Gitarrenboxen: Combo zu einer Gitarrenbox machen?

von Oracles, 30.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Oracles

    Oracles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #1
    Hallo!

    Das ist mein erster Post hier, also bitte nicht zu hart mit mir umgehen, wenn das hier der falsche Ort ist, um das zu posten.


    Ich habe einen Marshall Valvestate 8240 (2x12" Boxen), und kaufe mir bald ein Topteil.

    Ich möchte die Boxen dann natürlich auch an das Topteil anschließen, und somit den Combo zu einem 2x12" Cabinet/ einer 2x12" Box machen.
    Der Marshall Valvestate 8240 ist mir dabei egal. Ich möchte nur die beiden Lautsprecher mit dem Topteil betreiben können.

    Da stellt sich die Frage: Welche Kabel brauche ich? (Siehe Bild) Ich habe keine Ahnung, wie diese Konnektoren heißen. Zumindest nicht auf Deutsch.
    (Auf Englisch: Female Spades) Aber ich finde einfach keine deutsche Seite (am liebsten wäre mir Thomann) die solche Kabel führt :(

    Außerdem brauche ich noch einen Input für das Topteil, kann mir jemand empfehlen, wie ich das am besten mache? Ich scheue mich nicht vorm Löten, aber
    ich möchte nicht, dass ich die Kabel an die Lautsprecher löte, falls ich z.B. die Kabel austauschen müsste... Deshalb auch die verzweifelte Suche
    nach den Spade-Konnektoren. Also an der einen Seite Spade-Konnektoren, auf der anderen Seite ein Input Jack, wenn ich da richtig liege.

    Vielen Dank schon mal!




    upload_2016-11-29_23-56-46.png
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.183
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.900
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 30.11.16   #2
    Flachsteckhülsen, ugs. "Kabelschuhe".

    Ich glaube fertig bekommst Du die nicht. Müsstest also selber ran, eine Seite mit Kabelschuhen und eine Seite mit Klinkenbuchse. Und das Topteil dann mit einem Lautsprecherkabel (nicht Gitarrenkabel) anschließen.

    Und den 8240 lieber nicht (versehentlich) "zerstören", das Teil hat keinen Sammlerwert, aber durchaus seine Anhängerschaft.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #3

    Danke schon mal dafür. Ich sollte es hoffentlich noch hinbekommen, die Flachsteckhülsen an den Kabeln festzubekommen, aber da stellt sich mir jetzt wieder die Frage: "Welche Kabel für die Lautsprecher?"
    Also ich meine damit das Kabel, was von Lautsprecher (Flachsteckhülse) zur Klinkenbuchse gehen wird.

    Könntest du mir irgendeine Klinkenbuchse empfehlen oder kann man da nichts falsch machen?
     
  4. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.277
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.192
    Kekse:
    24.041
    Erstellt: 30.11.16   #4
    Wie sind denn die Speaker jetzt angeschlossen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #5
    Wie gesagt, es ist ein Combo-Verstärker. Also die Lautsprecher sind in Reihe geschaltet. Aber stell dir einfach vor, dass du eine 2x12" Gitarrenbox ohne jegliche Kabel hättest. Das ist nämlich sogesehen die Situation. Ich möchte den Verstärker und die Lautsprecher unabhängig voneinander machen.
    Deshalb will ich ja auch wissen, welche Kabel ich brauche - damit ich quasi aus dem Combo einfach eine Box machen kann :)
     
  6. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.183
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.900
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 30.11.16   #6
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.277
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.192
    Kekse:
    24.041
    Erstellt: 30.11.16   #7
    Ich hab gefragt, weil es ja auch Combos gibt, bei denen die eingebauten Speaker auch hinten angesteckt werden - das wäre die einfachste Lösung, weil dann schon ein Kabel da wäre.
    So seh ich das aber auch nicht weiter kompliziert: häng neue Kabel an die Lautsprecher und für sie wo zusammen - zb in einer kleinen Box mit einer Klinkenbuchse. An die kannst du dann das Lautsprecherkabel zum Topteil hängen. Die Box müsstest du halt selber basteln, genauso wie du eben überlegen musst, ob du bei der seriellen Schaltung bleiben willst.
     
  8. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #8


    Ja, genau so sieht der aus :)

    Ich habe den Amp momentan im Proberaum, deshalb habe ich kein Foto gemacht.

    Also ich verstehe, wie ich die Sache angehen soll, aber ich will nichts falsch machen, deshalb würde ich am liebsten einen Link für die Kabel haben - das wäre super!:)

    --- Beiträge zusammengefasst, 30.11.16 ---
    Die serielle Schaltung werde ich beibehalten, weil die Lautsprecher jeweils nur 4 ohm haben. Das löten wäre kein Problem, ich will nur sicher gehen, dass ich die richtigen Kabel nehme. Gibt es irgendeinen "Überbegriff" für exakt die Kabel, die ich brauche?
     
  9. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.277
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.192
    Kekse:
    24.041
    Erstellt: 30.11.16   #9
    Um ins Topteil zu gehen brauchst du ein Lautsprecherkabel - Achtung, normales Instrumentenkabel geht nicht! Schau mal im Amp nach, wie die Kabel angeschlossen sind, vielleicht sind sie ja nur gesteckt - würd mich nicht wundern, dann kannst du sie an den Lautsprechern lassen und eben anders routen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.183
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.900
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 30.11.16   #10
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #11
    Da ich ja in Reihe und nicht Parallel schalten werde, wird das Kabel leider nicht funktionieren, oder?
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.11.16 ---
    Die sind zwar gesteckt, gehen aber in den Verstärker rein und sind dort (glaube ich) gelötet.

    Deshalb will ich einfach folgendes machen:

    1. Lautsprecher von jeglichen Kabeln befreien.
    2. Lautsprecher mit Kabeln in Reihe schalten, und einen Inputjack an die Kabel dranlöten.
    3. fertig
    Ich bräuchte lediglich noch einen Namen für das Kabel, das ich dafür brauche. Dürfte schwarz rot sein...
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.11.16 ---
    @benny barony

    Ich habe ein anderes Kabel auf der Seite gefunden!

    https://www.tube-town.net/ttstore/C...-Set-for-Loudspeakers-Combo-Double::5686.html

    Das dürfte doch dann meinen Vorstellungen entsprechen richtig?

    1. Verbindet die Lautsprecher in Reihe, sodass 4&4 ohm = 8 ohm ergeben
    2. hat direkt einen Jack für das Topteil, so wie ich das verstehe
    Hast du daran irgendwas auszusetzen, oder denkst du, dass das klappen sollte?:)
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.11.16 ---
    @benny barony

    Hier nochmal die Vorstellung die ich habe, visualisiert: (siehe Bild)
     

    Anhänge:

    • Reihe.png
      Dateigröße:
      293,9 KB
      Aufrufe:
      323
  12. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.183
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.900
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 30.11.16   #12
    Ich sowieso nicht. :D Ich denke das passt.

    Alternativ bekommst Du in jedem Elektro- und Baumarkt auch meterweise "Lautsprecherkabel" für die interne Verkabelung. Das wäre wahrscheinlich günstiger, die Kabelschuhe und Buchse müsstet Du dafür selbst anbringen.
     
  13. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.16   #13

    Alles klar, dann geh ich einfach mal in ein Geschäft hier und frage nach, wenn die keinen Plan haben, kaufe ich mir einfach das, was ich verlinkt habe :D Vielen Dank für die schnelle Hilfe!:)
     
  14. Dipak

    Dipak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.14
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.16   #14
    Klappen sollte es zwar, aber ich bin mir nicht sicher, ob das die optimale Lösung wäre.

    1. Das Kabel ist mit 55cm eventuell schon zu kurz um ans Top zu kommen (je nach Aufstellung und zum Einbau benötigter Länge)
    2. Das Kabel ist nicht geschirmt und mechanisch gesehen auch nicht gerade stabil, die Kabelschuhe halten sicher auch keinen grossen Zug aus

    Ich persönlich würde das von benny barony vorgeschlagene Kabel nehmen, oder die benötigten Teile (also Kabel, Kabelschuhe und Klinkenbuchse) einfach so kaufen und eine Buchse (keinen Jack) am Gehäuse des Valvestate montieren und das Top dann mit einem üblichen Lautsprecherkabel anschliessen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. zwiefldraader

    zwiefldraader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    999
    Ort:
    zwischen LU und KL
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    7.988
    Erstellt: 05.12.16   #15
    Hi @Oracles und erst mal herzlich willkommen an Bord.
    doch, doch, der Kabelsatz vom TT geht schon. Du hast nur bei der Serienschaltung ein Kabel übrig...
    Du gehst mit dem roten Kabel, das an die Buchse angeschlossen ist, auf Plus von Speaker 1, dann nimmst Du eines der beiden beiliegenden Verbindungskabel (rot ODER schwarz) und gehst damit von Minus Speaker 1 auf Plus Speaker 2 und verbindest schließlich Minus Speaker 2 mit dem schwarzen Kabel, welches an die Buchse gelötet ist. Ganz einfach.
    Ein Kabel ist dann übrig. Das war schon der ganze Zauber.

    Dann brauchst Du nur noch SOWAS und kannst Top und Box verbinden.
    Übrigens könntest Du Dir bei der Gelegenheit auch so ein Böxchen für die relativ schmale Mark gönnen.
    Ölen, Bespannung reintackern und fertig ist die Laube.

    Dann hast Du klasse Qualität, super Sound, schicke Naturoptik - Du freust Dich und Dirk von TT freut sich aus... und Deinen Valvestate kannst Du noch so verkaufen, dass Du wahrscheinlich nicht mal so irre viel drauflegen musst...
    wenn überhaupt drauflegen...

    Grüßlé
    s´Zwieberl
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.12.16 ---
    PS - ich würde übrigens, egal bei welcher Lösung, immer eine Buchse anbringen. Schon allein, damit keine Zuglast entsteht. Wenn Du nämlich bei Deinen Speakern einen losen Kabelschuh hast, weil das Anschlusskabel vom Amp dranzieht, segelt Dein hübscher künftiger Röhrenamp (?) nämlich ins Elektroschrottnirvana...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1.474
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 05.12.16   #16
    Ich sach auch: definitiv 'ne Buchse.
    Ansonsten zu dem von TT benutzten Kabel: habe ich in einer meiner selbstbauten auch drin und ist super und tut seinen Zweck. Ist auch fester/stabiler als es auf den Fotos vll seinen Anschein macht. 'Ne Schirmung innerhalb der Box ist auch unnötig, dat funzt wunderbar. Ist ja kein anfälliges Gitarrensignal, das über mehrere Meter zum Amp geschickt wird, sondern das Signal der Endstufe.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.12.16   #17
    Danke erst einmal an alle, die mir bei diesem Problem geholfen haben! :)

    Ich habe es jetzt folgendermaßen gelöst:

    Ich habe mir bei einem lokalen Elektrogroßhandel eine 1/4" Klinke gekauft, und 4 Meter Lautsprecherkabel mit 1mm (oder ich glaube 1,5mm) Dicke.
    Dann noch bei einem lokalen Autofachhandel ein paar Kabelschuhe, da es die richtige Größe beim Elektrogroßhandel und auch im Musikfachgeschäft nicht gab.

    Dann habe ich am Ende des ersten Kabels den Klinkenstecker gelötet, und an das andere Ende zwei Kabelschuhe angebracht (vorher natürlich das Kabel verzinnt).
    Das zweite Kabel musste nur ein einziges sein, deshalb wurde hier nur jeweils ein Kabelschuh pro Kabelende angebracht.

    und daraufhin wurden die Kabel nach Schema für die Serienschaltung in die Lautsprecher gesteckt.

    Im Endeffekt sieht das dann so aus:

    Verstärker.jpg
    Ich wollte es in Serienschaltung haben, da beide Lautsprecher nur 4 ohm haben. 8 ohm sind einfach gängiger soweit ich weiß.

    Entschuldigung dafür, dass der Verstärker so staubig ist. Es hat einfach keinen Spaß gemacht auf ihm zu spielen, aber keine Angst - er wurde "entstaubt" :engel:.


    Kostenpunkt insgesamt: ca. 9,50€ Und ich habe noch 2,5m Kabel und 2 Kabelschuhe übrig!:D

    Und der Sound lässt sich sehen (hören, hehe)! Im Gegensatz zu meinem alten (kaputten!) Marshall :eek:


    Falls der Peavey Windsor mal nicht funktionieren sollte, kann ich immer noch den Marshall als Verstärker benutzen (siehe Bild, oben rechts werden die Kabel vom Marshall mit Klettband zusammengehalten)

    Vielen Dank nochmal!
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. zwiefldraader

    zwiefldraader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    999
    Ort:
    zwischen LU und KL
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    7.988
    Erstellt: 05.12.16   #18
    ökonomisch und funktional. Gut gelöst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Oracles

    Oracles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.16
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.12.16   #19
    Manchmal ist es eben doch gut, dass man lokale Geschäfte hat :D Ist auf jeden Fall allein die Erfahrung wert, mal selber ein Kabel "gemacht" zu haben :)

    Frage: Kann ich irgendwie den Thread als "gelöst" markieren?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1.474
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 05.12.16   #20
    Was solln an dem Marshall kaputt sein? Viel Spaß jedenfalls dann mit dem Windsor ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping