[Gitarre] - Gibson SG Special Faded 03'

von PerregrinTuk, 11.10.05.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Hallo Ihr,

    es folgt ein kleines Review der alten Gibson SG Special aus dem Jahre 03'.

    [​IMG]

    BODY
    Species: Mahogany

    NECK
    Species: Mahogany
    Profile: Rounded

    FINGERBOARD
    Species: Ebony
    Scale length: 243/4"
    Nut Width: 111/16"
    Inlays: Moon

    HARDWARE
    Plating Finish: Chrome
    Bridge: Tune-o-matic/Stopbar

    ELECTRONICS
    Neck Pickup: 490R Alnico magnet humbucker
    Bridge Pickup: 490T Alnico magnet humbucker
    Controls: Two volume, two tone, three-way switch



    Wie ich dazu kam:

    Ich suchte schon seit längerem eine neue Gitarre für Blues, Rock und derzeit vorallem auch Punkrock. Meine Paula die ich ich davor besaß war zwar auch nicht schlecht für die Musikrichtungen, aber irgendwie klang sie nie so richtig klasse, und deshalb ging ich auf die Suche. (--> Wurde an NorthWalker verkauft)
    Zuerst spielte ich mit dem Gedanken mir eine Les Paul Standard Faded zuzulegen, doch nach meinem Empfinden waren 220€ doch relativ horend für diese Gitarre. Dann schweiften meine Gedanken über eine HAMER Special, nicht schlecht, aber irgendwie nicht meins.
    Irgendwann kam ich dann auf die, doch mal SG's zutesten, vorallem weil "Strung Out" eine spielen, und das ist meine Musikrichtung.
    Bis dato mied ich SG's immer, da sie immr als "aggressiv und hart" benannt wurden, und angeblich kein Bassfundament hatten (somit keinen Punchattack), und zudem noch viel zu mittig klingen sollten...ich frag mich doch woher Leute sich diese Meinung "her erhören".


    Die Suche nach DER SG:

    Ich suchte das ganze Internet ab, vorallem nach Info's und teils auch nach Angeboten, also jeden Tag schön das Musiker - Board abgegrast, sowie auch Thomann und andere Foren. Aber es kam irgendwie nichts.
    Zuerst sollte es ja eine Gibson SG Standard werden, weil sie klang ganz nett, allerdings tatsächlich etwas sehr mittig, und sah gut aus. Angebote zu ihr gibt's ja zuhauf, doch alle wollten viel zu viel Geld.
    Dann hörte ich von den Epi Elitist's, doch naja, die klangen irgendwie sehr bescheiden.
    Dann kamen die Gibson SG Special's in betracht, die klangen alle wärmer und fandamentaler, als der Rest, und auch der Preis war total ok, 859€ und 550€ gebraucht, ist klasse. Doch mit missfielen die Dot Inlays total...


    Mein Glücksfund:

    Doch dann traf ich auf eine ältere Gibson SG Special Faded aus dem Jahre '01, komischer Weise mit Ebenholzgriffbrett und Mond bzw. Sichelinlays, und dieses Gerät zog mich in seinen Bann. Doch der Verkäufer hat kurz vor dem Ende des Deals das Angebot zurück gezogen und wollte sie nicht mehr verkaufen, arghhhh.

    Doch dann fand ich wieder eine, sogar in meiner Wunschfarbe, dem Worn Brown.
    Ich kaufte sie letztlich für 600€.


    Die Gitarre:

    Zwei Tage später traf sie dann wohlbehalten im koffer bei mir ein, ich öffnete ihn und.......*Stimme verloren*......uffff. Eine absolut krasse Gitarre, guter Zustand, top Griffbrett, gepflegt und sauber. Gleich noch schnell geputzt und geölt, und dann Saiten drauf und der Ton ist absolute Oberklasse.
    Die Gitarre hat einen schön kräftigen Hals, bezeichnet mit "Rounded", einen tollen echten Nitrolack. Fässt sich an, als wenn man sie wirklich schon ewig hat. Spielen tut sie sich wie ein altes Sofa, was man an jeder Ecke kennt, und einfach nur bequem ist. Der Hals schmeichelt den Händen ungemein, und die Tune-O-Matic hat ihren gewohnten Stil.
    Die Verarbeitung ist einfach nur der Hammer, beanstandungslos.


    Der Klang:

    Wie schon oben gesagt, ein hammer Sound. Die Gibson 490er Abnehmer, welche etwas heißere Classic '57 sind, zaubern ein sehr schönen ausgewogenen Klang und sind auch bei hohen Lautstärker sehr feedback freundlich.
    Der Ton am Hals ist sehr ausgewogen warm und bluesig. Clean ist er vorallem ein Traum, doch auch verzerrt sehr gut für schöne alte Rocksoli. Auch sehr interessant ist der Klang, wenn der Abnehmer den Röhrenamp im Clean Kanal mit Top Boost, schön anfängt ihn anzuzerren, welch ein Genuss, so richtig toll Cream mässig.
    Der Klang an der Bridge ist schön modern - vintage mässig. Clean sehr klar und differenziert, und beginnt auch recht schnell nen Röhrenamp zum zerren zu bewegen. Verzerrt ist es ein absoluter Punkrocktraum, schön punchig mit gescheit klarem BottomEnd. Muted Passagen klingen besser als auf allen Gitarren die ich jeh spielte.


    Ich merke im Übrigen NICHTS von den Vorurteilen, sie hat gescheit Bass, klingt nicht so arg mittig, und Kopflastigkeit kennt sie auch nicht.


    Fazit:

    Diese SG wird sicher eine Konstante darstellen und mein Arbeitstier werden, der Klang und die Spielbarkeit sind einfach nur super fein. Genau MEIN TON.


    Sie bekommt jetzt von mir noch ein paar geagete Neusilber Kappen (100% ohne äußere Veredelung), und ein paar Schaller Mechaniken, die Gibson's sind schon relativ aus gelatscht.


    Hier noch ein paar Bilder:


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]


    Ich hoffe es hat euch gefallen, falls ihr Fragen habt, stellt sie einfach.

    Bewerten dürft ihr selbstverständlich auch gern! :)

    LG Flo
     
  2. IYIxPx

    IYIxPx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #2
    sehr schoenes review!

    kannst du mir vielleicht noch einen vergleich zwischen einer gibson sg special faded und einer gibson sg standard bzw einer gibso sg special schreiben?
     
  3. Angus_Young

    Angus_Young Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #3
    wo bekomt man die Mond bzw. Sichelinlays her? gibts nicht auch welche mit normalen linlays her
     
  4. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 11.10.05   #4
    Wegen den Vergleichen nochmal.

    Gibson SG Standard:

    Sie klingt recht mittig, mit weniger BottomEnd. Das bassfundament ist auch leicht beschnitten. Im Vergleich zur Faded Serie ist sie nicht ganz so schwingungsfreudig, und der Ton atmet nicht so...ich hatte immer das Gefühl, das die 300€ - 400€ sich zwar positiv in der Optik (also zur neuen Special), aber antipropotional zum Klang auswirken. Meiner Meinung nach, bringt der Lack diese seltsame Wirkweise mitsich, da er snscheinend den body daran hindert zu schwingen. Außerdem war der Ton immer etwas kälter als der einer Special, die mehr Wärme besitzt.
    Alles in allem würd ich die Gitarre rein Optisch, einer neuen Special vorziehen, aber klanglich nicht.

    Gibson SG Special:

    Nun zur ja heute noch produzierten Specialversion, mit normalem Lack und Palisander Frettboard.
    Diese klingen eigentlich ähnlich wie die Standard Serie. Mehr kann man dazu nciht sagen, der Rest ist bei den beiden nur Optik. (Und eben der bridge PU)

    Gibson SG Special Faded (derzeitige Version):

    Klingt mittiger, etwas verwaschener als meine alte Version, fast wie als wenn ihr etwas fehlt, was besonderes, aber ich würde sie klanglich immernoch der Standard vorziehen. Sie klingt eben ähnlich warm wie meine, und besitzt das nötige BottomEnd.

    Zur Beschaffung:

    Die alte Version der SG mit den Sichelinlays wird leider nicht mehr hergestellt, da Gibson durch den Dollarkurs Gewinn einbusen musst, und somit die teuren Inlays und das Ebenholzgriffbrett weglassen musste, um den Preis zu halten. Wobei man sagen muss, das die SG Special mit EbeGB und Moons damals 1200€ gekostet hat, und nciht mehr mit den heutigen Specials verglichen werden kann, sondern eher mit den Standards.
    Bekommen tust du sie nur noch gebraucht, so um die 800€ im Durchschnitt, ähnlich wie ne Standard.
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
  6. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.10.05   #6
    Da hast du dir ja echt ein Schmuckstück angeschafft. Gratulation :great:
     
  7. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 12.10.05   #7
    Ist das jetzt eine 01er oder eine 03er (der Threadtitel bezieht sich auf eine 03er, der Text auf eine 01er)? Wie auch immer, ich denke das ist kein Unterschied, ist jedenfalls eine schöne SG mit interessanten Inlays, herzlichen Gückwunsch.

    Ja, wo Du das gerade nochmal ansprichst muss ich doch auch noch mal etwas dazu schreiben. Ich muss Dir wirklich recht geben. Als ich die Cheri Les Paul Custom von Dir bekam war sie klanglich wirklich nicht gerade berauschend. Sie klang sehr hell und flach, mit einem gleichzeitig leicht muffigem Unterton.

    Aber nach dem Aufziehen neuer Saiten, Ändern des Top-Wrappings auf normale Saitenführung und Korrektur des Tailpiece-Winkels und festziehen der zum Teil lockeren Muttern an den Mechaniken ergab sich plötzlich ein ganz anderes, wärmeres und wesentlich besseres Klangbild. Sicher keine echte Gibson vom Klang her (was so auch kaum möglich wäre und ich auch nicht erwartet habe), aber besser als z. B. die Epiphone Standards die ich hatte, auch verarbeitungsmässig bestens.

    Die Dinger werden ja zum Teil nicht billig gehandelt, hier z. B. das exakt gleiche Cheri Les Paul Modell wie meins, nur halt in der normalen Standard-Version, nicht als Custom (ich glaube das 5. Bild von oben ist es), aber ich denke sie sind ihr Geld durchaus wert.

    Naja du hast ja selbst auch einiges für sie ausgegeben und kennst daher die Preise vermutlich, sonst hättest Du nicht soviel Geld dafür bezahlt. Ich hoffe nur das Du sie nicht vielleicht doch etwas vorschnell so günstig wieder verkauft hast, eigentlich müsste ich Dir dankbar sein ;)

    Abe wie auch immer, scheinbar hast Du jetzt ja vom Klang her endlich deine Wunschgitarre gefunden, weiterhin viel Spaß damit!
     
  8. IYIxPx

    IYIxPx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #8
    danke fuer den vergleich..hat mir sehr geholfen
     
  9. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 12.10.05   #9
    @PerregrinTuk:

    Ne schöne Gitarre hast du dir da angelacht! Gratulation!

    Allerdings hättest du vor dem Fotografieren das Griffbrett putzen können. ;)

    Ist nicht gerade lecker, so speckig wie das auf dem Bild aussieht.
     
  10. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 12.10.05   #10
    Deshalb schrieb ich ja, daß ich sie dann gleich geputzt habe, ist noch ein Foto des Verkäufers! :)

    Achja, meine Gitarre hat ein 03'er Baujahr.
     
  11. Angus_Young

    Angus_Young Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #11
    hab auch eine! Das gleiche modell könntest du mir nochmal einen kurzen bericht schreiben wie die klampf sich jetzt nach ner woche ist ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping