Gitarre und bass lieder?

von boerek, 29.05.06.

  1. boerek

    boerek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #1
    Wie der Threadtitel schon sagt suche ich ne paar lieder für Gitarre und bass ausm Jazzbereich. Müssen jetzt nich die schwersten sein ;). Am besten gleich noch Noten dazu wär am besten.....
     
  2. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.05.06   #2
    Was willst du denn spielen?

    so die absoluten Swing-Klassiker wie z.b. Satin Doll (weiß jetz keinen tab, wie wärs mit google?) oder mehr "modernere sachen" wie Birdland von weather report (Ohrwurm!!!) die basslinie am anfang geht A-Bb-C A-Bb-C-f
     
  3. boerek

    boerek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #3
    Bin absoluter Neuling im Jazz-Bereich , deswegen kenn ich auch die Klassiker nicht. Aber Birdland kenn ich wegen Jaco. Aber ist das nich schon ganzschon schwer ich meine vom Bass her würd ichs verscheinlich schaffen aber Gitarre halt ne.... Und sind in dem Lied wirklich Bass und Gitarre so präsent ,dass man das Lied mit nur diesen beiden Instrumenten spielen kann?
     
  4. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 31.05.06   #4
    also jaco spielt die bläser-(lead) stimme am anfang mit künstlichen flagolets mit. neee also nur git und bass weiß ich jetz nix, für jazz denk ich brauch man ne combo (bass. gitarre, klavier, drums und n trompeter/saxophonist/ sänger-in
     
  5. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.01.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 31.05.06   #5
    ich denke schon, dass man jazz mit gitarre und bass machen kann, nur müsste man sich dann die stücke wahrscheinlich selber arrangieren anhand von leadsheets
     
  6. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.06.06   #6
    Ja das ist ne gute Idee, aber wenn Boerek schon sagt dass es möglichst nicht so schwer werden soll, stellt sich für mich die Frage ob er die Stücke selbst arrangieren kann.
     
  7. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.01.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 01.06.06   #7
    soll sich halt was realbook mäßiges nehmen und dann anhand der akkorde und vllt aufnahmen was ausdenken, ist eigentlich nicht so schwer denke ich, man kann ja was mit einfachen akkorden nehmen.
     
  8. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.06.06   #8
    da müsste dich borek dann am besten nochmal melden...
     
  9. boerek

    boerek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.06   #9
    Mhh ja hier Meldung.
    Also das wenn ich Akkorde und so hab dann wird das nich alzu schwer für mich. Hab nur kein Realbook aber das kann man bestimmt auftreiben. Trozdem schonma danke für die Tipps:great:
     
  10. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 03.06.06   #10
  11. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    493
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 09.06.06   #11
    schau mal sachen vom ron carter trio an
    die spielen mit klavier, gitarre, bass besetzung
    aber
    erstens ist das kontrabass und zweitens wird das wohl etwas schwerer
    (ron carter (bass) hat zb mal mit miles davis gezockt)

    GRuß B.B
     
  12. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 11.06.06   #12
    ich geb mal ein paar schöne beispiele, die ich schon in gitarre und (kontra)bass besetzung gehört habe oder selber gespielt habe

    it dont mean a thing
    satin doll
    spain (schwer!)
    watermelon man (cool)
    cantaloupe island
    blue bossa
    so what
    working song!

    joa die stehen alle in den real/bzw fake books) drin
     
  13. Funkytone

    Funkytone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.07.06   #13
    *zustimm*

    vor allem blue bossa und satin doll sind schöne standards
     
  14. juli

    juli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Freudenberg/Siegen/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #14
    wes montgomery ist zu empfehlen z.b. das tequilla-arrangement
     
  15. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 23.10.06   #15
    wenn's nicht so schwierig sein soll, sind vielleicht stücke, die von der
    herkunft her lieder, genauer balladen sind, ganz gut geeignet.

    da würde ich mal nach charts, tabs oder leadsheets von bekannten
    komponisten ausschau halten, z.b. cole porter, george gershwin,
    freddie mercer, jerome kern, irving berlin, richard rogers, vernon duke ...

    auch die bereits erwähnten realbooks sind da schon ein sehr guter tip.

    frank
     
  16. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 28.10.06   #16
    Spontan fällt mir das Duo McLaughlin/Hellborg ein, aber das ist natürlich richtig schwer.
     
Die Seite wird geladen...