Gitarre verstimmt sich nen viertel Ton nach oben!?!

von Wolfgang.Hauser, 03.09.07.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.09.07   #1
    hallo,
    meine gitarre verstimmt sich immer bis spätestens nach ner halben stunde spielen nach oben, und zwar fast nen viertel ton (laut stimmgerät). und zwar jede saite bis auf die dünne e. wie das? und wie kann ich es ändern?

    danke
    wolfgang
     
  2. corsys666

    corsys666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Herzogenaurach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #2
    sind oben die wirbel irgendwie locker? saiten schon länger bespielt? was für'n tremolo hast du?
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.09.07   #3
    Wenn es sich um die in deinem Profil angegebene Gibson SG handelt, dürfte das nicht sein. Eventuell sind die Sattelkerben unsauber gefeilt, versuch einfach mal ein wenig Graphit (evtl von einem Bleistift) hineinzugeben, damit die Saiten besser rutschen, und da nichts festhängt. Hat die SG ein Vibrola?
     
  4. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.09.07   #4
    epi firebird, ohne tremolo, neue schaller mini-mechaniken, im februar draufgemacht (vom gitarrenbauer). saiten haben circa zwei monate aufm buckel, sind übrigens 0.11er von dean markley. ich denke mal von der hardware her (zumindest mechaniken) solltes kein problem sein, auch den zug der 0.11er sollten die schaller abkönnen.
     
  5. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.09.07   #5
    graphit is drin, profil hab ich etz auch schnell aktualisiert:)
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.09.07   #6
    Du könntest höchstens mal versuchen, die Saiten kräftig zu überdehnen (Als packen, und ein paar cm vom Griffbrett wegziehen).

    Wie viele Wicklungen hast du oben an den Mechaniken mit der Saite?
     
  7. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.09.07   #7
    dehen tu ich sie immer gleich nach dem aufziehen mehrmals, und ich achte immer darauf, dass alle saiten sauber gewickelt sind.
    an der dicken e hab ich 1.5.bis zur dünnen e, da hab ich drei. dazwischen, habe ich immer zwischen zwei und drei windungen
     
Die Seite wird geladen...

mapping