[Gitarre] - Steinberger GR4R

von _xxx_, 18.12.06.

  1. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.12.06   #1
    So, heute war der gute Weihnachtsmann von Fedex da und hat mir meine neue GR4R gebracht.

    Features:
    - 24 medium-jumbo Bünde, 16" Radius, 25,5" Mensur
    - Graphithals
    - Mahagonikorpus einteilig
    - R-Trem Tremolo, kann auch geblockt werden durch einen kleinen Hebel auf der Rückseite
    - SeymourDuncan Pickups (JB, 2 x HotRails)

    Die Gitarre wurde mir als "scratch & dent", also mit kleinem optischen Fehler verkauft. Diesen habe ich vergeblich gesucht, werde es nochmal bei Tageslicht versuchen. Gekauft direkt von MusicYo für 679 US $. Dazu noch 120$ für Transport und 125€ Zoll + Steuern, angenehmerweise an der Haustür beim Fedex-Mann (letztes Mal musste ich zum Zoll und die Klampfe auspacken).

    Von der Verpackung befreit, alles war perfekt eingestellt, habe lediglich etwas nachstimmen müssen. Die Seitenlage ist unglaublich niedrig, die Seiten liegen fast auf. Keinerlei Scharren oder sonstige Nebengeräusche. Die Klampfe ist sehr kurz, sieht ganz witzig aus neben meinen anderen Klampfen, wie ein Kinderspielzeug.

    Handhabung:
    Spielt sich wie Butter. 10er Seiten (normalerweise spiele ich 9er), trotzdem kein Problem wildeste Bendings hinzukriegen dank dem flachen Griffbrettradius. Das Tremolo ist absolut stimmstabil, jedoch etwas schwergängiger als ein Floyd. In etwa wie ein vintage Trem mit 5 Federn. Der Hals ist eher von der schlanken Sorte, sehr angenehmes C-Shaping. Die Pickups sind mittels push-pull Poti (Tone) splittbar. 5-weg Schalter wie bei einer Strat mit üblicher Stratbelegung. Die Gitte ist am Gurt perfekt ausbalanciert und im Sitzen genauso gut bespielbar.

    Sound:
    Ein Wort: SUSTAIN!!! So viel Sustain habe ich noch bei keiner Gitarre gehabt, nicht mal die Aluhals Kramer kann hier mithalten.

    Trocken angespielt klingt die Gitarre angenehm warm und sehr klar-glockig. Im Humbuckerbetrieb ist der Klang sehr fett, aber trotzdem höhenreich und nicht matschig. JB ist jallgemein bekannt und klingt wie gewohnt - durchsetzungsfähige Höhen mit einem gesunden Bassfundament. Der Halspickup klingt in etwa wie eine LesPaul Classic, fett mit ausreichend sägenden Höhen und hohen Mitten. Im singlecoil betrieb klingt die aber ganz anders, sehr nah an einer standard US-Strat. Mittleren Pickup schraube ich immer ganz nach unten und benutze ihn nicht, da er mich beim Spielen stört, daher aus meiner Sicht uninteressant.

    Der Koffer macht einen sehr soliden Eindruck und ist innen wie die Gitarre geschnitten, so dass die sich nicht bewegen kann und sicher geschützt ist.

    So, jetzt muss ich die erst mal sauber putzen (ist etwas angestaubt, offensichtlich durch längere Lagerung), polieren und neue 9er Seiten drauf.

    Fazit:
    Für das Geld kann ich mich nur für ein nettes Weihnachtsgeschenk bei MusicYo bedanken. Fantastisch, bin einfach nur begeistert. Sieht zwar erst mal etwas komisch aus, da die Kopfplatte fehlt, aber das gibt sich schon. So, und nun gehe ich jetzt spielen :)


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.08.07   #2
    Mensch, da sich hier noch keiner verewigt hat, mache ich das nun
    und hole den Thread einfach mal nach oben. Sehr schönes Review,
    außergewöhnliche Gitarre, ein guter Preis- und ein noch besserer Klang.

    Was mich interessiert. Was hälst du nach der bisherigen Zeit von der GR4R ? :)
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Danke! :)

    Ich finde sie göttlich! Eine der besten Gitarren die ich je gespielt habe. Da ich die Autogramme von meiner Lieblingsband Cynic frisch darauf habe (die noch nicht überlackiert sind), muss sie noch geduldig im Koffer warten bis ich meinen Hintern hochgekriegt und das erledigt habe, dann kommt sie wieder zum Einsatz. Deswegen spiele ich sie zur Zeit selten und dann wird eher vorsichtig und liebevoll gestreichelt als gerockt :D Die ist ein Keeper, ohne Zweifel.

    Kleine Korrektur: natürlich ist es kein JB sondern ein CustomCustom, kleine Verwechslung da sie sehr ähnlich klingen.
     
  4. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 28.12.08   #4
    Sehr, sehr schickes Ding, wirklich :) Zu schade, dass sich kaum ein Schwein für Steinberger interressiert. Ich bin schon lange am hin und herüberlegen, ob ich mir eine zulegen soll (ja, exakt dieses Modell, bin auch durch Paul Masvidal draufgekommen :D)

    Wie schaut es denn mit dem Gewicht aus? Übertrieben große Kopflastigkeit wird ja wohl kaum vorhanden sein, ist das Gerät dafür untenrum schwerer?

    Mfg, Mowmow
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.12.08   #5
    Nicht leicht, aber perfekt ausgeglichen am Gurt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping