Gitarren-Synth?

von chris9999, 05.03.05.

  1. chris9999

    chris9999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #1
    Hi Leute!

    Mal eine Frage an die Experten:
    Gibts irgendein Teil , mit dem ich (bin eigentlich Gitarrist) ganz einfache Keyboardsounds live legen kann? Ich sollte aber dabei weiterhin die Gitarre würgen, dh. irgendwas als Fußpedal oder von der Gitarre aus anzusteuern.
    Wie gesagt, es geht nicht um großartige Keyboardsolos , ich will live in manchen Nummern einfach nur ein bisschen Strings oder ähnliches im Background haben. Empfohlen wurden mit bisher von Roland der GR20 bzw. der GR33 Gitarrensynth. Welchen würdet Ihr den bevorzugen? Oder gibts was ganz anders?

    Danke für Eure Tips.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.03.05   #2
    NEben dem Roland System gibt es noch das Axon Blue Chip (heute wird das von Terratec vertrieben).

    Alternativ den MIDI-Tonabnehmer von Shadow, mit dem kannst du direkt jeden Tonerzeuger ansprechen.

    GR33 und GR20 sind von der Bauart halt sehr auf Gitarrsiten zugeschnitten, speziell das GR20 erlaubt einen ziemlich schnellen Einstieg (einfache Bedienung... wobei einfach hier relativ ist).
     
  3. chris9999

    chris9999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #3
    Wie sieht es denn mit den Sounds des GR20 aus, ist das live verwendbar, also halbwegs gute Qualität? Ich denke, das ist mal fürs erste das richtige für mich.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.03.05   #4
    Die Qualitaet der Samples ist imho gut. Um mal eben einen Teppich unter die Gitarre zu legen reicht es allemal (dafuer ist es fast schon wieder zu schade).

    Wo ich mir jetzt nicht sicher bin ist, ob es auch MIDI-Informationen sendet (nicht verwechseln mit unseren MIDI-Boards!!!), also ob du die gespielten Noten auch an andere GEraete weitersenden kannst, denn dann wuerde dir das gesamte MIDI-Equipment eures Keyboarders zur verfuegung stehen.
     
  5. chris9999

    chris9999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #5
    na ja, wir haben leider keinen keyboarder, darum auch das Gerätchen.....
     
  6. Stephan U

    Stephan U Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Zur Ergänzung: Das GR-20 kann bel. Keyboards bzw. Soundmodule und Sequenzer via Midi komfortabel ansteuern!
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.03.05   #7
    jupp. hab mal beim letzten thomann-besuch die gelegenheit gehabt mal mit einem GR20 ein YAMAHA MOTIF Rack anzusteuern. BOOOM -> höllisch geiler sound. ein paar problemchen gabs schon, die aber nur darin bestanden dass ich mit der bedienung beider geräte noch nicht wirklich vertraut war.

    leider noch etwas zu teuer für mich, aber in ferner zukunft?? :D
     
  8. chris9999

    chris9999 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #8
    So, jetzt hab ich mal wieder eine Frage an die Spezialisten unter Euch:
    Ich bin nun seit Frühjahr Besitzer von so einem GR-20Teil, recht empfehlenswert, auch wenn man sich natürlich damit ein wenig beschäftigen muss. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist die Ansteuerung der Sounds, denn mit den Tipptasten am Pcikup ist das mühsam, ich vertu mich auch oft und erwisch live in der Hektik dann den falschen Sound.
    Gibts eine Möglichkeit, das Teil auch mittels MIDI-Tretleiste oder so anzusteuern?
    Das wäre im Livebetrieb doch ein wenig komfortabler.
    lg

    Chris
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Ja, eine Ansteuerung per Midileiste sollte problemlos funktionieren.
    Am günstigsten kämst Du wohl neu mit dieser hier weg: http://www.musik-service.de/Behringer-Fussleiste-FCB-1010-prx395500801de.aspx
    Je nach dem wieviele Sounds Du benutzt könnte es aber auch reichen, die benötigten Sounds in einer Bank oder hintereinander zu speichern, was ein schnelles durchsteppen ermöglichen würde (das habe ich bei meinem GR1 so gemacht).
     
Die Seite wird geladen...

mapping