Gitarre in versch. Effekte - mit Mini-Mixer splitten?

von Arndt, 07.11.06.

  1. Arndt

    Arndt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 07.11.06   #1
    Hallo zusammen,
    ich habe ein kleines Problem mit meinem Effekt-Setup und hoffe, der eine oder andere kann mir einen Tip geben. Es geht um folgendes:

    Wie kann ich ein Gitarrensignel am besten splitten, den Pegel separat regeln und möglichst ohne Nebengeräusche parallel in verschiedene Effekte gehen?

    ich möchte mein Gitarrensignal splitten und in zwei verschiedene Effektgeräte schicken, gleichzeitig oder im Wechsel (ABY). Es handelt sich übrigens um das GS-10 von Boss (für die Zerre) und das A2 von Zoom. Letzteres liefert sehr schöne Clean-Sounds für die E-Gitarre, aber leider einen zu geringen Pegel. Ich würde den Pegel vor dem A2 gern etwas anheben, ohne das Signal zum GS-10 zu verändern.

    Hinter den Effekten geht es in einen Mixer (A2-Kanal ist ziemlich weit aufgedreht) und dann in Aktivboxen bzw. Laptop oder Multitracker, also kein Amp.

    Die Frage ist nun: kann ich auch mit der Gitarre direkt in einen kleinen Mixer gehen (von da dann mit unterschiedlichen Pegeln in die Effekte), oder gibt das zuviele Nebengeräusche? Die kleinen Mixer arbeiten ja auch aktiv.
    Bei ABY-Boxen wiederum hört man oft von Brummschleifen etc.. Außerdem kenne ich keine ABY-Box mit getrennten Pegelreglern.

    Oder sollte ich einen PreAmp vor dem Zoom A2 einsetzen?

    Welches Gerät wäre am besten geeignet, das Gitarrensignal flexibel zu splitten (ABY) und gleichzeitig Kontrolle über die Pegel zu haben?

    Hoffe, jemand kennt sich besser aus und kann helfen.
    Arndt
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.11.06   #2
  3. tobbe

    tobbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    567
    Erstellt: 08.11.06   #3
    und wenn du den Zoom mal in den Mixer einschleifst?
    Vielleicht hast du da den Pegel den du brauchst...
    Der Line Selector LS-2 von Boss ist doch auch ganz nett, mit Pegel pro Weg...Zwar kein TrueBypass, aber verkehrt ist der nicht. Schau mal was der alles kann...;)
    Boss LS 2 Line Selector
     
  4. Arndt

    Arndt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Danke für die Tips erstmal.

    Das Rane SM26 würde zwar den Zweck erfüllen, ist aber etwas überdimensioniert und auch mit 500,- Euro zu teuer dafür, daß ich damit nur ein Signal auf zwei oder drei Wege splitten/mixen möchte. Sowas kleiner und entsprechend günstiger wäre optimal. Daher meine Frage, ob nicht einer von diesen kleinen Mixern (Soundcraft Compact 4, Behringer, Phonic) den Job in guter Qualität erledigen würde?

    Das Boss LS-2 habe ich auch schon in Erwägung gezogen, aber leider kann ich damit nur in Mono arbeiten, d.h., das Return-Signal vom Zoom käme in Mono zum LS-2 zurück (und von da zum Mixer). Aber gerade diese cleanen Akustik-Sounds finde ich in Stereo besser. Ansonsten ist das Gerät top, und ich überlege, ob ich nicht auf Stereo verzichten kann/muß.

    Das A2 in den Effektweg einzuschleifen, klappt auch nicht so recht, weil ich beide Signale (A2 und GS-10) parallell haben möchte und nicht hintereinander. Ich müsste ja dann das A2-Signal nach dem Effektweg durch den GS-10 jagen, oder umgekehrt, oder das GS-10 auch einschleifen, was bei der Zerre nicht so gut kommt. Ich möchte praktisch beide Signale unabhängig und v.a. unbeeinflusst voneinander haben. Kompliziert wird das Ganze noch dadurch, daß der GS-10 auch als Interface zum Laptop dient (USB). Das Ding ist echt sehr vielseitig und hat einen klasse Sound...

    Bevor ich jetzt Romane schreibe...evtl. muß ich doch den Rane holen.
    Hat noch jemand 'ne Idee?

    Arndt
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Gebraucht gibt es das SM26 fuer unter 200 (meins hat mich weniger wie 100 gekostet).
     
  6. Arndt

    Arndt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Aha, das klingt interessant. Werde mal sehen, ob ich es irgendwo sehe...
     
Die Seite wird geladen...

mapping