Gitarre mit schmalen/dünnen Hals

von warwicki, 07.01.07.

  1. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Nabend!
    Also, zuerst zu meinem Problem, ich spiele seit ca. 15 Monaten die von meinem Onkel ausgeliehene Epiphone SG G-310, die Saitenlage is relativ mies, der Hals is total geil, 2 cm dick, lässt sich super bespielen, ich bin nur diese Gitarre gewöhnt. Irgendwann hat sich ein Kollege mal ne Epi SG G-400 geholt, als ich die mal Probe gespielt hab, hab ich gemerkt wie dick der Hals doch ist, nachgemessen, 2,2 cm, wow, 2mm sind echt Welten:D

    Naja, wenn ich jetzt mal ne eigenen Gitarre kaufe, brauch ich glaub ich eine mit nen dünnen Hals, möchte aber weder SG Form noch Humbucker missen, das leichte Gewicht der SG ist auch ein Pluspunkt.
    Was ist die Alternative zur G400? Notfalls hobel ich mir den Hals wie ich ne brauch...:D

    MfG
    Andy
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Ganz einfach: Die Epi SG im Worn Finish. Hört sich vielleicht komisch an, aber für mein Gefühl hat die einen dünneren Hals, als die normale SG. Außerdem ist dieser Hals noch matt lackiert, fühlt sich einfach wunderbar an. Auf dem klar lackierten Hals der normalen SG komme ich viel weniger zurecht und er erscheint mir auch dicker. Ich bin auch einen relativ dünnen Ibanezhals gewöhnt.
    Also, wenn es SG mit gut bespielbarem Hals sein soll, schau dir die Worn mal an.
     
  3. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 07.01.07   #3
    Ne Hagstrom F200
    Ich hab die mal bei PPC in Hannover probegespielt und meinem Gefühl nach hatte die nen wesentlich dünneren Hals als sonstige Epis ...
    Hagstrom ist ja auch berühmt für die dünnen Hälse...

    Hagstrom Guitars: Start
     
  4. DerSpike

    DerSpike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.01.07   #4
    mal ganz ehrlich... du spielst jetzt 15 monate gitarre. irgendwann hast du kein bock mehr auf nen salzstängelchen-hals und willst was in der hand haben. leg dir die gitarre zu, die dir klanglich am besten gefällt. an nen hals wirst du dich sicher gewöhnen (ausser es is jetzt wirklich n baumstamm...)
     
  5. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.01.07   #5
    mal ehrlich das ist doch kein argument, warum soll man sich umgewöhnen wenn einem ein dünner hals liegt?? Da würd ich eher bei der Korpusform abstriche machen.
     
  6. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 08.01.07   #6
    mhh also ehrlich gesagt kann ich diese aussage nicht ganz nachvollziehen!!
    also sagen wir es so..wenn ich ne neue gitarre haben will muss sie gut aussehen , gut klingen udn ich mus smich mit ihr wohl fühlen. da sbezieht sich auf handhabung, gewicht, bespielbarkeit! nur dann ist diese gitarre ideal für mich und somit kann ich auch das meiste aus ihr rausholen..
    ich zb habe ne yamaha aes 620 und es ist ne wirklich gut egitare nur der hals ist echt wie ein baumstamm..finde ich.. ich hab emich dran gewöhnt klaro ;) aber er ist überhaupot nicht optimal für mich wie ich gemerkt habe, da ich ein paar probleme habe bei schnellen sachen in hohen lagen die ich bei einer sg oder ner ibanez absolut nicht habe..

    also mein fazit ist , das der hals unglaublich WICHTIG ist!

    mfg jimmy
     
  7. warwicki

    warwicki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 08.01.07   #7
    Ich find den dünnen Hals geil da kann man ordentlich drüber wetzen, und auf son Baseballschläger hab ich keine Lust, bis ich mich da umgewöhnt hab, vergeht mir die Lust am Spielen :D
    Weiss einer warum die G310, ist halt der G400 Vorgänger, nen dünnen Hals hatte?
    Da ich mir Egitarre selber beigebracht hab, find ich den dünnen Hals auch toller, weil man oben mal nen Daumen zum dämpfen drüber legen kann, oder ganz umgreifen, so wies mir passt, ja ich weiss, manche werden jetzt die Hände überm Kopf zusammenschlagen, aber so spiel ich nunmal, und ich finds ok :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping