Gitarre klingt nach Umbau dumpfer.

  • Ersteller Sascha CMN
  • Erstellt am
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Moin Leute.

Kleines Problem:

Ich habe bei meiner Schecter Blackjack die Hardware erneuert, d.h. neue Bridge, neue PU Rahmen, neue Schrauben, neue Saiten, neue Body Top Hülsen usw.
Nach diesem Update klingt sie plötzlich etwas dumpfer als zuvor.

- Saiten habe ich bereits erneuert, keine Besserung.
- PUs (EMG81) ind diversen Positionen versucht, keine Besserung.
- Tone Poti und Vol Poti haben volle Funktion
- 9V Block erneuert, keine Besserung.

Es ist eine Schecter Blackjack mit 2 EMG81.

Jemand ne Idee?:gruebel:
 
Eigenschaft
 
Uwe.s.
Uwe.s.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
04.06.07
Beiträge
729
Kekse
2.899
Ort
Detmold
Hallo Sascha,

beschreib mal das usw.

Bei dem, was Du bisher beschrieben hast, schließe ich die PU-Rahmen, Saiten (wenn´s die gleichen sind wie vorher) und Schrauben mal aus.
- Sind die Hülsen fest (wackelfrei) drin?
- Klingt die Gitarre mit der alten Brücke besser?

Viel Erfolg
Uwe.s.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
An der Elektik und an den Hülsen habe ich nichts gemacht.

Erneuert wurden:

- Body Top Hülsen
- Bridge
- PU Rahmen
- PU Schrauben
- Batterie
 
Saitenschlumpf
Saitenschlumpf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
556
Kekse
5.288
Abstand der Tonabnehmer zu den Saiten dürfte hier die Lösung des Problems sein - bzw. die Saitenlage (und ggf. Einstellung am Halsstab). Aber gerade der Abstand der Tonabnehmer zu den Saiten, und ob sie vielleicht vorher oder jetzt etwas schräg standen bzw. stehen (gekippt entlang der "Achse" zwischen den Befestigungsschrauben), macht eine Menge am Klang aus. :)
 
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Nein, das hab ich schon alles ausprobiert.
 
Saitenschlumpf
Saitenschlumpf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
556
Kekse
5.288
Wie, wann und wie oft hast Du denn getestet? Am Ende eines stressigen Tages hört man auch anders als wenn man ausgeruht ist... wie oft ich schon den Klang einer meiner Gitarren schrecklich fand, nur um dann festzustellen, dass es an meiner Hör-Tagesform lag... :)
 
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Naja man kennt ja sein Instrument und ich spiele diese Setup nun seit 8 jahren =) Ich weiss schon wie es klingen soll ;-)
 
Be.eM
Be.eM
HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.05.08
Beiträge
3.384
Kekse
30.060
…neue Bridge…

Aus meiner Erfahrung mit unterschiedlichen Sätteln (Messing vs. Guss vs. Stahl) und den daraus resultierenden deutlich hörbaren Änderungen: ist die neue Bridge definitiv aus dem gleichen Metall wie die alte?

Grüße,
Bernd
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Ja ich habe sie von Schecter direkt bekommen, nach Seriennummer bestellt.

Sieht auch gleich aus. Allerdings habe ich die Bolzen bei ABM bestellt, da diese nicht dabei waren...

Ich werde nachher mal die Bolzen der alten Bridge verbauen und testen... gute Idee :great:
 
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Die Hülsen der Bridge sind die Alten.

Die Body-Top Hülsen für String Through Body wurden erneuert.
 
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
hast Du die Kondensatoren und die Tonepotis angepasst? Ich glaube, die 81er sollten mit 250er-Potis gefahren werden, EMG liefert i.d. R. Potis mit, die sollte man auch verwenden.
Die Hülsenänderung würde ich hinten anstellen.
 
bubili
bubili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
13.08.12
Beiträge
741
Kekse
1.071
du hast aber nicht etwa Hals und Stegpickup vertauscht? -Sorry, aber bei der Frage (die für mich kaum Sinn ergibt) ist das die einzige Möglichkeit mit einem wirklich einigermassen begründbaren Hintergrund.

bubili
 
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Die EMG waren schon drinne ;) Also an denen habe ich nichts gemacht und wenn der Kondesator kaputt wäre, würde nur noch die höchste Toneinstellung durchgehen!

- - - Aktualisiert - - -

Nein, denn auf dem Bridge PU ist das EMG schon nicht mehr richtig zu sehen, während es auf dem Neck PU noch glänzt!
 
Flott
Flott
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
25.06.06
Beiträge
309
Kekse
1.275
Das Material der Bridge macht schon sehr sehr viel aus beim Sound, da kanns schon durchaus dran liegen..
 
Sascha CMN
Sascha CMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.13
Registriert
15.11.13
Beiträge
23
Kekse
0
Die Bridge ist baugleich mit der alten Bridge... nur die Bolzen nicht.
 
Flott
Flott
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
25.06.06
Beiträge
309
Kekse
1.275
Ja ich meine eh das komplette Bridgesystem incl. Bolzen.
 
Saitenschlumpf
Saitenschlumpf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
556
Kekse
5.288
Ja ich habe sie von Schecter direkt bekommen, nach Seriennummer bestellt.

Sieht auch gleich aus. Allerdings habe ich die Bolzen bei ABM bestellt, da diese nicht dabei waren...

So sehr wahrscheinlich ist es ja auch leider nicht, dass diese Teile zusammenpassen. Warum hast Du nicht gleich eine schöne Bridge aus Messing von ABM bestellt? Wäre doch die Gelegenheit gewesen. :)

Was war denn eigentlich der Grund, warum Du das Originalteil nachbestellt hast? War die alte Bridge kaputt oder nur optisch nicht mehr ganz frisch?
 
Flott
Flott
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
25.06.06
Beiträge
309
Kekse
1.275
Hm, die Saitenreiter der neuen Bridge sind aber nicht noch schwarz überlackiert? Bzw. wie "dumpf" wird's denn eigentlich?
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
13.08.11
Beiträge
4.884
Kekse
72.611
Ort
Kraichgau
Hi,

nachdem Du sogar die Schrauben geändert hast, nehme ich mal an, dass es Dir um die Farbe der Hardware ging. Ich erinnere mich, dass sich Gary Moore in einem Interview in den Achtzigern felsenfest überzeugt gezeigt hat, dass ein schwarzes Floyd Rose schlechter klang als ein verchromtes. Viele Jahre später habe ich mal ein schwarzes gegen ein verchromtes FR ausgetauscht und nahm das auch so war, aber das zählt nicht wirklich, weil es zwar in beiden Fällen ein koreanisches, aber vermutlich auch ein anderer Hersteller war.

Trotzdem liegt das gar nicht so fern, denn die Beschichtung sitzt ja nicht nur auf der sichtbaren Oberfläche. Wenn sie nicht schwarz verchromt, sondern einbrennlackiert ist, befinden sich auf einmal zwischen den Saitenreitern und der Bridge (bzw. der Grundplatte eines Tremolos) zwei Schichten Lack - kann schon sein, dass das für feine Ohren stärker dämpft als der doch recht harte Chrombelag. Auch die Saiten liegen dann nicht direkt auf Metall, was wieder ein bisschen Höhen wegnimmt. Falls Du skrupellos genug bis, könntest Du an der Saitenauflage natürlich herumfeilen, aber die Stelle ist dann natürlich immer pflegebdürftig und ein potentieller Angriffspunkt für Abblättern der Beschichtung und für Korrosion.

Gruß, bagotrix
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben