Gitarre mit Mundharmonika für absolute Beginner

Daundweg
Daundweg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
23.10.19
Beiträge
33
Kekse
535
Hallo!

Ich habe während des ersten Corona Lockdowns angefangen Gitarre zu spielen um mir die Langeweile zu vertreiben. Aktuell kann ich die gängigen Akkorde spielen die man als Anfänger so lernt, inkl des F Akkords. Das Mini-F geht mir allerdings noch nicht von der Hand, da bricht mir eher der Zeigefinger, als dass ich beide Saiten runter gedrückt bekomme. Aber ich schweife ab.

Eben habe ich bei Thomann neue Saiten bestellt und, um den Mindestbestellwert voll zu bekommen, eine Fender Mundharmonika in C Dur. Warum C Dur? Weil ich aktuell jeden Tag die C Dur Tonleiter im Rahmen meines Übens rauf und runter spiele und mir dachte das ergäbe schon Sinn.

Jetzt würde ich gerne mit meiner Partnerin gemeinsam Musik machen. Aber wie macht man Musik mit Mundharmonika und Gitarre in C Dur? Spielt sie Grundakkord und ich mache Töne auf meiner C dur Scale? Spiele ich C F G C immer hin und her und meine Freundin trötet random drüber und dann kommt da schon was brauchbares bei raus?

Sorry für die blöden Fragen, ich kenne Mundharmonikas nur aus Videos von Bob Dylan aus 1963.

Grüße
Daundweg
 
Eigenschaft
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.527
Kekse
19.857
Mini-F Akkord?
...
ich stehe auf dem schlauch: wer spielt gitarre, und wer mundharmonika?
 
Zuletzt bearbeitet:
Daundweg
Daundweg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
23.10.19
Beiträge
33
Kekse
535
ich stehe auf dem schlauch: wer spielt gitarre, und wer mundharmonika?
Huch, das wird wirklich nicht so richtig klar. Ich spiele Gitarre, sie soll Mundharmonika spielen. Hat sie noch nie gemacht.

F ist für mich der volle Barre Akkord und Mini F das halbe Gerät wo ich mit dem Zeigefinger nur die H und E Saite drücke.
 
toni12345
toni12345
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.937
Kekse
21.552
Spiele ich C F G C immer hin und her und meine Freundin trötet random drüber und dann kommt da schon was brauchbares bei raus?

Nur "random" wird wohl nicht ganz genügen, aber das könnte schonmal ein Ansatz sein. Aber auch Mundharmonika ist ein Musikinstrument, das man erstmal ne Weile üben muss, um gut klingende Musik rauszubekommen. Ich würde mich vielleicht zuerst mal an ganz einfachen Liedern versuchen, wenn du schon Dylan erwähnst, dann z.B. Blowing in the Wind. Wenn deine Partnerin die Melodie drauf hat, spielst du die Begleitung dazu und fertig.

Und wenn sie dei Lust verliert, kaufst du dir das entsprechende Gestell und machst beides zusammen...
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.448
Kekse
21.325
Sie sollte ersma lernen, Einzeltöne zu spielen - z.B. die Tonleiter. Das ist für den Anfang schon mal ne größere Baustelle (auf den Dir bekannten Videos geht's ja normalerweise nur Füllsel. Da wird - Achtung, Karikatur - nur in das Instrument ein- und ausgeatmet, und es klingen meist mehrere Töne, oft eher unkontrolliert). Sie kann dann auch einfache Melodien in C-Dur spielen, die Du mit den passenden Akkorden begleitest.

 
Zuletzt bearbeitet:
Daundweg
Daundweg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
23.10.19
Beiträge
33
Kekse
535
Vielen Dank für die netten Tipps! Eine Frage zur Musiktheorie:

" Sie kann dann auch einfache Melodien in C-Dur spielen, die Du mit den passenden Akkorden begleitest. "

--> Was sind denn die "passende" Akkorde? I IV V? Ich bin Musiktheoretisch nicht so bewandert. Wenn ich C F G spiele, klingt das dann immer gut mit dem was aus ihrer C Mundharmonika rauskommt? :p Analog zu "nur schwarze Tasten" auf dem Klavier wegen Pentatonik.
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.448
Kekse
21.325
Schon I-IV-V decken alle zur Tonleiter gehörenden Töne ab (bei C-Dur sind das die weissen Tasten) - und mit I-IV-V und dem VI (das wäre in C-Dur dann a-moll) kommt Ihr schon richtig weit...



Die Reihenfolge der Akkorde ist allerdings nicht beliebig :redface:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben