Gitarrenlastiger Jazz gesucht

von Ataca del Rasha, 10.08.08.

  1. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Bis jetzt kenn ich Jazz ja leider nur von Prog Death Bands wie Cynic die da mal was durchscheinen lassen und dann eben Jazz wo meist die Gitarre nur eine untergeordnete Rolle spielt.

    Mich würde aber mal Jazz interesieren, wo die Gitarren stark im Vordergrund stehen, komplexe Rythmik spielen und vorallem für Leadparts zuständig sind.

    Also, wer Tipps hat, her damit!
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Bin ich bescheuert, höre ich schon nicht mehr richtig, oder was ist da los?
    Hab bei youtube mal Cynic eingegeben. Die haben mit JAZZ, so wie ich ihn definiere, soviel zu tun wie ein Nilpferd mit Raumfahrt. :rolleyes:
    Es scheint wohl so zu sein, dass Musik, die sich nicht auf Anhieb irgendwo einordnen lässt als JAZZ bezeichnet wird.
    Zum Thema:
    Ich bin auch kein Jazz-Experte aber spontan fallen mir da Pat Metheny http://www.youtube.com/watch?v=CmZjHh1sWfQ und John Scofield http://www.youtube.com/watch?v=nVaotTRHExE ein.
    Vielleicht hilft dir das noch ein bischen weiter http://de.wikipedia.org/wiki/Jazz
     
  3. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 10.08.08   #3
    Ein m.E. hervorragender Jazz-Gitarrist : Wes Montgomery
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.306
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.001
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 10.08.08   #4
  5. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 10.08.08   #5
    hör dir mal klima kalima an. die haben den diesjährigen (oder letzten?) jazz preis (deutschland) gewonnen.

    www.myspace.com/klimakalima
     
  6. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 10.08.08   #6

    ich kann nur die excellente Liste von peter55 empfehlen, auf der fast alle meine Helden vertreten sind... es fehlen aber noch

    1. Les Paul
    2. Pete Spearing
    3. Jarek Smietana
    4. Ronnie Jordan
    5. Zachary Breaux
    6. Sascha Distel -> ( hier in D nur als franz. Chansonsänger bekannt, war aber von Haus aus ein wirklich begnadeter Jazzgitarrist )

    LG
    RJJC
     
  7. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 11.08.08   #7
    Immer dieses Gelabere bei den Metalbands, dass sie Jazzelemente verarbeiten. Schon so oft gehört, aber nie welche gefunden...
    Ich bin ja auch eher gegen Schubladen, aber in diesem Fall, ne, sorry...
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 11.08.08   #8
    Ohne die genannte Band zu kennen, stimme ich Dir mit Deinem Urteil voll zu ;)

    An den Fragenden: Wenn es wirklich Jazz sein soll, sind bei youtube Namen wie "Joe Pass", "Herb Ellis", "Tal Farlow" und "Barney Kessel" als Suchbegriffe ein heißer Tipp ;) Die haben in ihren meist kleinen Formationen im allgemeinen sehr dominant gespielt. Wenn es jazzrockig sein soll: John Scofield, Pat Metheny, Volker Kriegel, Michael Sagmeister.
     
  9. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 11.08.08   #9
    hey mal ganz ruhig Kollege, hör dir mal den Song Textures von Cynic an, da ist für mich auf jedenfall Jazz drin. Aber ansich auch egal, danke für die Tipps.

    Btw, um eure Vorurteile zu nichte zu machen:

    Atheist - Samba Briza

    wenn das nicht Jazz klingt, dann sagt mir bitte wie mans dann nennen kann? Eventuell Flamenco oder so, ka, kenne mich da leider noch zu wenig aus, was ich ja erkenntlicher weise grad ändern will.
     
  10. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 11.08.08   #10
    Django Reinhardt, John Scofield, Wes Montgomery, Pat Metheny, Bireli Lagrene und das Traum Dou Joe Pass und Ella Fitzgerald.

    Es grüßt
    Django
     
  11. Thrawn2211

    Thrawn2211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    17.09.15
    Beiträge:
    54
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    435
    Erstellt: 11.08.08   #11
    Ich kann dir Danny Gatton sehr ans Herz legen, sehr unbekannt aber mächtig gut :-)
     
  12. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 11.08.08   #12
    Das ist ein unglaublich schlecht gespielter Samba/Bossa, was auch immer das genau sein soll. Ohne Spaß, ich habe keine Vorurteile und so, aber das spielt jede Anfängerjazzband tighter...
    Sorry dass ich hier nur am Rumprollen bin, aber die genannten Namen sollten reichen, um mal zu sehen, was eine Jazzgitarre so kann.
     
  13. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 11.08.08   #13
    Alles klar, dann werd ich mich mal weiterbilden.

    Bezüglich Atheist, hört sich in meinen Ohren gut an, egal was es nun ist.
     
  14. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 11.08.08   #14
    wo habt ihr denn den atheist song gehört (samba briza)? ich finde keine aufnahme .. so schnell zumindest nicht
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.306
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.001
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 11.08.08   #15
    ... zum Bleistift hier: http://www.youtube.com/watch?v=otvQ82A9kEU

    Greetz :)
     
  16. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 11.08.08   #16
    Du kannst es auch noch mit Leuten wie Al Di Meola und John McLaughlin versuchen. Oder mit beiden zusammen. Oder beide zusammen mit Paco de Lucia, wobei da dann Flamenco auch noch eine Rolle spielt.

    http://www.youtube.com/watch?v=9cadbYIzhqQ
     
  17. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 12.08.08   #17
    Genau! Warum bin ich da nicht draufgekommen?:screwy:

    Die Scheibe "Friday night in San Francisco" ist ein Geniestreich.
    Da haben diese drei Topgitarristen mal gezeigt, was sie so drauf haben. Klasse:great::great:

    In Sachen Flamenco ist Paco de Lucia der ungekrönte König. http://www.youtube.com/watch?v=0o8vszqVL2U
     
  18. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 12.08.08   #18
    wenn wir kurz bei Flamenco bleiben - http://www.youtube.com/watch?v=0ZDWoGF3Hug. Das ist mein Lieblings-Gitarren-Duett. Die Coolness dieser beiden Übermenschen ist unübertroffen. :)

    Paco hab ich übrigens schon live gesehen, auf dem Jazz-Festival in Leverkusen. Gute Truppe :great:.
     
  19. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 17.08.08   #19
    Wie wäre es mit Charlie Christian? ;)
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.08.08   #20
    Ich glaube, er sucht was völlig Anderes ;)


    Schubladen hin oder her, die Diskussion bringt eh nix. Aber Dein Beispiel macht etwas klarer, wonach Du evtl. suchst: komplizierte rhytmische und harmonische Strukturen, die von ausgefuchsten Musikern mit modernen Rocksounds zelebriert werden. UNd natürlich soll eine Gitarre im Mittelpunkt stehen.

    Dann höre mal hier rein - beim Meister der jazzgespeisten Prog-Gitarre und seinen kongenialen Mitstreitern dieser Zunft an Bass und Drums:

    http://www.scotthenderson.net/sultan13.mp3

    http://www.scotthenderson.net/track6.mp3

    http://www.scotthenderson.net/tacos17.mp3

    UNd sach jetzt nicht, dass es Dir zu kompliziert ist ;)
     
Die Seite wird geladen...