• Wegen einer technischen Anpassung wird das Forum am Dienstag Vormittag für einige Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!

Gitarre schlecht oder ich zu doof?

E
e4gLe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.09
Registriert
02.10.03
Beiträge
206
Kekse
0
Also ich versuche mir seit 2 Monaten Gitarre spielen beizubrigen. Erstmal mit einer Klassischen, da mein Vater nicht eingesehen hat, mir ne E zu kaufen. Naja egal. Auf jeden Fall tuen mir immer nach 45 Minuten die Finger weh. Ich wollte nur mal wissen, warum die Seiten so schwer runterzudrücken sind. Meine Fragen sind nun eigentlich:
1. Mir ist aufgefallen, dass die Saiten fast einen ganzen cm vom Griffbrett wegsetehen, ist das normal?
2. Es sind ziemlich dicke Stahlseiten drauf. Kann ich auch andere Seiten drauftuen und trotzdem nen ordentlichen Klang haben?
Naja wäre nett wenn ihr mir helfen könntet!
 
Eigenschaft
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
also en cm is zuviel :D
da solltest mal was machen.
aber am anfang haben mir auch die finger wehgetan

MFG Dresh
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Das dir die Finger am Anfang wehtun gehoert leider mit dazu, das geht schon irgendwann weg (bzw. es dauert wesentlich laenger bis du zur 'Erschoepfung' kommst).

Wichtig ist das du nicht uebertrieben ergeizig bist und dann noch ewig weiterspielst... kein Marathonlaeufer faengt sein Training mit 42 km an, der wird auch erstmal kuerzere Strecken laufen.

Der Abstand von 1 cm kommt mir schon sehr gross vor, wo hast du das gemessen (welcher Bund)?
 
S
Schwammkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
also dann isses keine klassische gitarre :)
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Schwammkopf schrieb:
also dann isses keine klassische gitarre :)

Selbst da ist 1 cm ein Haufen Zeugs...

@e4gLe: halte mal die Gitarrendecke in Augenhoehe... wenn sich die Decke zwischen dem Steg (da wo die Saiten auf dem Korpus festgehalten werden) und dem Rand der Gitarre woelbt ist da mit Sciherheit was kaputt.
 
D
Danyo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.08
Registriert
01.01.04
Beiträge
76
Kekse
62
hab mir auch mal aus spass auf nem trödelmarkt so ne russische mandoline oder wie man das nennen mag gekauft. saiten abstand auch mehr als nen cm :)
 
S
schnuwwl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.04
Registriert
03.01.04
Beiträge
38
Kekse
0
Hy
Bei ner richtigen klssischen kommt 1 cm Seitenabstand schon hin,
so auf den letzten Bünden des Griffbretts.
Bei ner Westerngitarre mit Stahlseiten isses zuviel.
Für den Anfang sind dünne Seiten auf jedenfall angebracht, is zwar der Klang nich so kräftig, aber es ist leichter.
Und mit den Fingern, dat dauert halt ne Weile, bis man ich die gute
Hornhaut an den Fingern gezüchtet hat, für die Gitarristen so berühmt sind. Solange schmerzts!! ;)

schnuwwl
 
D
Distortion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
50
Kekse
0
Ort
Köln
Wenn du weiter spielst, erübrigt sich das mit Schmerzen wohl bald. Ich nehm mal an, bei der Saitenlage tun dir die Fingerkuppen weh. Aber kommt Zeit, kommt Hornhaut. :twisted: Das haben wohl ziemlich alle hier auf den Fingern der linken/rechten Hand.
 
redrain
redrain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.17
Registriert
03.12.03
Beiträge
124
Kekse
38
hab mir vor einem monat ne neue aqüstic gekauft und so ab dem 12. bund ist das schon ca ein centimeter (augenmaß)...

man gewöhnt sich schnell dran und ich hab schön dicke saiten drauf sind zwar gewöhnungsbedürftig aber man wird mit einem klang belohnt der einfach... äh... ja. :D :D :D
 
E
e4gLe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.09
Registriert
02.10.03
Beiträge
206
Kekse
0
also es sind 3 Seiten Stahl (die unteren) und 3 so ne Art Plastik. Im 5ten Bund is et etwas über nem halben Zentimeter. Kann ich die Gitarre denn etwas "tunen", sodass die Saiten niedriger sind. Ich meine da wo die Saiten drauf sind son bisschen feilen, dass die Saiten tifer liegen oder bsser lassen? EIn Kumpel von mir meinte auch, dass die Sache mit den Saiten schon etwas extrerm ist und die Gitarre sei nicht "bundrein" oder sowat. Und wenn ich den C-Akkord greife, kann ich den Zeigefinger nur schwer bis zum Girffbrett runterdrücken. Bei der e-gitarre kann man doch die Saitenhöhe verstellen oder?
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
e4gLe schrieb:
also es sind 3 Seiten Stahl (die unteren) und 3 so ne Art Plastik. Im 5ten Bund is et etwas über nem halben Zentimeter. Kann ich die Gitarre denn etwas "tunen", sodass die Saiten niedriger sind. Ich meine da wo die Saiten drauf sind son bisschen feilen, dass die Saiten tifer liegen oder bsser lassen? EIn Kumpel von mir meinte auch, dass die Sache mit den Saiten schon etwas extrerm ist und die Gitarre sei nicht "bundrein" oder sowat. Und wenn ich den C-Akkord greife, kann ich den Zeigefinger nur schwer bis zum Girffbrett runterdrücken. Bei der e-gitarre kann man doch die Saitenhöhe verstellen oder?

Die Einstellungsmoeglichkeiten einer A-Gitarre sind stark begrenzt. Es kann sein das es etwas bringt wenn man die Kerben in dem Sattel etwas tiefer feilt, es kann auch etwas bringen wenn du das Plastikteil im Steg etwas herunterfeilst.


Was die Bundreinheit betrifft (bzw Oktavreinheit) kann man nichts machen, die Gitarre ist einfach so (das ist auch bei E-Gitarren nicht moeglich, wenn man von bestimmten Modifikationen absieht).

Das du noch nicht die noetige Kraft entwickelt hast ist zudem auch noch Uebungssache.

Und die Saiten sind alle Nylon... die Basssaiten sind nur umwickelt.
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.105
Kekse
1.306
Ort
Pott
Das klingt als hättes du sonne Gitarre, wie ich sie hatte als ich angefangen hab: Ließ sich kaum sauber spielen, spielte sich fürchterlich und machte auch keinen Spaß.....
Das mit den Fingern wird sicher erledigen, aber wenn sich deine Gitarre so grottig spielen lässt wie meine erste, werden die schmerzen nie ganz aufhören, wenn du über nen längeren Zeitraum spielst.....mein Tipp:
Wirf das Teil ins Lagerfeuer und sieh zu, dass du was halbwegs (für einsteiger geeignetes) vernümpftiges kriegst...
 
E
e4gLe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.09
Registriert
02.10.03
Beiträge
206
Kekse
0
monsy schrieb:
mein Tipp:
Wirf das Teil ins Lagerfeuer und sieh zu, dass du was halbwegs (für einsteiger geeignetes) vernümpftiges kriegst...
Na, ich wollte mir eh zum Geburtstag (3.5.) mir ne E-Gitarre wünschen, da ich auf Metal stehe. Ich hab gehört, dass da die Saiten viel einfachher runterzudrücken sind als bei ner A-Git. .
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.105
Kekse
1.306
Ort
Pott
Das ist überhaupt nicht zu vergleichen.. Saiten runterDRÜCKEN? Bei ner Egitarre veränderst du schon die Tonhöhe wenn du DRÜCKST ;)
Finger draufLEGEN und Spaß haben ;)
 
S
schnuwwl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.04
Registriert
03.01.04
Beiträge
38
Kekse
0
Kann dir so pauschal nur empfehlen nich einfach irgendwo was
wegzufeilen.
Dadurch ändert sich zwar die Seitenlage, aber kann schnell passiern das die Saiten anfangen zu schnarren und alles mistig klingt.
Du hast dann übrigens ne klassische Gitarre, 3 mal Nylon und 3 umwickelte Saiten.
 
K
kiwi58
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.05
Registriert
07.12.03
Beiträge
120
Kekse
0
bei mir warn die der abstand zwischen saite und hals auch über 1 cm oba da war der hals a bissl abgebroch und donn hat es sich verschoben. geh auf jedenfall mal zum musikladen und frag. vielleicht kann man den halter am korpus abmontieren und an tieferen einbauen. wenns da schwer tust mit die dicken saiten kauf da dünnere. außerdem tun dir dann die finger nicht so weh weils nicht so stark vibriert.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
schnuwwl schrieb:
Kann dir so pauschal nur empfehlen nich einfach irgendwo was
wegzufeilen.
Dadurch ändert sich zwar die Seitenlage, aber kann schnell passiern das die Saiten anfangen zu schnarren und alles mistig klingt.
Du hast dann übrigens ne klassische Gitarre, 3 mal Nylon und 3 umwickelte Saiten.

Danke, den Rat als Laie nichts zu feilen habe ich doch tatsaechlich vergessen!
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
e4gLe schrieb:
Na, ich wollte mir eh zum Geburtstag (3.5.) mir ne E-Gitarre wünschen, da ich auf Metal stehe. Ich hab gehört, dass da die Saiten viel einfachher runterzudrücken sind als bei ner A-Git. .

Dann wirst du erstmal vom Regen in die Traufe kommen... die E-Gitarre laesst sich zwar einfacher greifen, jedoch werden dir speziell die hohen, nicht umwickelten Stahlsaiten schmerzen zufuegen.
 
E
e4gLe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.09
Registriert
02.10.03
Beiträge
206
Kekse
0
Danke, den Rat als Laie nichts zu feilen habe ich doch tatsaechlich vergessen![/quote]
Mach ich denn da dann auch nix kaputt oder so?
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.105
Kekse
1.306
Ort
Pott
e4gLe schrieb:
Danke, den Rat als Laie nichts zu feilen habe ich doch tatsaechlich vergessen!
Mach ich denn da dann auch nix kaputt oder so?

Darum gehz ja.. du sollst es NICHT machen, weil du keine Ahnung hast und was kaputt machen könntest :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben