Gitarre mit Steg oder Tremolo?

von Skullcracker, 13.08.06.

  1. Skullcracker

    Skullcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Hallo!

    Ich will mir ne neue Klampfe zulegn, aber hab das Problem, dass ich mich nicht entscheiden kann, ob ich mir ne Klampfe mit nen festn Steg oder ne Gitarre mit nen Tremolo kaufn soll. Ich spiele in meiner Band viele Lieder mit Drop d Tuning.

    Ich denk mir, ne Gitarre mit nen festn Steg wäre wahrscheinlich besser wegn den Drop-D-Songs, aber mir gefalln Tremolo-Sachn so gut.
    Ich weiß eicht nicht weiter :confused:
     
  2. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 13.08.06   #2
    Wenn du viel umstimmst, dann würde ich einen Steg nehmen!!! Mit nem Tremolo dauert das sonst wahrscheinlich ewig. Besonders, da du dann die anderen Saiten auch wieder stimmen musst. Ansonsten zwei Gitarren? Wäre ne Möglichkeit.
    Aber wie gesagt: Ständiges Umstimmen mit Tremolo ist nicht das Wahre.
     
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 13.08.06   #3
    tremolos sind meiner meinung nach eh überbewertet. mehr als dive-bombs oder vibratos gehn damit doch eh nicht, oder sehe ich das falsch?
     
  4. Cartman

    Cartman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Wenn du wirklich umstimmen willst würd ich auch nen festen Steg nehmen, aber ich bin auch nich so wirklich der Trem user ^^

    Allerdings würde ich auch 2 Gitarren empfehlen weil sich das alles relativ schnell wieder verstimmt, aber wenn man ständig nachstimmen will...net meine Sache ^^

    @Killa: ich wüsste auch nich was man ausser Divebombs und Vibratos machen sollte, letzteres mach ich sowieso mit den Fingern, is mehr gefühl drin :p
     
  5. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.08.06   #5
    @jam-jam:
    Würde sich wirklich die komplette Gitarre verstimmn, wenn ich die Schraube beim Headstock schnell aufmachn würde und die E-Saite auf D stimmen würde?
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.08.06   #6
    Beim Floyd Rose. So wie du es beschreibst ? Definitiv. Dafür gibts aber auch den D-Tuner.
     
  7. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.08.06   #7
    @ UncleReaper:
    Das schon, aber ich hab gehört, diese D-Tuner solln ziemlicher Mist sein, da diese angeblich nicht richtig auf D hinunterstimmen. Stimmt das oder stimmt das nicht?
     
Die Seite wird geladen...

mapping