Gitarre nicht mehr Bundrein, gekrümmter Hals Schuld ?

von EP, 23.01.07.

  1. EP

    EP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Hallo,



    ich habe gerade ne Epiphone SG von nem Kumpel bekommen um sie Oktavrein etc. zu machen, Saiten zu wechseln etc...


    Nur irgendwie ist das gar nicht so einfach, die Oktavreinheit geht ja ohne Probleme nur ist irgendwie die Bundreinheit nicht mehr da (doof ausgedrückt ich weis). Also der 7. Bund und der 19 Bund einer Saite sind nicht mehr der selbe Ton. Teilweise um Halbtonschritte falsch.


    Genauso stimmt es auch nicht mehr wenn man den Test mit dem 5. Bund macht (wenn man also probieren will ob die Saiten richtig gestimmt sind).


    Ist vielleicht der etwas gekrümmte Hals schuld ?
    Oder gibts es da noch irgendeinen Trick ?





    Danke schonmal


    mfg


    :rock:
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Es kann sein, dass eine zu hohe Saitenlage schuld ist.Wenn du die Saite in der Mitte abdrückst, muss sie also einen so weiten weg zum Griffbrett zurücklegen, dass sie gebendet wird. Ansonsten halt entweder die Intonation, oder extrem Bund-Unrein.
     
  3. EP

    EP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.01.07   #3
    und wie ist das mit der intonation ? kann man das irgendwie verändern ?

    mit der saitenlage das hab ich auch schon probiert. am 1. bund optimal am 12. sehr hohe saitenlage und am19 wieder optimal... daher kann man die saiten nicht weiter nach unten korrigieren... daher dachte ich auch der hals ist schuld...

    vielleicht sei noch gesagt das vor nem halben jahr eigentlich noch alles in ordnung damit war...
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 24.01.07   #4
    Wenn das so extrem ist, dann kannst du versuchen die Halskrümmung nachzustellen, weil er wohl zu stark gekrümmt ist. Such dazu mal im Board mit der SuFu und tu dies vorsichtig und nur mit Anleitung. Die Intonation stellst du an der Brücke ein, da hat jede Saite eine eigene Schraube. Wenn du einen Harmonic auf dem 12. Bund spielst, muss er genauso klingen wie eine im Bund 12 gegriffene Saite. Dann stimmt die Intonation.
     
  5. EP

    EP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.01.07   #5
    achso... intonation hatte ich schon eingestellt ich nenns halt bloß nicht so....

    ja dann guck ich mich mal um, allerdings hat der hals keine halsschraube, ist doch sicherlich von nöten oder ?
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 24.01.07   #6
    Natürlich hat die eine ;) Auf der Kopfplatte müsste so eine Plastikabdeckung sein, mit drei Schrauben. Mach die mal auf, darunter liegt die Schraube. Um welche Epiphone handelt es sich eigentlich genau? Habe ja selbst die SG-400, und bei meiner kann man die Saitenlage extrem runterstellen, schnarrfrei.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.01.07   #7
    Die Abdeckung der Halsschraube ist mit „GIBSON“ beschriftet - ist jedenfalls bei den meisten Modelen so.

    ...ich habe mir sagen lassen, dass man wohl den Hals öfters mal nachstellen muss, da es vorkommen kann, dass die Gitarre nicht richtig intoniert. Wenn du aber ein gutes Modell erwischst, dann könntest du Glück gehabt haben. Die Gitarren sind generell sehr gut und das einzustellen is kein ding... ;)
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 24.01.07   #8
    Bei den älteren Gitarren steht da noch Gibson drauf. Auf meiner einfach nur "SG" :)
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.01.07   #9
    Joh, das kann durchaus sein. Ich kenn nur die älteren Modelle :D . Wenn natürlich der Hals schon sehr, extrem verkrümmt ist, dann hilft selbst die Schraube nichts mehr...
     
  10. EP

    EP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.01.07   #10
    soooo....

    also die schraube hat schonmal ganz schön viel gebracht, trotzdem ist es noch nicht 100%ig. vll noch irgend ne möglichkeit wie man das beheben kann ?



    :rock:
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.02.07   #11
    Ich würde in nen Musikladen gehen und einmal komplett einstellen lassen. Kostet zwar etwas, aber man ist auf der sichern Seite. Die können auf jedenfall weiter helfen und dich beraten ob überhaupt noch was zumachen geht.

    Wenn du alles vernünftig eingestellt hat, kann du eigentlich nichts mehr für die Gitarre tun. Weitere brauchbare Informationen zur Halsjustage, findest du hier.

    Bye :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping