Gitarrenklang finden

von Ruonitb, 22.03.07.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Hallo!

    Ich beschäftige mich im Moment recht intensiv mit der Gitarrenaufnahme und ich frage mich, ab welchem Punkt man eigentlich weiß, dass das die richtige Einstellung bzw. der richtige Sound für die Aufnahme ist.

    Die Gitarrentracks können ja alleine ziemlich "leer" klingen...wenn man sie dann im Mix richtig integriert, können sie aber gut klingen...aber man kann ja vorher nicht wissen, wie die Gitarren dann schlußendlich im Mix klingen werden, wenn man sie mit dieser oder jener Einstellung aufnimmt. V.a. müsste man dann doch auch schon ganz genau wissen, wie die anderen Instrumente nach der Aufnahme klingen.

    Trotzdem wird man doch irgendwann sagen müssen, dass man eben genau diese Einstellung für die Gitarrenaufnahme verwendet...es ist doch besser, wenn man danach nicht mehr großartig mit dem EQ usw. verändern muss, damit es gut klingt, oder?

    Wie sollte man also am besten vorgehen?


    Ich habe auch noch weitere Fragen. ;)

    Ist es überhaupt möglich, dass man bei der Abnahme mit nur einem Mikro eine ähnlich gute Aufnahme macht wie bei der Abnahme mit bspw. 3 Mikros?

    Ab wann ist es nötig, eine Gitarrenstimme mehr als 2mal einzuspielen (bei 2 Gitarren hat man dann ja schon 4 Spuren)? (also nicht mehr nur "normales" Doppeln bzw. 2mal einspielen, sondern 3 oder 4mal einspielen).



    Danke schonmal! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping