Gitarre runtergefallen!!!!! Was tun??? Bitte Hilfe!

von pumperiorira, 06.12.03.

  1. pumperiorira

    pumperiorira Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #1
    Hiiiiilllffeeeeeee!!!!!!!

    Mir is grade meine Gitarre (Ibanez Sa 160) auf den Boden gefallen!!! der Gurt is irgendwie plötzlich abgegangen und dann is die mit dem Head zuerst auf den Boden gefallen!! jetzt klingt die etwas verstimmt... Meint ihr, da is was kaputt gegangen? Also man sieht keine äußerlichen schäden... Aber die klingt etwas komisch jetzt. Könnte der Hals kaputt sein? oder falsch eingestellt sein?

    Achja und die Saiten fühlen sich jetzt irgendwie lockerer an - oder liegen höher über dem Hals.... Ich glaub der Hals hat sich verbogen... Kann ich das wieder zurechtbiegen??? Oder was sollte ich machen?? :( :(

    Bitte helft mir, die Gitarre war erst 2 Monate neu.....

    Al Ximedes :( :( :(
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.12.03   #2
    keine sorge, ne gitarre hält einiges aus.... wahrscheinlich haben sich nur die mechaniken beim aufprall verstellt. einfach neu stimmen ;)
     
  3. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 06.12.03   #3
    aua... :(
    probier ma erstmal ordentlich zu stimmen und hör wie die gitarre klingt...
    wenn alles ok ist, dann is gut! wenn die gitarre sich anders spielt (andere saitenlage) musst du wahrscheinlich die halskrümmung neu einstellen (kann sich bei großen kräften (ZB ein sturz) ädern)
    wenn die gitarre irgendwie komisch kling (sprich: scheppert oä) dann kann ich dir nur raten zum gitbauer zu gehen und zu beten, dass es nicht teuer wird!!!
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.12.03   #4
    Ich bestaetige, erstmal neu stimmen (oder gar neue Satien aufziehen... das kann nie Schaden)...

    Dann wirf mal einen Blick auf den Hals (und zwar vom Kopf der Gitarre in Richtung Body... wenn er arg schraeg ist muesste dir das da auffallen (etwas konkoav ist normal)... orientiere dich dabei an den Saiten).

    Ist der zu 'schraeg' kann es sein das du den Hals neu einstellen musst. EIne gute Anleitung findest du auf http://www.jemsite.com unter Tech (oder Setup, oder Tech-setup)... ueberhaupt sehr interessante und gute Erklaerungen dort.

    Kopf hoch!
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.12.03   #5
    Oh oh!!! Da kann man nicht mehr helfen! Kannst ja n Grab schon mal ausheben! ?

    Ne aber mal jetzt ehrlich Wenn der Hals im Arsch ist, dann würde ich n Neuen draufschrauben, falls Bolt-on. Falls kein Bolt-on, hilft wirklich nix mehr ,ohne dich jetzt unnötig zu beunruhigen ) twisted ... mrgreen fies, gell?

    Was lehrt das einem? Security-Locks gibts nicht umsonst. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Ich kenn das was meine Kelly schon alles durchgemacht hat, die ist optisch völlig im A r s c h. Seit dem werden meine Gitarren mit Seidenhandschuhen angefasst, rein metaphorisch!
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.12.03   #6
    Wenn der Hals wirklich im Eimer ist dann wir deine neue Gitarre bald billiger sein. Ibanez selbst bietet keine Ersatzhaelse.
     
  7. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 07.12.03   #7
    bei ibanez nich so einfach! die haben nicht solche standard befestigungen wie ein strat hals!
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.12.03   #8
    Doch, den haben sie, ist nur der Ibanez-Standard und nciht der Fender-Standard ;)
     
  9. GrandWizard

    GrandWizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #9
    Mach dir Unterlegscheiben in entsprechender groesse zwischen Endpin und Gurt ! Dann faellt die auch nich mehr runter ! Is die billigste loesung !

    Hoffe die Gitarre is noch in ordnung !
     
  10. pumperiorira

    pumperiorira Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #10
    Also ich hab die neu gestimmt und über Nacht stehen lassen damit die sich eventuell wieder neu einbiegt..

    Wie es aussieht is wohl nix kapuut, ich kann heute wieder spielen... Verstimmt sich auch nicht mehr..

    Puuuuuuuhhhhh ich hatte solche Angst :? :? :rolleyes:

    Danke für eure (mehr oder weniger :D ) optimistischen Tips. Ich werd die Gitarre jetzt nur noch mit Seidenhandschuhen anpacken^^

    Al Ximedes
     
  11. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.12.03   #11
    Und voralelm einen vernünftigen Gurt kaufen ;)
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.12.03   #12
    Ja, entweder das oder Schaller-Security Locks!!
     
  13. Neon Knight

    Neon Knight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    10.06.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #13
    Dacht ich auch mal, bis meine Gitarre (Warlock) runtergefallen ist (genau wie bei Al Ximedes - scheisse Gurte, aber aus dem Fehler hab ich gelernt! Nie wieder mit Gurt spielen oder secret locks ran!), und die Tremolobrücke seit dem aussieht, als ob sie sich am schiefen Turm von Pisa orientiert :(
     
  14. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.12.03   #14
    hab mal wp gelesen dass man mit gummiringen so ne art sicherung machen kann, wie war das nochmal?
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.12.03   #15
    Zu finden in der letzten Gitarre und Bass doer Guitar... du nimmst die Gummringe von einer Bierflasche (mit nem Verschluss wie die Flens) Gurt auf den Pin, Gummi drueber und 'Safer Playing' kann losgehen.

    Trotzdem bleibe ich dabei, so teuer sind Schaller Security Locks nicht... und allemal billiger wie eine neue Klampfe, bzw. praktischer wie die Gummis.
     
  16. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.12.03   #16
    hm mit bierflaschen gummis, das hötr sich witzig an
     
  17. Eistoeter

    Eistoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #17
    Au, meine is mir gestern bei der Bandprobe auch runtergefallen. Bei mir hat sich auch der Gurt gelöst! Hab grad auf mei Handy geschaut, dass auf nem Tisch gelegen ist und dann genau hat se sich gelöst und is auf den Tisch geknallt. Ich brauch auch unbedingt solche Security Locks, ich finde die sollten Standard-mäßig mitgeliefert werden!

    Bei mir gibts allerdings sichtbare Schäden. :( Eine kleine Delle, fast nicht sichtbar auf der Unterseite vom Hals kurz vorm 12. Bund. Und eine etwas größere kleine Delle auf der Unterseite der Gitarre in der Nähe vom Pickkup-Selecter!

    Was kann man da machen, kann man die wieder günstig ausdellen lassen?
     
  18. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 07.12.03   #18
    @eis,
    lol, ist doch kein auto, scheiss drauf, ist rock n roll ;),
    lw.
     
  19. Eistoeter

    Eistoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #19
    He dude, mir is meine Gitarre aber wichtiger als a Auto.
     
  20. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 07.12.03   #20
    wo ist da der zusammenhang? ich wollte damit nur sagen, dass du ne delle nicht wie beim auto ausdellen kannst und nicht dass du lieber mehr geld fuer die pflege eines autos ausgeben sollst, ich habe mi auch lieber ne neue klampfe gekauft, als fuehrerschein zu machen, also komm mir nicht mit derartigem ;),
    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping