gitarre/gesang abnahme über mic

von gainer, 07.01.08.

  1. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Hi
    Hab mir jetz nen MXL2006 (bundle) bestellt.
    Freu mich schon wenns ankommt :D
    ABER:
    Wie mach ich diese üblichen effekte auf die stimme? Wird beim recorden auch Hall auf die den gesang gelegt oder wird das nur live gemacht?

    Ausser dem Alesis io|2 hab ich nix an geräten.
    Jetzt noch ne Frage:
    Wie nehme ich am besten Gitarren auf? E-Gittare über das Interface klingt finde ich nicht so gut wie über meinen amp (is sehr leise und naja... halt nur der pure gitarren sound) also wollt ich evtl meinen kleinen 10watt combo mit dem mic abnehmen, geht das überhaupt mit großmembran mics?
    Und wie muss ich das Mic positionieren bei Akkustik Gitarren?

    Danke fürs zeit nehmen :)
     
  2. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 08.01.08   #2
    - das geht sicherlich mit nem Großmembran Mic, du musst einfach ein wenig rumprobieren in welcher Position dir das Mikrofon am Besten gefällt, aber erwarte keine Wunder davon.

    - Natürlich wird beim Recorden auch mit Hall, Delay und anderen Effekten auf der Stimme gearbeitet, je nachdem welchen Effekt man erziehlen möchte, wo man die Stimme im Raum positionieren will usw. der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Gerade beim Recorden kommt man irgendwann kaum ohne "Raum" also quasi Hall aus.

    - Akustik Gitarren musst du auch ausprobieren. Ich würde so vorgehen, dass ich mir erstmal eine Position direkt vom Schallloch suche in etwa 10 - 20 cm Abstand und dann den "optimalen" Abstand herausfinde. Danach würde ich die Mikrofonposition in Richtung Hals oder Steg verändern und danach wieder den Abstand nachkorrigieren, bis der Sound gefällt.
     
  3. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #3
    danke dir

    Bin mir nur jetz immernoch nicht ganz im klaren wie ich den gesang aufnehmen soll. Also wie ich da effekte (bei bedarf) draufhau, werden die nach dem aufnehmen erst mit dem recording programm hinzugefügt, oder schon währenddessen, fänd ich praktischer aber wie?
     
  4. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 09.01.08   #4
    Eigentlich gibt es da unterschiedliche Möglichkeiten.
    Im Homerecording nimmt man meist komplett ohne Effekte auf, um sich alle Möglichkeiten der Bearbeitung im Nachhinein offen zu halten. Dabei kann man dem Sänger über ein sog. Monitoring schon während der Aufnahme Effekte auf seinen Kopfhörer legen um das Aufnahmegefühl zu verbessern. Dies erfolgt normalerweise softwareseitig, die eingesetzten Effekte werden wie gesagt dabei nicht mit aufgenommen.
    + Man erhält sich alle Bearbeitungsmöglichkeiten
    - Monitoring mit Effekten erfordert einen einigermaßen leistungsstarken Rechner + entsprechender Soundkarte/Interface um die Latenz so gering wie möglich zu halten.

    Im Fortgeschrittenen oder Semiprofessionellen Bereich kommen beim Gesang auch während der Aufnahme unter Umständen externe Effekte dazu, wobei man eher selten Hall, Delay oder ähnliches schon aufnimmt, sondern vielmehr Kompressoren während der Aufnahme benutzt.
    Das hat auch einen ganz einfachen Grund. Die Einstellung von Hall und Delay Effekten ist nicht so ganz einfach und entscheidet sich zudem meist erst während des mixens. Unter Umständen merkt man erst im finalen Mix, wo die Stimme im Raum platziert werden muss, ein Einsatz während der Aufnahme würde diese Möglichkeiten ausschließen.

    Daher wird Gesang meist so trocken wie möglich aufgenommen. Gesangskabinen sind oft sehr kleine, voll ausgekleidete Räume, die auch jedes Quentchen an Raum während der Aufnahme unterdrücken sollen.

    Mit Aufnehmen könnte man zum Beispiel einen verzerrten Gesangseffekt über einen entsprechend eingestellten Röhrenpreamp oder ähnliches, aber auch das verlangt natürlich, dass man schon ein sehr genaues Bild vom Sound des Songs im Kopf haben muss.

    Hoffentlich hat dir das weitergeholfen. In allen Studios in denen wir bisher aufgenommen haben wurde der Gesang "furz"trocken aufgenommen und erst nachträglich bearbeitet. Etwas anderes würde ich momentan auch nicht machen.
     
  5. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #5
    Ich glaub mein Interface ist nicht leistungsstark genug um noch gleichzeit den hall draufzupacken, dann werd ichs auch so machen und später erst die effekte dazu.

    Vielen dank :great:
     
  6. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.01.08   #6
    jo also eigentlich kommt es auf deinen Computer an ob das geht^^ und von der latenz deines interface^^
     
  7. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #7
    der sowieso^^
    hm aber falls ich sowas mal brauchen sollte kann ma da ähnlich wie bei gitarren so effekt(pedale) kaufen? hab ich nämlich noch nie gesehn
     
  8. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 10.01.08   #8
    jo gibts aber machs lieber softwareseitig erstmal^^ spart geld
     
  9. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #9
    Hab jetzt das MXL 2006 und bin voll zufrieden. Macht richtig gute aufnahmen!
    Nur mein Rechner ist irgendwie echt total der versager...
    Cubase LE ruckelt und bei Audacity hab ich manchmal das phänomen, dass zu schnell aufgenommen wird, was sich negativ auf die Tonhöhen auswirkt.

    Hab schon Multiplay und alles aus, passiert trotzdem immer wieder, is echt nervig wenn du denkst jetzt hastes perfekt eingespielt und dannisses zu schnell :weird:

    Kennt jemand das problem? Oder liegt das an Viren?

    //Achja Audacity hat keine Hallfunktion? Oder bin ich blind?
     
Die Seite wird geladen...

mapping