Gitarre zu mixer und PA Anlage: suche ein Gerät ( bin Anfänger )

von evilgenius, 28.11.06.

  1. evilgenius

    evilgenius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #1
    Hallo Freunde,
    Ich habe ein Problem und brauche dringend eure Hilfe...
    Ich habe eine PA Anlage mit Mixer gekauft und wollte meine E-Gitarre anschliessen, da merkte ich dass die Gitarre nicht genügend Lautschtärke produziert ( ich hab keine Ahnung, bin Anfänger ), auf jeden Fall muss ich die Lautschtärke auf max stellen und da produzieren die boxen ein Geräusch dass ich .
    Ich hab von Vorvertärker und Speakersimulationen und DI-box gehört....
    ich möchte nicht viel zahlen, da ich schon fast alles ausgegeben hab.
    Das einzige was ich weiss ist dass ich Phantompower von meinen Mixer brauchen kann.
    Wäre Z.B. die Behringer Ultra-G GI-100 DI Box nicht gut?

    Könnt ihr mir weiterhelfen und etwas empfehlen ?
    Ich danke euch!
    Davide Patti
     
  2. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 28.11.06   #2
    Ein kleiner Preamp mit integrierten Effekten sollte reichen,zumindest für den Anfang.
    Da gibt es unzählige Vertreter von Digitech,Zoom und Konsorten.Die haben Simulationen
    an Board und kosten nicht die Welt.Line6 Pod oder Behringer Vamp gehören auch dazu.
    Wieviel möchtest Du investieren?
     
  3. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Hallo Wanderberg,
    ich möchte bis ca. 40-50 Euro investieren...
    Ich habe zum beispiel RP 50 Modeling Effektpreamp von digitech gefunden, aber da muss ich noch dass netzteil kaufen... gibt es keine ohne Effekte?...
    Und könnte ich nicht einfach den "behringer
    PB-100, Preamp Booster Vorverstärker/Volumen Booster" kaufen und das Pedal blockieren?
    Wenn das nicht geht, kannst du mir helfen unter www.musicstorekoeln.de etwas zu finden?
    Vielen Dank
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 28.11.06   #4
    Was hast du genau gekauft? Am besten mit Links.
    Wo genau hast du sie angeschlossenß
    Wo stellst du die Laustärke auf max und was für ein Geräusch kommt dann aus den Boxen?

    Generell wäre interessant, was du eigentlich mit der Gitarre vorhast. Spielst du nur zu Hause oder in einer Band im Proberaum?
     
  5. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #5
    Hallo the flix,
    ich habe diese PA anlage:
    2 rsp15 reloop Boxen mit rpa1400 Endstufe und einen XENYX 1002 Mixer.
    Ich wollte meine E-Gitarre ( die mir geschenkt wurde ) per instrumentkabel (klinke-klinke) direkt an den Mixer anschliessen, ich spielte sie und der Ton wahr zu leise... ich habe bei der Endstufe und am Mixer die Lautstärke auf max gestellt und die Boxen produzierten logischerweise ein geräusch weil alles auf max Lautschtärke eingestellt war. Das Problem ist ( glaube ich ) dass ich noch ein Gerät zwischen der Gitarre und den Mixer brauche um das Signal zu Verstärken. Es ist im Keller; "ein Proberaum" ; )

    p.s. ich spreche nicht so gut Deutsch ( ich bin schweizer aus dem Tessin ) , achtet bitte nicht auf die Fehler
    MFG
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 28.11.06   #6
    Wenn Du nur ein cleanes Gitarrensignal haben willst, reicht eine DI-Box, z.B. die erwähnte Behringer.
    Die Gitarre ist zu leise, weil Du mit einem sehr kleinen Signal, das von den Pickups kommt, in einen Line-Eingang gehst. Dieser Eingang ist für Signale vorgesehen, die z.B. von CD-Player oder Keyboard kommen und einen vielfach höheren Pegel haben als das, was von passiven Pickups kommt. Das Signal der Pickups bewegt sich im Milivolt-Bereich, Linesignale können auch schon mal gute 2V haben (nur mal, um das Verhältnis zu zeigen).

    Die DI-Box in ihrer klassischen, passiven Ausführung, ist erstmal nichts anderes als ein kleiner Transformator, der das kleine Signal (Spannung) auf der Eingangsseite transformiert und ein entsprechend größeres am Ausgang herausgibt (meist im Verhältnis 1:10).

    Die genannte Behringer DI ist aktiv, d.h. sie braucht eine Spannungsversorgung. Diese wird entweder durch einen 9V-Block oder die Phantomspeisung vom Mischpult hergestellt.
     
  7. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #7
    Hallo Raumklang,
    ich danke dir für deine Antwort, wenn ich es richtig verstanden habe muss ich die Spannung ( die Volts ) die von meine Gitarre kommt grösser machen und so erhöhe ich die Lautschtärke... Aber du hast gesagt das die Spannung Ca. mal zehn moltipliziert wird... reicht das ? Glaubst du jetzt dass diese Aktive Behringer DI-box( Behringer Ultra-G GI-100) DI Box reichen sollte, erhöhe ich so die Spannung nicht ?
    kann mann das Signal nicht einfach mit ein volume booster ( "behringer
    PB-100, Preamp Booster Vorverstärker/Volumen Booster") zwischen Gitarre und Mixer erhöhen ? ich brauch ja schlussendlich nur mehr Lautstärke.
    Auf jeden Fall danke ich euch sehr für euere Hilfe!!!
    MFG
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 29.11.06   #8
    Ja, das reicht.


    Den Satz verstehe ich nicht. Natürlich musst Du den Pegel erhöhen :-)

    Wie gesagt: Der sinnvollste Weg, das zu realisieren ist die DI-Box.
    Ich hatte das nicht extra erwähnt, hole es aber hier nach:
    Die Gitarre wird an der DI mittels Klinkenkabel angeschlossen. Den Ausgang der DI schließt Du mittels XLR-Kabel an einen Mikrofoneingang des Mixers an. Der hat dann auch einen Regler (Gain) für die Eingangsverstärkung und ist empfindlich genug für das immernoch recht kleine Signal.

    Die komplette Arbeitsweise einer DI erspare ich mir an dieser Stelle --> Google ist Dein Freund :-)
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.11.06   #9
    Der Mixer hat mehr als nur einen Eingang, in welchem steckt denn nun die Gitarre, bzw. was steht unter dem Eingang?
    Wie Raumklang schon gesagt hat, hast du wahrscheinlich ein Problem mit dem Pegel.

    Aber ich würde das Problem anders lösen. Mit der Lösung von Raumklang kannst du max. unverzerrt spielen und das klingt auch etwas anders, als eine normale E-Gitarre. Das liegt daran, dass die Lautsprecher, die man normalerweise für E-Gitarren verwendet, den Sound charakteristisch färben. Diese Beinflussung fehlt bei der Verstärkung über PA-Equipment, weil dieses, zumindest in der Theorie, das Signal unverändert verstärkt. Also muss der Einfluss des Gitarrenspeakers simuliert werden, mit einer sogenannten Speakersimulation. Diese finden sich oft in Multieffektgeräten oder Modellern. Diese siumlieren dazu noch das Verhalten berühmter Verstärker. Außerdem bringen sie das Gitarrensignal auf den nötigen Pegel.
    Ein solches Gerät wären zum Beispiel diese hier:
    http://www.musik-service.de/line-pod-2-0-fbv-prx395756596de.aspx
    http://www.musik-service.de/Behringer-V-Amp-II-prx395533403de.aspx
    http://www.musik-service.de/Digitech-RP-50-Power-Supply-included-prx395751741de.aspx
    und viele andere.
    Mit einem solchen Gerät kannst du auch gut verzerrt spielen und es sollte einigermaßen laut sein. An den Modeller schllißet du deine Gitarre an und von dessen Ausgang kannst du dann in den Line-Eingang des Mixers.
     
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.11.06   #10
    Deshalb hatte ich geschrieben "wenn Du nur ein cleanes Gitarrensignal haben willst" :-)
     
  11. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Ich danke euch sehr für die Aufklärung.
    Ich werde euer Rat folgen, ich glaube ich entscheide mich einfach für die DI-Box( Preis ),
    Jetzt muss ich noch wissen ob ich in meinem Fall eine Passive oder Aktive brauche?
    Danke
     
  12. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 30.11.06   #12
    Du kannst dir auch das Digitech Bad Monkey Pedal kaufen...das hat ne Speakersim drinnen...
     
  13. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #13
    Ich brauche dringend eine Antwort, geht in meinen Fall auch eine passive DI-Box? wie diese ( Behringer DI 400 P Ultra-DI passive DI-Box )?
    oder brauche ich eine aktive?
    Danke
     
  14. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.11.06   #14
    Passiv geht auch.
     
  15. evilgenius

    evilgenius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ascona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #15
    Hallo, ich hab die Ultra-G GI100 hier in der Schweiz gekauft, hab die Gitarre mit einen Klinkenkabel an die DI-Box, und die mittels xlr an den Mikro-eingeng mit phantompower angeschlossen. Das Rauschen ist leiser aber noch nicht verschwunden... manchmal wird es ein bisschen lauter und manchmal ein bischen leiser. Es muss an der Gitarre oder Kabel oder DI box liegen... Ich hab musicstore instrumentenkabel (Klinke). Könnte es das Kabel sein ? oder vielleicht das Pick-up ? auf jeden fall ist es den Mixer und die PA Anlage nicht weil ich mein MP3 ohne Probleme abspielen kann...
    Danke
    Davide Patti!
     
Die Seite wird geladen...

mapping