registriert
19.09.04
Beiträge
473
Kekse
22
Ort
nähe hh
vorallem brauchst du eine gitarre, die nicht soviel wert ist und sich leicht ersetzen lässt.. musst dir mal angucken, wie solche bands (dillinger und co) ihre gitarre mit tape zusammenhalten.. was aber kein wunder ist, wenn man betrachtet wie sie damit rumfuchteln..

also, ne mathcore gitarre gibts nicht - und in diesem thread werde sämtliche modelle genannt werden, die auch bei fragen nach death, black und progressive metal genannt werden..

in der etwas gehobenen preisklasse findest du fast durchweg gitarre, mit guter bespielbarkeit und verarbeitung.. schau dich bei ltd oder ibanez um, was aufgrund von konstruktion, holz, hardware und elektronik am meisten deinen vorstellung entspricht und probier es aus..
ich persönlich würde dir, da du ja die ganzen anspruchsvollen spieltechniken nutzt und ein arbeitstier brauchst, zu ner schönen ibanez raten (wozu auch sonst :D ).. also rga 121 o. 321
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Naja der Gitarre tu ich eher nichts ^^ eher mir selber was, hau mir schonmal die klampfe ins Gesicht und so... naja ich werd morgen ins Sound & Drumland gehen und mal was durchtesten...
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben